Zielmobil > Fundgrube > Anfertigungen > Feine Mechanik & Design

Pestalozzistraße 88a
10625 Berlin – Charlottenburg

Tel.: +49 (0) 30 – 31 50 73 55
Fax: +49 (0) 30 – 37 30 94 86

Inhaber: Dipl. Ing. Ulrich Panzer

E-Mail: ulrich_panzer@web.de

Der U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße ist barrierefrei.

Der Laden “Feine Mechanik & Design” ist barrierefrei zugänglich. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden.

Dienstag13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U7 Rathaus Spandau – Rudow, Bahnhof Wilmersdorfer Straße

Symbolbild Metrobus
M49 Heerstraße / Nennhaueser Damm – S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Symbolbild Bus
101 U-Bahnhof Turmstraße – Zehlendorf / Sachtlebenstraße, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Kladow / Kaserne Hottengrund – S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Der Laden

Ulrich Panzer, der studierte Architekt und Tüftler, der in seinem beruflichen Leben als Diplom Ingenieur bei Entwürfen und Ausführungen vieler bedeutender Objekte, wie zum Beispiel dem Bundeskanzleramt, mitgewirkt hat, hatte schon immer eine Vorliebe für Feinarbeiten. Als Ende der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts die wirtschaftliche Flaute in der Baubranche eintrat, entschied er sich, mit dem Beruf aufzuhören und sich seinem Hobby zu widmen.
2000 eröffnete er auf der “Meile der Restaurateure”, die sich in der Pestalozzistraße zwischen Schlüter- und Wielandstraße befindet, seine Werkstatt für “Feine Mechanik & Design”.
Der Ursprung des Namens “Meile der Restaurateure” leitet sich von den sich hier in großer Vierzahl befindenden Restauratoren-Läden ab.

Über fünfzehn Jahre wirkte Ulrich Panzer in seinem Laden in der Pestalozzistraße 11. Im Januar 2016 musste er wegen Renovierungsarbeiten die Räumlichkeiten verlassen. Seinen neuen Werkstattladen hat er in einem ehemaligen Ikonen-Laden in der Pestalozzistraße 88a eingerichtet.
Am Anfang hat Herr Ulrich Panzer die Dampfmaschinen, Lampen und Leuchten nach eigenen Entwürfen erbaut und verkauft. Später brachten die Kunden immer öfter kaputte Lampen zur Reparatur. Rasant hat sich der Laden zu einer Werkstatt der Feinreparaturen aller Art entwickelt.

In all den Jahren hat Ulrich Panzer unter anderem ganze Teile für elektrische Eisenbahnen rekonstruiert, Möbel restauriert, die Zahnräder für einen Berliner Uhrmacher gefertigt, die Gartenzäune geschweißt und eine 24-Stunden-Uhr entwickelt und gebaut. Die Uhr ist bei ihm geblieben, weil der Auftragsgeber trotz Bezahlung das gute Stück nie abgeholt hat.

Heute bietet er die Wiederherstellung feinmechanischer Geräte sowie Entwürfe und Ausführungen von Fahrradrahmen und -Komponenten, von Beleuchtung und funktionsfähigen Industriemustern in Metall und Holz an. Wenn er was auseinander nimmt und dann wieder zusammensetzt, bleiben keine Teile übrig, wie es oft so manchem Bastler passiert.

Das Equipment seiner Werkstatt besteht aus einer Werkbank, zwei Bohrmaschinen, einer Fräse und anderen kleinen Werkzeugen.
Übrigens: Zu seiner breiten Stammkundschaft gehört auch die Schauspielerin Martina Gedeck.

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rathaus Spandau, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße / Wilmersdorfer Straße / Pestalozzistraße

Die Entfernung vom Ausgang des U-Bahnhofs bis zur Bushaltestelle beträgt etwa 35 Meter. Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 340 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Nun geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links und drei Meter geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt eineinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Danach fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Aufwärtsführende Rolltreppe rechts von der Treppe. Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 13 Stufen. In der Zwischenebene angekommen zweieinhalb Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts und 90 Grad rechts. Dann zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit an der Rolltreppe vorbei bis zu einem etwa 50 Zentimeter breiten Wandvorsprung rechts. Dahinter 90 Grad rechts und acht Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Nach einem Meter Abfallbehälter aus Metall. Am Ende der Wand neun Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Sockel eines Aufzugs rechts. Nun drei Meter vor mit Orientierung am Sockel rechts und zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit über ein Bodengitter. Hinter dem Gitter zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Wandvorsprung rechts. Hinter der Wand 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Standort: Fußgängerzone der Wilmersdorfer Straße Richtung Kantstraße

Auf der Straßenebene angekommen vier Meter geradeaus über ein Bodengitter mit Orientierung am Handlauf und an der etwa 90 Zentimeter hohen Brüstungsmauer des U-Bahnzugangs rechts. Jetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Bordsteinkante der Kantstraße. Dann 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Bordsteinkante rechts bis zur Säule der Bushaltestelle Wilmersdorfer Straße / Kantstraße. Nach fünf Metern Ampelmast links und etwas weiter hinten provisorische Ampelanlage rechts. Hinter der Säule 90 Grad rechts. Jetzt mit dem Bus M49 oder X34 eine Station Richtung S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten bis zur Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße fahren.

Nach dem Ausstieg dreieinhalb Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zum Schachtdeckel. Danach eineinhalb Meter vor und 90 Grad links. Nun drei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kantstraße. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Rillenplatten auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa elf Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen achteinhalb Meter Fahrbahn. Nach Überquerung der Kantstraße etwa zwölf Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Dann zwei Meter geradeaus auf Gehwegplatten über einen schmalen Streifen aus Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Leibnizstraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Aufsteller und Gehwegplatten links. Es werden zwei Zufahrten und dazwischen eine Hofeinfahrt aus unterschiedlich großem Kopfsteinpflaster überquert. Bei allen Zufahrten Metallpoller davor und dahinter. Die Poller der ersten Zufahrt rechts umgehen. Ab da führt der weitere Weg über große Steinplatten. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Pestalozzistraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch kleines Kopfsteinpflaster. Ungefähr die letzten zehn Meter Bestuhlung links. Dann 90 Grad links und einen Meter vor bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Der Türgriff befindet sich rechts in einem Meter Höhe. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Metall und Glas ist mit einem Ziergitter versehen und öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rudow, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße, Wilmersdorfer Straße, Pestalozzistraße

Die Entfernung vom Ausgang des U-Bahnhofs bis zur Bushaltestelle beträgt etwa 35 Meter. Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design“ beträgt etwa 340 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Nun geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld und 90 Grad rechts. Dann dreieinhalb Meter geradeaus den Leitstreifen entlang und 90 Grad links. Danach fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 13 Stufen. In der Zwischenebene angekommen zweieinhalb Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts und 90 Grad rechts. Dann zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit an der Rolltreppe vorbei bis zu einem etwa 50 Zentimeter breiten Wandvorsprung rechts. Dahinter 90 Grad rechts und acht Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Nach einem Meter Abfallbehälter aus Metall. Am Ende der Wand neun Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Sockel eines Aufzugs rechts. Nun drei Meter vor mit Orientierung am Sockel rechts und zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit über ein Bodengitter. Hinter dem Gitter zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Wandvorsprung rechts. Hinter der Wand 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Standort: Fußgängerzone der Wilmersdorfer Straße Richtung Kantstraße

Auf der Straßenebene angekommen vier Meter geradeaus über ein Bodengitter mit Orientierung am Handlauf und an der etwa 90 Zentimeter hohen Brüstungsmauer des U-Bahnzugangs rechts. Jetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Bordsteinkante der Kantstraße. Dann 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Bordsteinkante rechts bis zur Säule der Bushaltestelle Wilmersdorfer Straße / Kantstraße. Nach fünf Metern Ampelmast links und etwas weiter hinten provisorische Ampelanlage rechts. Hinter der Säule 90 Grad rechts. Jetzt mit dem Bus M49 oder X34 eine Station Richtung S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten bis zur Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße fahren.

Nach dem Ausstieg dreieinhalb Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zum Schachtdeckel. Danach eineinhalb Meter vor und 90 Grad links. Nun drei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kantstraße. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Rillenplatten auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa elf Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen achteinhalb Meter Fahrbahn. Nach Überquerung der Kantstraße etwa zwölf Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Dann zwei Meter geradeaus auf Gehwegplatten über einen schmalen Streifen aus Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Leibnizstraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Aufsteller und Gehwegplatten links. Es werden zwei Zufahrten und dazwischen eine Hofeinfahrt aus unterschiedlich großem Kopfsteinpflaster überquert. Bei allen Zufahrten Metallpoller davor und dahinter. Die Poller der ersten Zufahrt rechts umgehen. Ab da führt der weitere Weg über große Steinplatten. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Pestalozzistraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch kleines Kopfsteinpflaster. Ungefähr die letzten zehn Meter Bestuhlung links. Dann 90 Grad links und einen Meter vor bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Der Türgriff befindet sich rechts in einem Meter Höhe. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Metall und Glas ist mit einem Ziergitter versehen und öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 340 Meter.

Nach dem Ausstieg dreieinhalb Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zum Schachtdeckel. Danach eineinhalb Meter vor und 90 Grad links. Nun drei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kantstraße. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Rillenplatten auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa elf Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen achteinhalb Meter Fahrbahn. Nach Überquerung der Kantstraße etwa zwölf Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Dann zwei Meter geradeaus auf Gehwegplatten über einen schmalen Streifen aus Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Leibnizstraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Aufsteller und Gehwegplatten links. Es werden zwei Zufahrten und dazwischen eine Hofeinfahrt aus unterschiedlich großem Kopfsteinpflaster überquert. Bei allen Zufahrten Metallpoller davor und dahinter. Die Poller der ersten Zufahrt rechts umgehen. Ab da führt der weitere Weg über große Steinplatten. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Pestalozzistraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch kleines Kopfsteinpflaster. Ungefähr die letzten zehn Meter Bestuhlung links. Dann 90 Grad links und einen Meter vor bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Der Türgriff befindet sich rechts in einem Meter Höhe. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Metall und Glas ist mit einem Ziergitter versehen und öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Richtung Heerstraße / Nennhauser Damm, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung Kladow / Kaserne Hottengrund, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 330 Meter.

Nach dem Ausstieg vier Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang. Am Ende des Pflasters vier Meter vor bis zur Ampelanlage der Leibnizstraße. Den Ampelmast links umgehen. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Rillenplatten auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf eine sieben Meter breite Fahrbahn und eine zweieinhalb Meter breite Mittelinsel folgt eine etwa zehn Meter breite Fahrbahn. Nach Überquerung der Leibnitzstraße zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa zehn Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Jetzt zwei Meter vor auf Gehwegplatten über einen schmalen Streifen aus Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Leibnizstraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Aufsteller und Gehwegplatten links. Es werden zwei Zufahrten und dazwischen eine Hofeinfahrt aus unterschiedlich großem Kopfsteinpflaster überquert. Bei allen Zufahrten Metallpoller davor und dahinter. Die Poller der ersten Zufahrt rechts umgehen. Ab da führt der weitere Weg über große Steinplatten. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Pestalozzistraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch kleines Kopfsteinpflaster. Ungefähr die letzten zehn Meter Bestuhlung links. Dann 90 Grad links und einen Meter vor bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Der Türgriff befindet sich rechts in einem Meter Höhe. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Metall und Glas ist mit einem Ziergitter versehen und öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 350 Meter.

Nach dem Ausstieg dreieinhalb Meter vor über einen kreuzenden Fahrradweg und Gehwegplatten bis auf das Mosaiksteinpflaster. Der Gehweg ist etwa 50 Zentimeter breit und liegt direkt neben dem Radweg. Jetzt 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster mit Orientierung an den Gehwegplatten links die Leibnizstraße entlang bis zum Mosaiksteinpflaster. Am Ende des Wegs Ampelmast linker Hand. Nun dreieinhalb Meter dem Verlauf der Rillenplatten im Rechtsbogen bis zur Ampelanlage linker Hand folgen. Dort 90 Grad links zur Kantstraße. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Rillenplatten auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf neun Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgt eine etwa zwölf Meter breite Fahrbahn. Nach Überquerung der Kantstraße zwei Meter vor und 90 Grad links. Danach zweieinhalb Meter vor mit Orientierung an den Rillenplatten links. Nun 90 Grad links zur Ampelanlage der Leibnizstraße. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Rillenplatten auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf eine sieben Meter breite Fahrbahn und eine zweieinhalb Meter breite Mittelinsel folgt eine etwa zehn Meter breite Fahrbahn. Nach Überquerung der Leibnizstraße zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa zehn Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Nun zwei Meter geradeaus auf Gehwegplatten über einen schmalen Streifen aus Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Leibnizstraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Aufsteller und Gehwegplatten links. Es werden zwei Zufahrten und dazwischen eine Hofeinfahrt aus unterschiedlich großem Kopfsteinpflaster überquert. Bei allen Zufahrten Metallpoller davor und dahinter. Die Poller der ersten Zufahrt rechts umgehen. Ab da führt der weitere Weg über große Steinplatten. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Pestalozzistraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch kleines Kopfsteinpflaster. Ungefähr die letzten zehn Meter Bestuhlung links. Dann 90 Grad links und einen Meter vor bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Der Türgriff befindet sich rechts in einem Meter Höhe. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Metall und Glas ist mit einem Ziergitter versehen und öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung Zehlendorf, Sachtlebenstraße, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 270 Meter.

Nach dem Ausstieg dreieinhalb Meter vor über einen kreuzenden Fahrradweg bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad rechts und etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Leibnizstraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Aufsteller und Gehwegplatten links. Es werden zwei Zufahrten und dazwischen eine Hofeinfahrt aus unterschiedlich großem Kopfsteinpflaster überquert. Bei allen Zufahrten Metallpoller davor und dahinter. Die Poller der ersten Zufahrt rechts umgehen. Ab da führt der weitere Weg über große Steinplatten. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Pestalozzistraße entlang. Zwei Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch kleines Kopfsteinpflaster. Ungefähr die letzten zehn Meter Bestuhlung links. Dann 90 Grad links und einen Meter vor bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Der Türgriff befindet sich rechts in einem Meter Höhe. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Metall und Glas ist mit einem Ziergitter versehen und öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rathaus Spandau, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße, Wilmersdorfer Straße, Pestalozzistraße

Die Entfernung vom Ausgang des U-Bahnhofs bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 380 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts und geradeaus bis zum barrierefreien Aufzug auf der linken Seite. Die Türen öffnen automatisch nach beiden Seiten. Die Breite des Aufzugs beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Wilmersdorfer Straße

Im Anschluss zu den Bussen M49 und X34 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten. Nach dem Ausstieg rechts um den U-Bahnhof herum und etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Wilmersdorfer Straße entlang bis zur Haltestelle auf der rechten Seite. Nun mit einem der Busse eine Station bis zur Kantstraße / Leibnizstraße fahren. Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Kantstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der linken Seite. Auf der gesamten Kreuzung sind die Bordsteinkanten abgesenkt. Nach Überquerung der Kantstraße etwa 145 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten die Leibnizstraße entlang bis zur Pestalozzistraße. Dort links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Pestalozzistraße entlang bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die 80 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rudow, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße, Wilmersdorfer Straße, Pestalozzistraße

Die Entfernung vom Ausgang des U-Bahnhofs bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 380 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links und geradeaus bis zum barrierefreien Aufzug rechts. Die Türen öffnen automatisch nach beiden Seiten. Die Breite des Aufzugs beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Wilmersdorfer Straße

Im Anschluss zu den Bussen M49 und X34 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten. Nach dem Ausstieg rechts um den U-Bahnhof herum und etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Wilmersdorfer Straße entlang bis zur Haltestelle auf der rechten Seite. Nun mit einem der Busse eine Station bis zur Kantstraße / Leibnizstraße fahren. Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Kantstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der linken Seite. Auf der gesamten Kreuzung sind die Bordsteinkanten abgesenkt. Nach Überquerung der Kantstraße etwa 145 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten die Leibnizstraße entlang bis zur Pestalozzistraße. Dort links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Pestalozzistraße entlang bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die 80 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 340 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Kantstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der linken Seite. Auf der gesamten Kreuzung sind die Bordsteinkanten abgesenkt. Nach Überquerung der Kantstraße etwa 145 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten die Leibnizstraße entlang bis zur Pestalozzistraße. Dort links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Pestalozzistraße entlang bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die 80 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Richtung Heerstraße / Nennhauser Damm, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung Kladow, Kaserne Hottengrund, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Kantstraße entlang bis zur Ampelanlage der Leibnizstraße. Auf der gesamten Kreuzung sind die Bordsteinkanten abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 140 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten die Leibnizstraße entlang bis zur Pestalozzistraße. Dort links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Pestalozzistraße entlang bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die 80 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 340 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Leibnizstraße entlang bis zur Ampelanlage der Kantstraße. Auf der gesamten Kreuzung sind die Bordsteinkanten abgesenkt. Nach der Überquerung links und und geradeaus bis zur Ampelanlage der Leibnizstraße. Nach der Überquerung rechts und etwa 140 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten die Leibnizstraße entlang bis zur Pestalozzistraße. Dort links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Pestalozzistraße entlang bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die 80 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung Zehlendorf / Sachtlebenstraße, Haltestelle Kantstraße / Leibnizstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Feine Mechanik und Design” beträgt etwa 270 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Leibnizstraße entlang bis zur Pestalozzistraße. Dort links und etwa 135 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Pestalozzistraße entlang bis zum Geschäft “Feine Mechanik und Design”. Es muss eine fünf Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die 80 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply