Zielmobil > Kultur, Bildung, Freizeit, Religion > Kirchen > Ernst-Moritz-Arndt Kirche

Evangelische Ernst Moritz Arndt Kirchengemeinde

Onkel-Tom-Straße 80
14169 Berlin – Zehlendorf

Tel.: + 49 (0) 30 – 813 40 08
Fax: + 49 (0) 30 – 813 94 33

E-Mail: buero@ema-gemeinde.de
Internet: http://www.ema-gemeinde.de/

Barrierefreier Zugang.

Gottesdienste:

jeden Sonnteg um 10:00 Uhr

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U3 Warschauer Straße – Krumme-Lanke, Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Symbolbild Bus
118 Rathaus Zehlendorf – Potsdam / Stern-Center, Haltestelle U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Die Kirche

Die Ernst-Moritz-Arndt-Kirche wurde im Jahr 1935 eingeweiht. Die Namensgebung ist unter dem Einfluss der damaligen politischen Ereignisse zu betrachten. Der Namenspatron Ernst Moritz Arndt, geboren am 26.12.1769, galt als ein politisch wacher und politisch handelnder Christ, als “Christlicher Patriot”. Er prägte den Satz: “In einem freien Staat müssen Geist und Zunge frei sein”.

In der Zeit des Nationalsozialismus erbaut, musste die neue Kirchengemeinde so manche Stürme bestehen. Ein geregeltes Gemeindeleben war nur durch den engagierten Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiter möglich. In diesen Zeiten suchten viele Zuflucht und Trost in der Kirche. Trotz vieler Verbote durch die Besatzer durften hier Gottesdienste abgehalten werden.

Im Jahre 1960 konnte der Grundstein für das Gemeindehaus gelegt werden. Regelmäßige Veranstaltungen und Initiativen prägen heute das Gemeindeleben. So ist die Kirche ein Ort geworden an dem nicht nur geistliche, soziale, sondern auch kulturelle Präsenz erlebt wird. 2010 feiert die Gemeinde 75 jähriges Jubiläum.

Quelle: http://www.ema-gemeinde.de

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

In den ersten Waggon einsteigen. Nach Ausstieg 90 Grad rechts Blindenleitsystem bis zur Ecke folgen, 90 Grad links Blindenleitsystem bis zur Metallriffelplatte folgen, 90 Grad rechts etwa 2 m bis zur Rillenplatten vor der Treppe. Treppe aufwärts 15 und 13 Stufen, mit Absatz, Handlauf rechts orientieren. Erste und letzte Stufe farblich markiert. Oben angekommen 90 Grad rechts Wand rechts mit einen Knick etwa 12 m bis zur Ecke folgen. 90 Grad links etwa 10 m geradeaus bis zur nach ihnen offenen Holzglastür am Ausgang. Noch etwa 5 m geradeaus 90 Grad rechts etwa 10 m Wand Unterführung links bis zur Ende folgen. Auf Mosaikpflaster etwa 10 m geradeaus dann leicht nach links etwa 15 m am Naturboden orientieren bis zum Weg mit quadratischen Platten. 90 Grad links auf quadratischen Platten etwa 30 m geradeaus bis zur Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage mit Kopfsteinpflaster, etwa 4 m breit, Bordsteine 5 und 1 cm hoch. Nach Überquerung 7 m geradeaus 90 Grad rechts 2 m bis zu den Rillenplatten vor Grünanforderung Ampelanlage mit taktil – akustischen Signale. Überquerung Onkel – Tom – Straße circa 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung 90 Grad rechts 3 m bis Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage, circa 4 m breit, Bordsteine 0 und 3 cm hoch. Nach Überquerung circa 20 m geradeaus circa 17 m Steinbegrenzung und Steinsockel bis zur Ecke orientieren. 90 Grad links Steinbegrenzung circa 10 m mit einem Knick nach links bis zur Hauswand links orientieren. Wand links circa 4 m mit einem Knick nach rechts bis zur Holzflügeltür folgen. Tür öffnet manuell nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

In den letzten Waggon einsteigen. Nach Ausstieg 90 Grad links dem Blindenleitsystem bis zur Ecke folgen, 90 Grad rechts etwa 5 m Blindenleitsystem bis zur Metallriffelplatte folgen. 90 Grad links etwa 2 m bis zur Rillenplatten vor der Treppe. Treppe 15 und 13 Stufen, mit Absatz, Handlauf rechts orientieren. Erste und letzte Stufe farblich markiert. Oben angekommen 90 Grad rechts Wand rechts mit einem Knick etwa 12 m bis zur Ecke folgen. 90 Grad links etwa 10 m geradeaus bis zur nach ihnen offenen Holzglastür am Ausgang. Noch etwa 5 m geradeaus 90 Grad rechts etwa 10 m Wand Unterführung links bis zur Ende folgen. Auf Mosaikpflaster etwa 10 m geradeaus dann leicht nach links etwa 15 m am Naturboden orientieren bis zum Weg mit quadratischen Platten. 90 Grad links auf quadratischen Platten etwa 30 m geradeaus bis zur Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage mit Kopfsteinpflaster, etwa 4 m breit, Bordsteine 5 und 1 cm hoch. Nach Überquerung 7 m geradeaus 90 Grad rechts 2 m bis zu den Rillenplatten vor Grünanforderung Ampelanlage mit taktil – akustischen Signale, Überquerung Onkel – Tom – Straße, circa 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung 90 Grad rechts 3 m bis Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage, circa 4 m breit, Bordsteine 0 und 3 cm hoch. Nach Überquerung circa 20 m geradeaus circa 17 m Steinbegrenzung und Steinsockel bis zur Ecke orientieren. 90 Grad links Steinbegrenzung circa 10 m mit einem Knick nach links bis zur Hauswand links orientieren. Wand links circa 4 m mit einem Knick nach rechts bis zur Holzflügeltür folgen. Tür öffnet manuell nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
118 Richtung Rathaus Zehlendorf, Haltestelle U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Fahrradweg kreuzt mit weißer Markierung. Nach Ausstieg 4 m geradeaus je nach Haltepunkt Wartehäuschen, 90 Grad rechts circa 55 m geradeaus Orientierung Mosaikpflaster links bis zur Ende. Danach leicht nach links circa 8 m Naturboden links orientieren. 90 Grad links dann circa 200 m geradeaus Orientierung Mosaikpflaster links unterbrochen mit Großsteinpflaster von 2 Einfahrten. Dann auf Mosaikpflaster circa 4 m Rillenplatten rechts orientieren Achtung! da befinden sich rechts Ampelanlage, nach der Ampelanlage 90 Grad links circa 10 m Mosaikpflaster links orientieren. Nach circa erste 4 m rechts befindet sich Kiosk. Nach dem Kiosk circa 100 m Orientierung Mosaikpflaster rechts dazwischen befinden sich 4 Parkschilder. Nach dem 4-ten Parkschild 30 m geradeaus Orientierung Mosaikpflaster rechts bis zur Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage mit Kopfsteinpflaster, etwa 4 m breit, Bordsteine 5 und 1 cm hoch. Nach Überquerung 7 m geradeaus 90 Grad rechts 2 m bis zu den Rillenplatten vor Grünanforderung Ampelanlage mit taktil – akustischen Signale. Überquerung Onkel – Tom – Straße, 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung 90 Grad rechts 3 m bis Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage, circa 4 m breit, Bordsteine 0 und 3 cm hoch. Nach Überquerung circa 20 m geradeaus circa 17 m Steinbegrenzung und Steinsockel bis zur Ecke orientieren. 90 Grad links Steinbegrenzung circa 10 m mit einem Knick nach links bis zur Hauswand links orientieren. Wand links circa 4 m mit einem Knick nach rechts bis zur Holzflügeltür folgen. Tür öffnet manuell nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
118 Richtung Potsdam / Stern-Center, Haltestelle U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Fahrradweg kreuzt mit weißer Markierung. Nach Ausstieg etwa 4 m geradeaus bis Mosaikbelag. 90 Grad links 35 m geradeaus, Orientierung Mosaikbelag rechts. 90 Grad links 4 m geradeaus bis zum Rillenplatten vor Ampelanlage mit taktil – akustischen Signale. Überquerung Riemeister Straße 8 m breit, Bordsteine 1 bis 3 cm hoch. Nach Überquerung 90 Grad rechts Orientierung rechts 2 m Rillenplatten, 2 m Mosaiksteine und noch 2 m Rillenplatten. Danach circa 200 m geradeaus Orientierung Mosaikpflaster links unterbrochen mit Großsteinpflaster von 2 Einfahrten. Dann auf Mosaikpflaster circa 4 m Rillenplatten rechts orientieren Achtung! da befinden sich rechts Ampelanlage, nach der Ampelanlage 90 Grad links circa 10 m Mosaikpflaster links orientieren. Achtung, nach circa erste 4 m rechts befindet sich Kiosk. Nach dem Kiosk circa 100 m Orientierung Mosaikpflaster rechts da zwischen befinden sich 4 Parkschilder. Nach dem 4-ten Parkschild 30 m geradeaus Orientierung Mosaikpflaster rechts bis zur Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage mit Kopfsteinpflaster, etwa 4 m breit, Bordsteine 5 und 1 cm hoch. Nach Überquerung 7 m geradeaus 90 Grad rechts 2 m bis zu den Rillenplatten vor Grünanforderung Ampelanlage mit taktil – akustischen Signale. Überquerung Onkel – Tom – Straße, 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung 90 Grad rechts 3 m bis Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage, circa 4 m breit, Bordsteine 0 und 3 cm hoch. Nach Überquerung circa 20 m geradeaus circa 17 m Steinbegrenzung und Steinsockel bis zur Ecke orientieren. 90 Grad links Steinbegrenzung circa 10 m mit einem Knick nach links bis zur Hauswand links orientieren. Wand links circa 4 m mit einem Knick nach rechts bis zur Holzflügeltür folgen. Tür öffnet manuell nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Warschauer Straße,
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Es gibt kein Fahrstuhl für Rollstuhlfahrer.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
118 Richtung Rathaus Zehlendorf, Haltestelle U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Fahrradweg kreuzt, nach Ausstieg nach rechts abbiegen circa 55 m geradeaus bis zur Ampelanlage dann nach links abbiegen circa 200 m bis zur Onkel – Tom – Straße. Nach links abbiegen circa 130 m geradeaus bis zur Überquerung Wilskistraße mit Kopfsteinpflaster, Bordsteine 5 und 1 cm hoch. Nach Überquerung nach rechts abbiegen Überquerung Onkel – Tom – Straße, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung nach rechts abbiegen Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage, Bordsteine 0 und 3 cm hoch. Nach Überquerung circa 20 m geradeaus dann nach links drehen circa 10 m bis zur Holzflügeltür. Tür öffnet manuell nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
118 Richtung Potsdam / Stern-Center, Haltestelle U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Fahrradweg kreuzt. Nach Ausstieg nach links 35 m geradeaus rechts Überquerung Riemeister Straße, Bordsteine 1 bis 3 cm hoch. Taktile Ampelanlage. Nach Überquerung circa 200 m bis zur Onkel – Tomm – Straße. Nach links abbiegen circa 130 m geradeaus bis Überquerung Wilskistraße mit Kopfsteinpflaster, Bordsteine 5 und 1 cm hoch. Nach Überquerung nach rechts abbiegen Überquerung Onkel – Tom – Straße, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung nach rechts abbiegen Überquerung Wilskistraße ohne Ampelanlage, Bordsteine 0 und 3 cm hoch. Nach Überquerung circa 20 m geradeaus dann nach links drehen circa 10 m bis zur Holzflügeltür. Tür öffnet manuell nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply