Zielmobil > Tourismus > Ausflugsziele > Galeria Kaufhof

Alexanderplatz 9
10178 Berlin – Mitte

Tel.: +49 (0) 30 – 24 743 – 0
Fax: +49 (0) 30 – 24 24 703

Internet: www.galeria-kaufhof.de

Das Haus ist ebenerdig durch breite zweiflügelige Eingangstüren zu begehen. Der Servicedienst hilft im Bedarfsfall beim Öffnen der Türen. Barrierefreie Fahrstühle mit Reliefschriftzügen und akustischer Etagenanzeige befinden sich, vom Eingang Alexanderplatz aus gesehen, jeweils rechts und links an den Seiten der Verkaufsflächen und führen vom Erdgeschoss bis in die 5. Etage. Behinderten Toiletten finden Sie in der 2. und 5. Etage. Die Wege in den Verkaufsräumen sind barrierefrei, verfügen aber auf dem Boden über keinerlei Leitlinien ober Kontraststreifen als Orientierungshilfen für Blinde und Sehbehinderte. Das Haus bietet u.a. einen kostenlosen Einkaufs-Begleitservice für blinde und sehbehinderte Kunden an. Parkplätze stehen im nahegelegenen Parkhaus des Hotels “Park Inn” , sowie in etwa 400 Metern Entfernung im Parkhaus der “Rathaus-Passagen” zur Verfügung. In diesem Parkhaus gibt es jeweils einen Behindertenparkplatz je Parkdeck, in Aufzugnähe.

Montag09:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Dienstag09:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch09:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag09:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Freitag09:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag09:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:


RE1 Magdeburg / Hauptbahnhof – Frankfurt (Oder),
RE2 Ostbahnhof (Berlin) – Wittenberge,
RE7 Dessau / Hauptbahnhof – Wünsdorf-Waldstadt,
RB14 Nauen, Bahnhof – Flughafen Berlin-Schönefeld Bahnhof, Bahnhof Alexanderplatz

Symbolbild S-Bahn
S3 Erkner – Ostbahnhof,
S5 Straußberg Nord – Westkreuz,
S7 Ahrensfelde – Potsdam Hauptbahnhof,
S75 Wartenberg – Spandau,
S9 Flughafen Berlin Schönefeld – Spandau, Bahnhof Alexanderplatz

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben,
U5 Hönow – Alexanderplatz,
U8 Wittenau – Hermannstraße, Bahnhof Alexanderplatz

Bildsymbol Metrotram
M2 Heinersdorf – S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Alexanderplatz

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf, Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Alexanderplatz

Symbolbild Bus
100 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
200 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – Prenzlauer Berg,
248 S-Bahnhof Südkreuz – S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Alexanderplatz

Die Galeria Kaufhof

35.000 m² Verkaufsfläche, direkt am Alexanderplatz

Auch ältere oder mobilitätseingeschränkte Menschen sind in der Galeria Kaufhof am Alexanderplatz sehr willkommen. Aus diesem Grund bietet das Haus u. a. einen kostenlosen Einkaufs-Begleitservice für blinde und sehbehinderte Kunden an. Dieser kann zwei Tage im voraus telefonisch beim Service: Tel: +49 (0) 30 24 74 35 55 oder +49 (0) 30 24 74 32 00, oder am Informationsstand im Erdgeschoss direkt geordert werden.

Einiges Wissenswertes am Rande:

An der Stelle der heutigen Galeria Kaufhof errichtete schon Hermann Tietz Anfang des 20. Jahrhundert ein Kaufhaus. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude stark beschädigt und später abgetragen. Das heutige Gebäude wurde von 1967 bis 1970 als HO-Centrum-Warenhaus errichtet. 1967 wurde mit dem Bau begonnen; eröffnet wurde das Kaufhaus 1969, wobei kleinere Bauarbeiten bis 1970 dauerten. Das Warenhaus hatte zur Eröffnung eine Verkaufsfläche von 15.000 m² und war damit das größte Warenhaus der DDR.

Nach dem Fall der Mauer wurde das Gebäude von den Metro AG übernommen und nach einer leichten Modernisierung damit eine Filiale der Galeria Kaufhof eröffnet.Die Verkaufsfläche wurde dabei auf 20.000 m² erhöht. Der Kaufhof am Alex ist seitdem eines der umsatzstärksten Warenhäuser in ganz Deutschland. Im Zuge der Umsetzung der neuen Pläne für den Alexanderplatz von Kollhof/Timmermann wurde das Warenhaus ab Juni 2004 nach Plänen des Architekten Josef Paul Kleihues umfassend modernisiert und erweitert, Damit erhöhte sich die Verkaufsfläche von 20.000 auf 35.000 m², das Gebäude beherbergt damit eine der größten Kaufhof-Filialen Europas.

Die ursprüngliche, charakteristische Wabenfassade mit einer Gesamtfläche von 13.000 m² ersetzte Kleihues durch eine Natursteinfassade aus Gauinger Travertin mit großen Glasflächen, die sich stilistisch an der konservativen Formensprache vieler Berliner Bauten des letzten Jahrzehnts wie etwa am Pariser Platz und am Leipziger Platz orientiert. In der Mitte des Gebäudes entstand ein großer Lichthof mit einer großen Glaskuppel als Dach.

Darunter fahren 20 Rolltreppen, die mit bis zu 24 Metern Länge zu den längsten freitragenden Warenhaustreppen der Welt gehören.
Täglich besuchen mehr als zwei Millionen Kunden die Filialen der Galeria Kaufhof in ganz Deutschland. Der Kaufhof am Alexanderplatz ist mit der größten Verkaufsfläche das Flagschiff der Galeria Kaufhäuser in Berlin. Hier findet man auf 5 Etagen praktisch alles: vom Kochbuch über Waschmaschinen bis hin zu Unterwäsche und Meißner Porzellan. Neben einer gut sortierten Gourmet Abteilung im Erdgeschoss beherbergt das Haus auch ein DINEA-Restaurant in der 5. Etage.

In seinem Waren- und Dienstleistungsangebot ähnelt die Galeria Kaufhof am Alex dem des KaDeWe, es gibt jedoch einen deutlichen Unterschied im Preisniveau. Und bei diesem schneidet der Kaufhof in den meisten Bereichen günstiger ab.

Am 14. August 2009 feierte das Unternehmen sein 130-jähriges Firmenjubiläum.

Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte

• Zur Zeit nicht vorhanden

Wegbeschreibung für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

• Zur Zeit nicht vorhanden

Related Posts

Leave a Reply