Zielmobil > Tourismus > Ausflugsziele > Europa-Center

Tauentzienstraße 9 – 12
10789 Berlin – Wilmersdorf

Kontakt

Organisation und Presse:
Werbegemeinschaft Europa-Center
Tauentzienstraße 9 -12
Tel.: +49(0)30 26 49 79 40
Fax: +49(0)30 26 49 79 50

Vermietung von Büros und Ladengeschäften:
EUROPAHAUS Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin-Charlottenburg
Tel.: +49(0)30 348 00 80
Fax: +49(0)30 34 80 08 63

Das Europa-Center ist barrierefrei über den Eingang vom Breitscheidplatz her durch eine Automatik-Schiebetüranlage zu erreichen. In diesem Eingangsbereich befinden sich zwei Fahrstühle.

Im angrenzenden Parkhaus stehen 1.100 Parkplätze zur Verfügung, darunter 7 Behindertenparkplätze. Diese sind ausgeschildert und befinden sich im Deck 23 (2.OG). Vom Parkdeck führt ein barrierefreier Lift hinab ins Erdgeschoss. Von dort gelangen Sie ebenerdig, über eine flache Rampe und weiter durch zweiflügelige Glas-Schwingtüren in den Shoppingbereich des Europa-Centers. Leider verfügt das Center im Inneren über kein Blindenleitsystem.

Gläserner Aufzug

Das Mövenpick Restaurant verfügt über eine eigene Behindertentoilette. Barrierefrei ist es nur über die beiden Lifte am Eingang Breitscheidplatz zu erreichen.

Öffnungszeiten der barrierefreien Toiletten:

Montag10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Sonntag10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Das Europa-Center selbst ist rund um die Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten der einzelnen Shops, Restaurants, Bars und diverser Dienstleistungsanbieter weichen natürlich davon ab, sind im allgemeinen aber branchen- und ortsüblich. Diese erfahren Sie unter www.europa-center-berlin.de

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U1 Warschauer Straße – Uhlandstraße, Bahnhof Kurfürstendamm

Symbolbild U-Bahn
U2
Pankow – Ruhleben,
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Zoologischer Garten

Symbolbild Metrobus
M19 S-Bahnhof Grunewald – U-Bahnhof Mehringdamm,
M29 Grunewald / Roseneck – U-Bahnhof Hermannplatz,
M46 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Europa-Center

Symbolbild Bus
100 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
200 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Breitscheidplatz

Das Europa-Center

Als Hochhaus mit dem weltbekannten und weithin sichtbaren Stern in etwa 103 m Höhe über dem Ku’damm, gilt das Europa-Center neben der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche als das Wahrzeichen der City-West.

Heute verfügt das Europa-Center über eine Gesamtgeschossfläche von ca. 80.000 m². Darauf sind verteilt, ein Shopping-Center mit etwa 70 Geschäften und Dienstleistungsangeboten, zahlreiche Restaurants, Bars, Pub’s, eine Bank, Fitness-Studio, das Kabarett “Die Stachelschweine” , das 5 Sterne Hotel “Palace” und der Office-Tower mit ca. 13.000 m² Bürofläche auf 21 Etagen.

Highlight ist eine Sky-Lounge im 20. Stock des Europa-Centers,
mit einem beeindruckenden Blick über die City-West.

Barrierefreie Toiletten befinden sich im 1.OG. Über den Aufzug aus dem Hauptfoyer nahe der Wasser-Uhr gelangen Sie ebenfalls dort hin.

Das Shopping-Center erstreckt sich vom Untergeschoss über drei Etagen bis zum 1.OG. Es verfügt über insgesamt vier eigene ebenerdige Eingänge. Der Zugang über den angrenzenden Elektronik-Fachmarkt (Saturn) ist ebenfalls barrierefrei über einen Aufzug in das 1.OG möglich.

Vollständig barrierefrei ist dabei nur der Eingang am Breitscheidplatz. Dieser ist ebenerdig und mit zweiflügeligen Automatik-Glas-Schiebetüranlagen ausgestattet. Aus diesem Bereich führen direkt 2 Fahrstühle vom UG bis zum 4. OG.
Die anderen Eingänge, jeweils 2 in der Tauentzienstraße und 2 in der Budapester Straße sind ebenfalls ebenerdig, verfügen aber nur über zweiflüglige Glas-Schwingtüren. Diese sind, aufgrund ihrer Größe, für einen Rollstuhlfahrer ohne Begleitung schwer zu durchfahren.

Shops, Bars, Restaurants und Dienstleister sind auf ihren jeweiligen Etagen ebenerdig zu erreichen. An der Wasseruhr führt ein barrierefreier Lift vom EG bis das 2.OG.

Die Büro-Etagen und die Sky-Lounge erreichen Sie über die Fahrstühle in der Lobby im 1.OG über dem Eingang an der Tauentzienstraße.

Der Berliner Kaufmann und Investor Karl-Heinz-Pepper lies das Europa-Center in den Jahren 1963 bis 1965 nach Plänen der Architekten Prof. Helmut Hentrich und Dipl.-Ing. Hubert Petschning (HPP) am Ort des, aus den 20er Jahren legendären und im zweiten Weltkrieg zerstörten, Romanischen Cafés errichten.
Am 02. April 1965 weihte der damalige Regierende Bürgermeister Willy Brandt den 103 Meter hohen Komplex aus Beton, Glas und Metall feierlich ein.
Das Europa-Center war nicht nur Bürokomplex, sondern auch eines der ersten großen Shopping-Center deutschlandweit.

Mit einer sensiblen Sanierung wandelte das Architekturbüro HPP fast 40 Jahre später den Komplex in ein den Anforderungen des 21. Jahrhunderts gewachsenes Office- und Shopping-Center um. Der ursprüngliche Charakter ist dabei bewahrt worden und der Tower erstrahlt in neuem altem Glanz.

So wurde die alte Fassade abgerissen und durch eine moderne zweischalige Glas-Aluminium-Fassade ersetzt. Dabei behielt die äußere Fassadenebene durch ihre Einfachverglasung mit exakt gleichen Profilbreiten und Abständen, die gewünschte denkmalgeschützte Optik. Die innere Fassadenebene erhielt öffenbare Fensterelemente. So besteht die Möglichkeit, das Raumklima der einzelnen Büros individuell auf die Wünsche der Nutzer abzustimmen.

Zahlreiche Umbauten, Modernisierungen und Erweiterungen prägen die Geschichte dieses großflächigen Komplexes unterschiedlichster Baukörper. So wurden zum Beispiel die Innenhöfe erst in den 70er Jahren überdacht. Bis zum Jahr 1979 verfügte das Europa-Center auch über eine Kunsteisbahn im Erdgeschoss des Sockelbaus. Sie wurde aber in der 2. Umbauphase aus Kostengründen abgerissen. Heute befinden sich an dieser Stelle der Lotosbrunnen und ein Terrassencafé.

Als vorerst letzte Erweiterung eröffnete 2007 ein großer Elektrofachmarkt mit 10.000 m² Verkaufsfläche an der Stelle des ehemaligen Royal-Filmpalastes an der Tauentzienstraße seine Pforten.

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Einstieg in den vordersten Wagen, nach Ausstieg etwa 3 m gerade, 90 Grad links. Nach etwa 3 m Hindernisse durch Notrufsäule und Feuerlöscher rechts. Weiter gerade, etwa 10 m Orientierung an der Wand rechts, dem Verlauf der Wand nach rechts weiter folgen für etwa 59 m (nach etwa 7 m Hindernis durch Papierkorb). Ein Gitter auf dem Boden, die Treppe aufwärts, 9 Stufen, Absatz, 17 Stufen, Holzhandlauf rechts. Ein Gitter auf dem Boden, diesem nach links für etwa 3 m folgen. Nach weiteren etwa 9 m gerade 90 Grad links, für etwa 10 m rechts Mosaikstreifen, 90 Grad rechts, jetzt nur noch Granitplatten, nach etwa 12 m gerade eine Laterne, nach etwa 16 m die Treppe, die um die Gedächtnis-Kirche herumführt, diese dem Verlauf nach folgen für etwa 100 m bis rechts zur Wand eines Kirchen-Gebäudes, bis zur Ecke des Gebüdes dann weiter gerade auf den Granitplatten ohne Orientierung, es wird empfohlen, den Breitscheidplatzes mit Begleitperson zu besuchen. Gerade noch etwa 30 m gerade, mit Sommer rechts Gastromie-Plätze draußen, am Wasserklops, geradezu das Europa-Center, 90 Grad rechts, nach etwa 20 m, links der Eingang zum Europa-Center, die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Einstieg in den letzten Wagen nach Ausstieg etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 13 m gerade mit Orientierung an der Wand rechts. 90 Grad links, etwa 9 m gerade Achtung 3 Säulen auf diesem Stück Weg, an der 2. Säule der Wand rechts folgen, etwa 5 m gerade ein Gitter vor der Ausgangstreppe mit 8 Stufen, Absatz und 18 Stufen aufwärts, rechts Handlauf.

Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, rechts ein Geländer für etwa 4 m, danach 6 Poller rechts, Blindenleitstreifen für etwa 9 m vor Übergang rechts der Budapester Straße. Weiter geradeaus etwa 14 m Steinstreifen rechts, nach weiteren etwa 7 m Achtung, Telefonsäule mitten im Weg, im oberen Bereich eine Glasscheibe die nach links in den Weg ragt, an der Säule besser rechts vorbei. Nur Platten mit Steinstreifen rechts, für etwa 95 m. Nach etwa 38 m Blindenleitstreifen für etwa 15 m rechts, wieder ein Straßenübergang der Budapester Straße, weiter geradeaus, nach etwa 18 m links ein Stromkasten, nach etwa 3 m wieder eine Telefonsäule, etwa 4 m weiter gerade, 90 Grad zum Übergang der Budapester Straße etwa 10 m, Mittelinsel etwa 4 m, etwa 10 m, Blindenleitstreifen,auch an der Mittelinsel, Ampel taktil. Nach Überquerung etwa 7 m gerade, 90 Grad links, nach etwa 13 m ein Mosaikstreifen rechts, 90 Grad rechts, dem Mosaikstreifen folgen für etwa 11 m, ein Gitter auf dem Boden vor dem Eingang des Europa-Centers, Glastür ist links nach innen zu öffnen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz

Dieser Weg führt über den Bahnsteig der U2.

Bei Einstieg in den ersten Wagen nach Ausstieg vordere Tür, dunkler Leitstreifen, diesem folgen bis Aufmerksamkeitsfeld. 90 Grad links, etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts die Rolltreppe aufwärts. Etwa 3 m gerade, 90 Grad links bis zur Säule etwa 3 m, etwa 6 m weiter gerade bis zum Bahnsteig der U2.

Bei Einstieg in den ersten Wagen, hintere Tür Ausstieg, dem Leitstreifen folgen bis Aufmerksamkeitsfeld Treppe aufwärts aus Stein mit 12 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 12 Stufen, mit hellen Markierungen an der ersten und letzten Stufe. Gerade nach etwa 5 m eine Säule rechts, an der links vorbei, nach weiteren etwa 5 m eine Säule, etwa 1 m weiter eine Treppe mit 5 Stufen aufwärts, rechts ein Geländer, dem folgen bis zur Säule. Etwa 2 m gerade 90 Grad links, etwa 9 m gerade der Bahnsteig der U2. Links die Wand, bei Orientierung Unterbrechungen durch Papierkörbe, Sitzbänke, Rufsäule, Feuerlöscher. In der Mitte Pfeiler, rechts das Gleis. Am 14. Pfeiler Wandvorsprung von links nach rechts, am 16. Pfeiler erneut Wandvorsprung von links nach rechts, ein Abfertigungsraum der BVG. Nach etwa 8 m jetzt links die Treppe abwärts zur Gegenrichtung der U2. Am Geländer dieser Treppe für etwa 4 m orientieren. Es folgen 4 Säulen in Abständen von etwa 3 m. Nach etwa 6 m links in Folge Feuerlöscher, Papierkorb, Rufsäule, weiter gerade etwa 6 m, zwei Fahrscheinentwerter einer in der Mitte der andere rechts, 2 Fahrscheinautomaten links. Etwa 3 m gerade bis zur Wand, 90 Grad links, 3 Säulen rechts, an der 2. Säule der Wand rechts folgen bis zur Treppe aufwärts etwa 5 m. Ausgang Budapester Straße/Breitscheidplatz, ein Gitter vor der Ausgangstreppe mit 8 Stufen, Absatz etwa 1,5 m und 18 Stufen aufwärts, rechts Handlauf. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, rechts ein Geländer für etwa 4 m, danach 6 Poller rechts, Blindenleitstreifen für etwa 9 m vor Übergang rechts der Budapester Straße. Weiter geradeaus etwa 14 m Steinstreifen rechts, nach weiteren etwa 7 m Achtung, Telefonsäule mitten im Weg, im oberen Bereich eine Glasscheibe die nach links in den Weg ragt, an der Säule besser rechts vorbei. Nur Platten mit Steinstreifen rechts, für etwa 95 m. Nach etwa 38 m Blindenleitstreifen für etwa 15 m rechts, wieder ein Straßenübergang der Budapester Straße, weiter geradeaus, nach etwa 18 m links ein Stromkasten, nach etwa 3 m wieder eine Telefonsäule, etwa 4 m weiter gerade, 90 Grad zum Übergang der Budapester Straße etwa 10 m, Mittelinsel etwa 4 m, etwa 10 m, Blindenleitstreifen,auch an der Mittelinsel, Ampel taktil. Nach Überquerung etwa 7 m gerade, 90 Grad links, nach etwa 13 m ein Mosaikstreifen rechts, 90 Grad rechts, dem Mosaikstreifen folgen für etwa 11 m, ein Gitter auf dem Boden vor dem Eingang des Europa-Centers, Glastür ist links nach innen zu öffnen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz

Bei Einstieg aus dem letzten Wagen, Ausstieg hintereTür, dunkle Leitstreifen, 90 Grad links bis zum nächsten Aufmerksamskeitsfeld zur Rolltreppe. 90 Grad rechts etwa 6 m gerade links die Rolltreppe aufwärts. Etwa 3 m gerade, 90 Grad links, etwa 10 m gerade weiter bis zum Bahnsteig der U2.

Bei Einstieg in den letzten Wagen, Ausstieg aus der vorderen Tür, dunkler Leitstreifen, gerade direkt Aufmerksamkeitsfeld zur Treppe aufwärts, nach etwa 3 m, 90 Grad links. Treppe aus Stein mit 12 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 12 Stufen, mit hellen Markierungen an der ersten und letzten Stufe. Gerade nach etwa 5 m eine Säule rechts, an der links vorbei, nach weiteren etwa 5 m eine Säule, etwa 1 m weiter eine Treppe mit 5 Stufen aufwärts, rechts ein Geländer, dem folgen bis zur Säule. Etwa 2 m gerade 90 Grad links, etwa 9 m gerade der Bahnsteig der U2. Links die Wand, bei Orientierung Unterbrechungen durch Papierkörbe, Sitzbänke, Rufsäule, Feuerlöscher. In der Mitte Pfeiler, rechts das Gleis. Am 14. Pfeiler Wandvorsprung von links nach rechts, am 16. Pfeiler erneut Wandvorsprung von links nach rechts, ein Abfertigungsraum der BVG. Nach etwa 8 m jetzt links die Treppe abwärts zur Gegenrichtung. Am Geländer dieser für etwa 4 m orientieren. Es folgen 4 Säulen in Abständen von etwa 3 m. Nach etwa 6 m links in Folge Feuerlöscher, Papierkorb, Rufsäule, weiter gerade etwa 6 m, zwei Fahrscheinentwerter einer in der Mitte der andere rechts, 2 Fahrscheinautomaten links. Etwa 3 m gerade bis zur Wand, 90 Grad links, 3 Säulen rechts, an der 2. Säule der Wand rechts folgen bis zur Treppe aufwärts etwa 5 m. Ausgang Budapester Straße/Breitscheidplatz, ein Gitter vor der Ausgangstreppe mit 8 Stufen, Absatz etwa 1,5 m und 18 Stufen aufwärts, rechts Handlauf. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, rechts ein Geländer für etwa 4 m, danach 6 Poller rechts, Blindenleitstreifen für etwa 9 m vor Übergang rechts der Budapester Straße. Weiter geradeaus etwa 14 m Steinstreifen rechts, nach weiteren etwa 7 m Achtung, Telefonsäule mitten im Weg, im oberen Bereich eine Glasscheibe die nach links in den Weg ragt, an der Säule besser rechts vorbei. Nur Platten mit Steinstreifen rechts, für etwa 95 m. Nach etwa 38 m Blindenleitstreifen für etwa 15 m, wieder ein Straßenübergang der Budapester Straße, weiter geradeaus, nach etwa 18 m links ein Stromkasten, nach etwa 3 m wieder eine Telefonsäule, etwa 4 m weiter gerade, 90 Grad rechts zum Übergang der Budapester Straße etwa 10 m, Mittelinsel etwa 4 m, etwa 10 m, Blindenleitstreifen, auch an der Mittelinsel, Ampel taktil. Nach Überquerung etwa 7 m gerade, 90 Grad links, nach etwa 13 m ein Mosaikstreifen rechts, 90 Grad rechts, dem Mosaikstreifen folgen für etwa 11 m, ein Gitter auf dem Boden vor dem Eingang des Europa-Centers,die Glastür ist links nach innen zu öffnen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Kurfürstendamm, Ausgang Tauentzienstraße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Einstieg in den ersten Wagen, nach Ausstieg dem dunklen Leitstreifen nach links folgen bis Aufmerksamkeitsfeld oder, etwa 3 m gerade, 90 Grad links, etwa 30 m gerade mit Orientierung an der Wand rechts bis Aufmerksamkeitsfeld. Etwa 22 m gerade, dem Wandverlauf folgen, weiter für etwa 13 m dem Wandverlauf folgen. Ein Gitter auf dem Boden vor Ausgangstreppe aufwärts, 10 Stufen, Absatz, 17 Stufen. Am Ausgang ein Gitter für etwa 1,5 m, etwa 7 m gerade, 90 Grad links, etwa 7 m gerade zur Überquerung vom Kurfürstendamm etwa 9 m, Mittelinsel etwa 6 m, etwa 9 m. Etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts, für etwa 65 m gerade nur Granitplatten, teilweise rechts Mosaikstreifen, Poller, 3 Baumscheiben. Nach etwa 15 m Baustelle für etwa 15 m rechts, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche wird zurzeit eingerüstet (Januar 2011). Etwa 15 m gerade Mosikstreifen rechts, Straßenübergang rechts mit hellen Leitstreifen für etwa 7 m. Für etwa 20 m rechts Poller und Mosaikstreifen, erneut ein Straßenübergang mit hellen Leitstreifen rechts. Etwa 44 m Mosaikstreifen und Poller rechts. 90 Grad links, etwa 10 m nur Granitplatten etwa 8 m gerade, rechts Läden, die schon zum Europa-Center gehören. Für etwa 19 m, links ein schmales Abflussgitter im Boden eingelassen, jetzt 90 Grad rechts etwa 8 m gerade zum Eingang des Centers, die Türen öffnen automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1
Richtung Uhlandstraße, Bahnhof Kurfürstendamm, Ausgang Tauentzienstraße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Nutzung des letzten Wagens, nach Ausstieg dunkler Leitstreifen, etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 35 m gerade bis Aufmerksamkeitsfeld, rechts ein Geländer für etwa 6 m. Der Wand links folgen für etwa 23 m, Achtung, 2 Säulen nach etwa 14 und 16 m. Dem Verlauf der Wand weiter folgen für etwa 20 m. Ein Gitter auf dem Boden vor der etwa 3 m breiten Treppe aufwärts. Ein Gitter auf dem Boden am Ausgang. Geradezu für etwa 6 m Mosaikstreifen, rechts und links davon Platten. Für etwa 65 m gerade nur Granitplatten, teilweise rechts Mosaikstreifen, Poller, 3 Baumscheiben. Nach etwa 15 m Baustelle für etwa 15 m rechts, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche wird zurzeit eingerüstet (Januar 2011). Etwa 15 m gerade Mosikstreifen rechts, Straßenübergang rechts mit hellen Leitstreifen für etwa 7 m. Für etwa 20 m rechts Poller und Mosaikstreifen, erneut ein Straßenübergang mit hellen Leitstreifen rechts. Etwa 44 m Mosaikstreifen und Poller rechts. Etwa 10 m nur Platten, 90 Grad links, etwa 8 m gerade, rechts Läden, die schon zum Europa-Center gehören. Für etwa 19 m, links ein schmales Abflussgitter im Boden eingelassen, jetzt 90 Grad rechts etwa 8 m gerade zum Eingang des Centers, die Türen öffnen automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung S-Bahnhof Grunewald,
M29 Richtung Grunewald / Roseneck,
M46 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Europa-Center

An dieser Haltestelle vorzugsweise hinten aussteigen. Nach Ausstieg 6 Meter geradeaus über breiten Fußweg bis zur Schaufensterfassade des Europa-Centers. An der Fassade Belagwechsel auf Mosaikpflaster. Die Fassade linksseitig passieren, dann dieser etwa 15 Meter geradeaus folgen bis zum Eingang des Centers. Zur Orientierung, nach etwa 10 Metern steht ein Berliner Buddy-Bär direkt im Laufweg; diesen links umgehen. Eingang durch Ganzglastüranlage, bestehend aus zwei zweiflügligen Schwingtüren, schwacher Kontraststreifen unterhalb der Augenhöhe. Dann geradeaus weiter, es folgt nach 7 Metern eine zweite, analoge Türanlage. Nach Passieren dieser Tür das Erdgeschoss des Europa-Centers.

Zur Orientierung im Inneren wird empfohlen, die Hilfe einer Begleitperson in Anspruch zu nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm,
M29 Richtung U-Bahnhof Hermannplatz,
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Europa-Center

An dieser Haltestelle vorzugsweise hinten aussteigen. Nach Ausstieg 3 Meter geradeaus bis Mosaikpflasterstreifen. Dort 90 Grad links und an der Rückseite der Wartehalle vorbei dem Mosaikpflaster folgen. Nach etwa 23 Meter befindet links neben dem Mosaikpflasterstreifen, in 1,5 Metern Abstand, ein Ampelmast. Unmittelbar nach diesem 90 Grad nach links und Überquerung der Tauentzienstraße, Fahrbahnbreiten 10 Meter, Mittelinsel 12 Meter, 10 Meter. Taktile Fußgängerampel, Bordsteine sind auf etwa 3 cm abgesenkt. Auf der gegenüberliegenden Seite etwa 10 Meter geradeaus bis zur Schaufensterfassade des Europa-Centers. An der Fassade 90 Grad rechts, der Fassade folgen 4 Meter geradeaus, weiter 90 Grad rechts, 4 Meter geradeaus, 90 Grad links, 7 Meter geradeaus, 90 Grad links, 4 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und weitere 6 Meter geradeaus, am Fassadenende vorbei, dann 90 Grad links und noch etwa 8 Meter geradeaus bis zum Eingang Tauentzienstraße 11. Eingang durch Alu-Glastüranlage, bestehend aus zwei zweiflügligen Drehflügeltürentüren, nach außen öffnend. Dann geradeaus weiter, es folgt nach 4 Metern eine zweite, analoge Türanlage. Nach Passieren dieser Tür befinden Sie sich in einem Foyer im Erdgeschoss des Europa-Centers. Rechts an der Wand führt eine Rolltreppe in das 1. Obergeschoss. Geradeaus erreichen Sie nach etwa 8 Metern einen Informationstresen. Rechts vorbei am Tresen gelangen Sie direkt in den Shoppingbereich des Europa-Centers.

Zur Orientierung im Inneren empfehlen wir, die Hilfe einer Begleitperson in Anspruch zu nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
200 Richtung Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Breitscheidplatz

An dieser Haltestelle vorzugsweise hinten aussteigen. Nach Ausstieg 3 Meter geradeaus, dann 90 Grad nach links und an der Rückseite der Wartehalle vorbei etwa 16 Meter geradeaus Belagwechsel. Dort beginnt rechter Hand ein Mosaikpflasterstreifen. Diesem geradeaus folgen und am zweiten Mosaikpflasterabzweig 90 Grad nach rechts diesem Abzweig folgen. Nach etwa 10 Metern beginnt rechts neben dem Mosaikpflasterstreifen eine Schaufensterfassade. Diese links passieren und an der Fassade entlang noch etwa 8 Meter bis zum Eingang. Eingang durch Ganzglastüranlage, bestehend aus zwei zweiflügligen Schwingtüren mit einem festen Seitenteil rechts, schwacher Kontraststreifen unterhalb der Augenhöhe. Dann geradeaus weiter direkt in den Shoppingbereich des Europa-Centers.

Zur Orientierung im Inneren wird empfohlen, die Hilfe einer Begleitperson in Anspruch zu nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten,
200 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Breitscheidplatz

Nach Ausstieg 6 Meter geradeaus über breiten Fußweg bis zur Säulenreihe eines Arkadenganges vor einer Ladenpassage. Dort 90 Grad nach rechts und auf breitem plattenbelegten Gehweg etwa 50 Meter geradeaus. Orientierung dabei links an der Säulenreihe, Abstand der Säulen etwa 6 Meter. Nach diesen 50 Metern 90 Grad nach links und 8 Meter geradeaus bis zum Fußgängerübergang an der Budapester Straße, Rillenplatten am Straßenrand. Überquerung der Budapester Straße an Ampelanlage mit taktil-akustischem Signal, Rillenplatten, Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt. Fahrbahnbreite 9 Meter, Mittelinsel 4 Meter, 9 Meter. Auf der Gegenseite 9 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflasterstreifen. Dort 90 Grad nach links und diesem geradeaus folgen. Am zweiten Mosaikpflasterabzweig 90 Grad nach rechts diesem Abzweig folgen. Nach etwa 10 Metern beginnt rechts neben dem Mosaikpflasterstreifen eine Schaufensterfassade. Diese links passieren und an der Fassade entlang noch etwa 8 Meter bis zum Eingang. Eingang durch Ganzglastüranlage, bestehend aus zwei zweiflügligen Schwingtüren mit einem festen Seitenteil rechts, schwacher Kontraststreifen unterhalb der Augenhöhe. Dann geradeaus weiter direkt in den Shoppingbereich des Europa-Centers.

Zur Orientierung im Inneren wird empfohlen, die Hilfe einer Begleitperson in Anspruch zu nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Warschauer Straße – Uhlandstraße, Bahnhof Kurfürstendamm

Dieser Bahnhof hat keinen barrierefreien Zugang (Aufzug)

Es gibt nur von der U9 einen Aufzug der in die 1. Etage zur Schalterebene führt.

Für Rollstuhlfahrer wird der Bahnhof Wittenbergplatz empfohlen. Am Ausgang nach links und die Straße Am Wittenbergplatz überqueren. Nach links und die Tauentzienstraße für etwa 350 m geradeaus. Überquerung der Nürnberger Straße mit abgesenkten Bordsteinen ist nötig. Der barrierefreie Eingang ins Europa-Center befindet sich an der Westseite, direkt am Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops” .

Gehbehinderte bitte in die Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte reinschauen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben,
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Zoologischer Garten

barrierefreier Zugang

U9 Richtung Osloer Straße – der Aufzug befindet sich normal Höhe zweitletzter Wagen – U-Richtung Rathaus Steglitz der 2. Wagen von vorne.

Der Ausstieg ist seitenverkehrt. Jetzt auf der 1. Ebene nach rechts, der Aufzug (auch der U2) zum Ausgang. Jetzt 2 mal nach rechts und den Hardenbergplatz überqueren, geradeaus zur Hardenbergstraße, jetzt kann man deutlich die Gedächtnis-Kirche und gleich nebenan das Europa-Center erkennen. Die Überquerung der Hardenbergstraße mit barrierefreien Übergängen ist noch notwendig. Der barrierefreie Eingang ins Europa-Center befindet sich an der Westseite, direkt am Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops”.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Zoologischer Garten

Es ist günstig vorn einzusteigen. Zum Ausgang Hardenbergplatz / Joachimstaler Straße über eine Rampe zum Aufzug nach oben.

Jetzt 2 mal nach rechts und den Hardenbergplatz überqueren, geradeaus zur Hardenbergstraße, jetzt kann man deutlich die Gedächtnis-Kirche und gleich nebenan das Europa-Center erkennen. Die Überquerung der Hardenbergstraße mit barrierefreien Übergängen ist noch notwendig. Der barrierefreie Eingang ins Europa-Center befindet sich an der Westseite, direkt am Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops”.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Zoologischer Garten

U2 Richtung Pankow befindet sich der Aufzug in Höhe des 4. Wagens von hinten, dann geradezu. Der Ausstieg ist seitenverkehrt, Links und geradezu sind schon die Gedächtnis-Kirche und das Europa-Center zu sehen. Die Überquerung der Kantstraße mit abgesenkten Bordsteinen ist noch nötig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung S-Bahnhof Grunewald,
M29 Richtung Grunewald / Roseneck,
M46 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Europa-Center

Nach dem Ausstieg nach links wenden, in Richtung Breitscheidplatz. Am Europa-Center auf ebenem Plattenweg entlang und dann nach rechts abbiegen. Der barrierefreie Eingang ins Europa-Center befindet sich an der Westseite, direkt am Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops”. Von der Bushaltestelle bis zum Eingang sind es ca. 150 Meter.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm,
M29 Richtung Richtung U-Bahnhof Hermannplatz,
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Europa-Center

Nach dem Ausstieg nach links wenden, in Richtung Wittenbergplatz. An der nächsten Ampelkreuzung nach links, die Tauentzienstraße überqueren, Mittelinsel, Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt. Auf der gegenüberliegenden Seite nach links wenden, in Richtung Breitscheidplatz. Am Europa-Center auf ebenem Plattenweg entlag, nach rechts abbiegen. Der barrierefreie Eingang ins Europa-Center befindet sich an der Westseite, direkt am Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops”. Von der Bushaltestelle bis zum Eingang sind es ca. 200 Meter.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
200 Richtung Prenzlauer Berg, Michelangelostraße, Haltestelle Breitscheidplatz

Nach dem Ausstieg dann auf ebenem Belag quer über den Breitscheidplatz und links am Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops” vorbei. Der barrierefreie Eingang ins Europa-Center befindet sich an der Westseite, direkt am Wasserklops. Von der Bushaltestelle bis zum Eingang sind es ca. 50 Meter.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten,
200 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Breitscheidplatz

Nach dem Ausstieg nach links, bis zur nächsten Fußgängerampel. Dort Überquerung der Budapester Straße mit Mittelinsel. Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt. Auf der gegenüberliegenden Seite dann auf ebenem Belag quer über den Breitscheidplatz und links am Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops” vorbei. Der barrierefreie Eingang ins Europa-Center befindet sich an der Westseite, direkt am Wasserklops. Von der Bushaltestelle bis zum Eingang sind es ca. 125 Meter.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply