Zielmobil > Restaurants > Deutsche-Küche > Gasthof Zur grünen Linde

Deutsche Küche

Alt-Marienfelde 28
12277 Berlin – Marienfelde

Tel.: +49 (0) 30 – 721 48 47
Fax: +49 (0) 30 – 722 76 36

E-Mail: zurgruenenlinde@aol.com
Internet: www.gasthof-zur-gruenen-linde.de

Der Zugang zum Restaurant ist nicht barrierefrei. Es sind 6 Stufen mit einer Höhe von 20 Zentimeter bis zur Eingangstür. Die Toiletten sind nicht behindertengerecht.

Montag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Dienstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Mittwoch11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Donnerstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Freitag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Expressbus
X11 U-Bahnhof Krumme Lanke – S-Bahnhof Schöneweide,
X83 Königin-Luise-Straße / Clayalle – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 U-Bahnhof Dahlem-Dorf – S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M77
U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Symbolbild Bus
112 S-Bahnhof Nikolassee – Marienfelde / Nahmitzer Damm,
277 S + U-Bahnhof Hermannstraße – Marienfelde / Stadtrandsiedlung,
710 S-Bahnhof Buckower Chaussee – Ludwigsfelde / Salvador-Allende-Straße,
711 S-Bahnhof Buckower Chaussee – Großbeeren / GVZ / Am Wall, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Das Restaurant

Der Zugang zum Restaurant ist nicht barrierefrei. Es sind 6 Stufen mit einer Höhe von 20 Zentimeter einer hellen Ziegelsteintreppe bis zur Eingangstür. Die Treppe hat rechts und links einen Handlauf. Vor der Eingangstür ist ein Absatz von 1,50 Meter. Parkmöglichkeiten gibt es nur auf der Straße. Es wird auch ein Cateringservice mit kompletten Equipment angeboten. Veranstaltungen für bis zu 150 Personen werden nach Kundenwünschen privat oder in Firmen ausgerichtet.

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide,
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 600 Meter.

Ausstieg möglichst vorne, dann 4 Meter geradeaus. kreuzender Fahrradweg. Nun 90 Grad rechts und etwa 24 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster. Jetzt befindet sich links ein BVG – Wartehäuschen. Weiter etwa 32 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster bis es nach links abknickt. Jetzt 4 Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu den Riffelplatten der Ampelanlage auf der rechten Seite. Dann 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Ampelanlage Nahmitzer Damm. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil mit Anforderungsknopf. Es folgt die Überquerung in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt.Dann Mittelinsel 3 Meter breit mit Riffelplatten. Zweite Phase etwa 15 Meter auf Asphalt. Die Bordsteine sind abgesenkt. kreuzender Fahrradweg. Nach der Überquerung bis zum Ende der Riffelplatten gehen, dann 3 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 8 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an den Randsteinen. Weiter 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Hauswand mit Unterbrechungen bis zur rechten Wandecke. Jetzt weiter 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zur kleinen Holzrampe rechts. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Terrassenholzzaun bis zum Ende. Nun 90 Grad links und 2 Meter geradeaus. Dann 90 Grad rechts und etwa 30 Meter bis zur einer vielbefahrenen Ein- und Ausfahrt mit kleinem Kopfsteinpflaster von 11 Meter Breite. Vor dieser Ein- und Ausfahrt sind rechts und links Metallpfeiler. Danach etwa 120 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund. Auf diesem Weg sind zwei Ein- und Ausfahrten. Nach der zweiten Ein- und Ausfahrt etwa 10 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Randstein, dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein der Straße Alt-Marienfelde. Rechts von Ihnen ist ein Metallpfahl. Es folgt die Überquerung der Straße in zwei Phasen ohne Ampelanlage auf großem Kopfsteinpflaster. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr oder nehmen Sie Hilfe in Anspruch. Erste Phase 7 Meter, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Zu Beginn und am Ende der Mittelinsel sind jeweils rechts und links Metallpfähle. Zweite Phase 7 Meter auf großem Kopfsteinpflaster bis zur Bordsteinkante. Einen Meter weiter ist Ihnen gegenüber ein Laternenpfahl. Diesen rechts umgehen und 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 110 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund bis zur Straße An der Dorfkirche gehen. Auf diesem Weg sind vier Ein- und Ausfahrten. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 110 Meter auf Mosaikpflastergehweg bis zum Zugang zum Restaurant. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur ersten Stufe der hellen Ziegelsteintreppe ohne Kontraststreifen. Es sind 6 Stufen mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,5 Meter vor, Sie sind an der Eingangstür vom Restaurant. Es ist eine grüne Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 2 Meter vor, der Tresen befindet sich auf der linken Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung U-Bahnhof Krumme Lanke,
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 540 Meter.

Ausstieg möglichst vorne und 4 Meter geradeaus dem Blindenleitsystem folgen. Kreuzender Fahrradweg. Dann 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit, dann Orientierung links für 2 Meter an der Riffelplatte der Ampelanlage und dann 90 Grad rechts. Nun 3 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 8 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an den Randsteinen. Weiter 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Hauswand mit Unterbrechungen bis zur rechten Wandecke. Jetzt weiter 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zur kleinen Holzrampe rechts. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Terrassenholzzaun bis zum Ende. Nun 90 Grad links und 2 Meter geradeaus. Dann 90 Grad rechts und etwa 30 Meter bis zur einer vielbefahrenen Ein- und Ausfahrt mit kleinem Kopfsteinpflaster von 11 Meter Breite. Vor dieser Ein- und Ausfahrt sind rechts und links Metallpfeiler. Danach etwa 120 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund. Auf diesem Weg sind zwei Ein- und Ausfahrten. Nach der zweiten Ein- und Ausfahrt etwa 10 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Randstein, dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein der Straße Alt-Marienfelde. Rechts von Ihnen ist ein Metallpfahl. Es folgt die Überquerung der Straße in zwei Phasen ohne Ampelanlage auf großem Kopfsteinpflaster. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr oder nehmen Sie Hilfe in Anspruch. Erste Phase 7 Meter, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Zu Beginn und am Ende der Mittelinsel sind jeweils rechts und links Metallpfähle. Zweite Phase 7 Meter auf großem Kopfsteinpflaster bis zur Bordsteinkante. Einen Meter weiter ist Ihnen gegenüber ein Laternenpfahl. Diesen rechts umgehen und 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 110 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund bis zur Straße An der Dorfkirche gehen. Auf diesem Weg sind vier Ein- und Ausfahrten. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 110 Meter auf Mosaikpflastergehweg bis zum Zugang zum Restaurant. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur ersten Stufe der hellen Ziegelsteintreppe ohne Kontraststreifen. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,5 Meter vor, Sie sind an der Eingangstür vom Restaurant. Es ist eine grüne Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 2 Meter vor, der Tresen befindet sich auf der linken Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung Marienfelde / Nahmitzer Damm,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße,
710 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee,
711 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 600 Meter.

Ausstieg möglichst vorne, dann 4 Meter geradeaus. Kreuzender Fahrradweg. Nun 90 Grad rechts und etwa 24 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster. Jetzt befindet sich links ein BVG – Wartehäuschen. Weiter etwa 32 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster bis es nach links abknickt. Jetzt 4 Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu den Riffelplatten der Ampelanlage auf der rechten Seite. Dann 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Ampelanlage Nahmitzer Damm. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil mit Anforderungsknopf. Es folgt die Überquerung in zwei Phasen. Kreuzender Fahrradweg. Erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt.Dann Mittelinsel 3 Meter breit mit Riffelplatten. Zweite Phase etwa 15 Meter auf Asphalt. Die Bordsteine sind abgesenkt. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Nach der Überquerung bis zum Ende der Riffelplatten gehen, dann 3 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 8 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an den Randsteinen. Weiter 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Hauswand mit Unterbrechungen bis zur rechten Wandecke. Jetzt weiter 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zur kleinen Holzrampe rechts. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Terrassenholzzaun bis zum Ende. Nun 90 Grad links und 2 Meter geradeaus. Dann 90 Grad rechts und etwa 30 Meter bis zur einer vielbefahrenen Ein- und Ausfahrt mit kleinem Kopfsteinpflaster von 11 Meter Breite. Vor dieser Ein- und Ausfahrt sind rechts und links Metallpfeiler. Danach etwa 120 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund. Auf diesem Weg sind zwei Ein- und Ausfahrten. Nach der zweiten Ein- und Ausfahrt etwa 10 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Randstein, dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein der Straße Alt-Marienfelde. Rechts von Ihnen ist ein Metallpfahl. Es folgt die Überquerung der Straße in zwei Phasen ohne Ampelanlage auf großem Kopfsteinpflaster. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr oder nehmen Sie Hilfe in Anspruch. Erste Phase 7 Meter, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Zu Beginn und am Ende der Mittelinsel sind jeweils rechts und links Metallpfähle. Zweite Phase 7 Meter auf großem Kopfsteinpflaster bis zur Bordsteinkante. Einen Meter weiter ist Ihnen gegenüber ein Laternenpfahl. Diesen rechts umgehen und 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 110 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund bis zur Straße An der Dorfkirche gehen. Auf diesem Weg sind vier Ein- und Ausfahrten. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 110 Meter auf Mosaikpflastergehweg bis zum Zugang zum Restaurant. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur ersten Stufe der hellen Ziegelsteintreppe ohne Kontraststreifen. Es sind 6 Stufen mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,5 Meter vor, Sie sind an der Eingangstür vom Restaurant. Es ist eine grüne Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 2 Meter vor, der Tresen befindet sich auf der linken Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee,
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung,
710 Richtung Ludwigsfelde / Salvador-Allende-Straße,
711 Richtung Großbeeren / GVZ / Am Wall, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 540 Meter.

Ausstieg möglichst vorne und 4 Meter geradeaus dem Blindenleitsystem folgen. Kreuzender Fahrradweg. Dann 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit, dann Orientierung links für 2 Meter an der Riffelplatte der Ampelanlage und dann 90 Grad rechts. Nun 3 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 8 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an den Randsteinen. Weiter 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Hauswand mit Unterbrechungen bis zur rechten Wandecke. Jetzt weiter 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zur kleinen Holzrampe rechts. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Terrassenholzzaun bis zum Ende. Nun 90 Grad links und 2 Meter geradeaus. Dann 90 Grad rechts und etwa 30 Meter bis zur einer vielbefahrenen Ein- und Ausfahrt mit kleinem Kopfsteinpflaster von 11 Meter Breite. Vor dieser Ein- und Ausfahrt sind rechts und links Metallpfeiler. Danach etwa 120 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund. Auf diesem Weg sind zwei Ein- und Ausfahrten. Nach der zweiten Ein- und Ausfahrt etwa 10 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Randstein, dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein der Straße Alt-Marienfelde. Rechts von Ihnen ist ein Metallpfahl. Es folgt die Überquerung der Straße in zwei Phasen ohne Ampelanlage auf großem Kopfsteinpflaster. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr oder nehmen Sie Hilfe in Anspruch. Erste Phase 7 Meter, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Zu Beginn und am Ende der Mittelinsel sind jeweils rechts und links Metallpfähle. Zweite Phase 7 Meter auf großem Kopfsteinpflaster bis zur Bordsteinkante. Achtung, einen Meter weiter ist Ihnen gegenüber ein Laternenpfahl. Diesen rechts umgehen und 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 110 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund bis zur Straße An der Dorfkirche gehen. Auf diesem Weg sind vier Ein- und Ausfahrten. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 110 Meter auf Mosaikpflastergehweg bis zum Zugang zum Restaurant. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur ersten Stufe der hellen Ziegelsteintreppe ohne Kontraststreifen. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,5 Meter vor, Sie sind an der Eingangstür vom Restaurant. Es ist eine grüne Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 2 Meter vor, der Tresen befindet sich auf der linken Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Entfernung bis zum Restaurant etwa 480 Meter.

Ausstieg möglichst vorne, 3 Meter geradeaus. Kreuzender Fahrradweg. Dann 2 Meter weiter befindet sich geradezu ein BVG – Wartehäuschen. Jetzt 90 Grad rechts und 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechten Mosaikpflaster. Achtung, nach 8 Meter ist eine erhöhte Baumeinfassung für 7 Meter auf der linken Seite. Danach ist eine Ein- und Ausfahrt 4 Meter breit mit kleinem Kopfsteinpflaster. Achtung, nach der Ein- und Ausfahrt ist rechts ein Steinpoller, diesen links umgehen. Dann weiter etwa 34 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis die Gehwegplatten einen linken Bogen machen. Nun aber 3 Meter weiter geradeaus auf Mosaikpflaster und Verbundsteinen des kreuzenden Fahrradwegs. Nach dem Fahrradweg etwa 11 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zur Gulliplatte. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor bis zum Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts, dann 4 Meter geradeaus bis zum Bordstein. Kreuzender Fahrradweg und danach ist rechts ein Metallpfahl. Sie stehen an der Ecke Marienfelder Allee / Alt-Marienfelde. Es folgt die Überquerung der Straße für 9 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung befinden sich rechts und links Metallpfähle. Dann etwa 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad links und etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur einer vielbefahrenen Ein- und Ausfahrt mit kleinem Kopfsteinpflaster von 11 Meter Breite. Vor dieser Ein- und Ausfahrt sind rechts und links Metallpfeiler. Danach etwa 120 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund. Auf diesem Weg sind zwei Ein- und Ausfahrten. Nach der zweiten Ein- und Ausfahrt etwa 10 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Randstein, dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein der Straße Alt-Marienfelde. Rechts von Ihnen ist ein Metallpfahl. Es folgt die Überquerung der Straße in zwei Phasen ohne Ampelanlage auf großem Kopfsteinpflaster. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr oder nehmen Sie Hilfe in Anspruch. Erste Phase 7 Meter, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Zu Beginn und am Ende der Mittelinsel sind jeweils rechts und links Metallpfähle. Zweite Phase 7 Meter auf großem Kopfsteinpflaster bis zur Bordsteinkante. Achtung, einen Meter weiter ist Ihnen gegenüber ein Laternenpfahl. Diesen rechts umgehen und 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 110 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund bis zur Straße An der Dorfkirche gehen. Auf diesem Weg sind vier Ein- und Ausfahrten. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 110 Meter auf Mosaikpflastergehweg bis zum Zugang zum Restaurant. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur ersten Stufe der hellen Ziegelsteintreppe ohne Kontraststreifen. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,5 Meter vor, Sie sind an der Eingangstür vom Restaurant. Es ist eine grüne Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 2 Meter vor, der Tresen befindet sich auf der linken Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Entfernung bis zum Restaurant etwa 490 Meter.

Ausstieg möglichst vorne, 4 Meter geradeaus. Kreuzender Fahrradweg und Ecke vom BVG – Wartehäuschen. Die Ecke links umgehen. Weiter 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Wand vom BVG – Wartehäuschen. Nun 90 Grad links und 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann kommt eine selten benutzte Ein- und Ausfahrt mit 5 Meter Breite mit kleinem Kopfsteinpflaster. Nach der Ein- und Ausfahrt ist rechts und links ein Steinpoller. Nach Einfahrt 90 Grad links und 3 Meter vor bis zum Mosaikpflasterstreifen. Dann 90 Grad rechts und etwa 40 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster bis Ende Mosaikpflaster. Jetzt 2 Meter vor. Kreuzender Fahrradweg. 90 Grad links und weiter 2 Meter geradeaus bis zum Bordstein des Ampelübergangs mit Orientierung links am Mosaikpflaster. Es folgt ist Überquerung der Straße 427 in zwei Phasen. Die Ampelanlage mit Anforderungsknopf ist nicht akustisch und taktil. Orientierung am fließenden Verkehr. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel 5 Meter breit. Zweite Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung ist links eine Metallsäule. Weiter etwa 18 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster. Dann 90 Grad links. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Nach Fahrradweg 6 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu einer Gulliplatte. Dann 3 Meter vor bis Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts, dann 4 Meter geradeaus bis zum Bordstein. Achtung, kreuzender Fahrradweg und danach ist rechts ein Metallpfahl. Sie stehen an der Ecke Marienfelder Allee / Alt-Marienfelde. Es folgt die Überquerung der Straße für 9 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung, rechts und links Metallpfähle. Dann etwa 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad links und etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur einer vielbefahrenen Ein- und Ausfahrt mit kleinem Kopfsteinpflaster von 11 Meter Breite. Vor dieser Ein- und Ausfahrt sind rechts und links Metallpfeiler. Danach etwa 120 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund. Auf diesem Weg sind zwei Ein- und Ausfahrten. Nach der zweiten Ein- und Ausfahrt etwa 10 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Randstein, dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein der Straße Alt-Marienfelde. Rechts von Ihnen ist ein Metallpfahl. Es folgt die Überquerung der Straße in zwei Phasen ohne Ampelanlage auf großem Kopfsteinpflaster. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr oder nehmen Sie Hilfe in Anspruch. Erste Phase 7 Meter, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Zu Beginn und am Ende der Mittelinsel sind jeweils rechts und links Metallpfähle. Zweite Phase 7 Meter auf großem Kopfsteinpflaster bis zur Bordsteinkante. Achtung, einen Meter weiter ist Ihnen gegenüber ein Laternenpfahl. Diesen rechts umgehen und 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 110 Meter auf 1,30 Meter breiten Gehweg mit Mosaikpflasterung und Orientierung rechts und links am unbefestigten Untergrund bis zur Straße An der Dorfkirche gehen. Auf diesem Weg sind vier Ein- und Ausfahrten. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 110 Meter auf Mosaikpflastergehweg bis zum Zugang zum Restaurant. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur ersten Stufe der hellen Ziegelsteintreppe ohne Kontraststreifen. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,5 Meter vor, Sie sind an der Eingangstür vom Restaurant. Es ist eine grüne Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 2 Meter vor, der Tresen befindet sich auf der linken Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide,
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 600 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Kreuzender Fahrradweg. Jetzt etwa 60 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ampelanlage Nahmitzer Damm. Es folgt die Überquerung in zwei Phasen. Erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Dann Mittelinsel von 3 Meter Breite. Zweite Phase etwa 15 Meter auf Asphalt. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten der Marienfelder Allee bis zur Ecke Alt-Marienfelde folgen. Hier nun die Straße Alt-Marienfelde ohne Ampelanlage überqueren. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung rechts auf zum Teil unebenen Mosaikpflasterweg die Straße etwa 250 Meter entlang bis zur Straße An der Dorfkirche folgen. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 100 Meter auf Mosaikpflasterweg weiter bis zum Restaurant. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Der Eingang ist eine Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung U-Bahnhof Krumme Lanke,
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 540 Meter.

Nach dem Ausstieg links. Kreuzender Fahrradweg. Gehen Sie bis zur Ampelanlage der Marienfelder Allee. Jetzt rechts etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten der Marienfelder Allee bis zur Ecke Alt-Marienfelde folgen. Hier nun die Straße Alt-Marienfelde ohne Ampelanlage überqueren. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung rechts auf zum Teil unebenen Mosaikpflasterweg die Straße etwa 250 Meter entlang bis zur Straße An der Dorfkirche folgen. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 100 Meter auf Mosaikpflasterweg weiter bis zum Restaurant. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Der Eingang ist eine Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung Marienfelde / Nahmitzer Damm,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße,
710 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee,
711 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 600 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Kreuzender Fahrradweg. Jetzt etwa 60 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ampelanlage Nahmitzer Damm. Es folgt die Überquerung in zwei Phasen. Erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Dann Mittelinsel von 3 Meter Breite. Zweite Phase etwa 15 Meter auf Asphalt. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten der Marienfelder Allee bis zur Ecke Alt-Marienfelde folgen. Hier nun die Straße Alt-Marienfelde ohne Ampelanlage überqueren. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung rechts auf zum Teil unebenen Mosaikpflasterweg die Straße etwa 250 Meter entlang bis zur Straße An der Dorfkirche folgen. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 100 Meter auf Mosaikpflasterweg weiter bis zum Restaurant. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Der Eingang ist eine Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee,
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung,
710 Richtung Ludwigsfelde / Salvador-Allende-Straße,
711 Richtung Großbeeren / GVZ / Am Wall, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 540 Meter.

Nach dem Ausstieg links. Lreuzender Fahrradweg. Gehen Sie bis zur Ampelanlage der Marienfelder Allee. Jetzt rechts etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten der Marienfelder Allee bis zur Ecke Alt-Marienfelde folgen. Hier nun die Straße Alt-Marienfelde ohne Ampelanlage überqueren. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung rechts auf zum Teil unebenen Mosaikpflasterweg die Straße etwa 250 Meter entlang bis zur Straße An der Dorfkirche folgen. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 100 Meter auf Mosaikpflasterweg weiter bis zum Restaurant. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Der Eingang ist eine Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Entfernung bis zum Restaurant etwa 480 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Kreuzender Fahrradweg. Nun etwa 70 Meter auf Gehwegplatten bis zur Ecke Marienfelder Allee / Alt-Marienfelde gehen. Hier nun die links in die Straße Alt-Marienfelde einbiegen und auf zum Teil unebenen Mosaikpflasterweg die Straße etwa 250 Meter entlang bis zur Straße An der Dorfkirche folgen. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 100 Meter auf Mosaikpflasterweg weiter bis zum Restaurant. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Der Eingang ist eine Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Entfernung bis zum Restaurant etwa 490 Meter.

Nach dem Ausstieg links. Kreuzender Fahrradweg. Nun Etwa 60 Meter auf Gehwegplatten bis zum Ampelübergang. Es folgt die Überquerung der Straße 427 in zwei Phasen. Erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel. Zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 20 Meter auf Gehwegplatten, bis zur Ecke Marienfelder Allee / Alt-Marienfelde gehen. Hier nun die links in die Straße Alt-Marienfelde einbiegen und auf zum Teil unebenen Mosaikpflasterweg die Straße etwa 250 Meter entlang bis zur Straße An der Dorfkirche folgen. Es erfolgt die Überquerung der Sackgassenstraße ohne Ampelanlage für 9 Meter auf Asphalt. Der Bordstein ist auf dieser Seite abgesenkt, auf der gegenüberliegenden ist er auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 100 Meter auf Mosaikpflasterweg weiter bis zum Restaurant. Es sind 6 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimeter, bis zum Eingangspodest. Rechts und links befindet sich ein Handlauf aus Metall. Der Eingang ist eine Holztür von 80 Zentimeter Breite, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1,20 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply