Marienfelder Allee 133
12277 Berlin – Marienfelde

Ärztin für Allgemeinmedizin

Tel.: +49 (0) 30 – 721 20 66
Fax: +49 (0) 30 – 721 74 92

Internet: gastroenterologie-berlin-marienfelde.de
E-Mail: gastroenterologe-berlin-marienfelde@web.de

Haus Marienfelder Allee 133

Gemeinschaftspraxis mit:

• Ganzel, Dr. med. Rainer

Der Zugang zur Praxis ist nicht barrierefrei. Die Praxis befindet sich im ersten Obergeschoss. Dafür müssen 7 Stufen bewältigt werden. Die Praxis ist über das gesamte Haus verteilt. Der Empfang, das Wartezimmer und die Sprechzimmer befinden sich im Hochparterre. Die Eingänge sind mit einer Schwelle ausgestattet. Rechter Hand steht der 1,20 Meter hohe Empfangstresen. Linker Hand geht es zum Wartezimmer mit 10 Sitzgelegenheiten. Die Behandlungsräume können von rechts über die Anmeldung oder von links über das Wartezimmer betreten werden. Beide Ärzte rufen ihre Patienten gelegentlich persönlich auf. Herr Dr. Ganzel behandelt außerdem im ersten Obergeschoss, in der von ihm auch ambulante Operationen ausgeführt sowie Magen- und Darmspiegelungen vorgenommen werden. Ein Aufwachraum ist ebenfalls vorhanden. Außerdem verfügt die Praxis über ein komplettes Labor für alle gastroenterologischen, internistischen und allgemeinmedizinischen Untersuchungen. Die Fußböden der gesamten Praxis bestehen aus glattem Kunststoff.
Montag08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung.
Laboruntersuchungen finden von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr statt.
Laboruntersuchungen, die aus der Sprechstunde heraus veranlasst werden, sind sogar bis 16:00 Uhr möglich, sodass kein gesonderter Termin erforderlich wird.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M77
U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Praxis

Die Anmeldung befindet sich im Hochparterre. Die Eingänge sind mit einer Schwelle ausgestattet. Rechter Hand steht der 1,20 Meter hohe Empfangstresen. Linker Hand geht es zum Wartezimmer mit 10 Stühlen. Die Fußböden der gesamten Praxis bestehen aus glattem Kunststoff. Die Räumlichkeiten sind schwellenfrei. Die gesamte Praxis ist normal ausgeleuchtet. Die Behandlungsräume können von rechts über die Anmeldung oder von links über das Wartezimmer betreten werden. Beide Ärzte rufen ihre Patienten gelegentlich selber auf. Herr Dr. Ganzel behandelt außerdem in der 1. Etage, in der von ihm auch ambulante Operationen ausgeführt werden. Die nicht barrierefreie Toilette wird von Frauen und Männern gleichermaßen benutzt. Eine Apotheke gibt es etwa 200 Meter von der Praxis entfernt in der Straße Alt-Marienfelde.

Schwerpunkte:

• Sonographie
• Gastroskopie
• Koloskopie
• Proktologie
• Ergometrie
• Lungenfunktion
• Langzeit-EKG
• Langzeit-Blutdruck

Check-up und Vorsorgeuntersuchungen für:

• Stoffwechsel
• Innere Organe
• Blutbildung
• Rheumatische Diagnostik

Infektiologische Untersuchungen von:

• Blut
•Urin
• Stuhl
• Thrombose- und Gerinnungsdiagnostik

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 90 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne über einen kreuzenden Fahrradweg und Mosaiksteinpflaster 3 Meter geradeaus. 2 Meter weiter befindet sich ein BVG-Wartehäuschen. Jetzt 90 Grad links und 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis einer Ein- und Ausfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Hier 90 Grad rechts, einen Meter vor, 90 Grad links und die Einfahrt von 4 Metern überqueren. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer weiteren 4 Meter breiten Ein- und Ausfahrt mit Orientierung aus kleinem Kopfsteinpflaster. Diese überqueren und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts, das an eine Grundstücksmauer grenzt. An der Mauerecke 90 Grad rechts, in die Ein- und Ausfahrt hinein und etwa 15 Meter geradeaus über Verbundsteinpflaster mit Orientierung an der Mauer rechts. Dann 90 Grad links und 3 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend 8 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links über grobe Kieselsteinplatten bis einem Gitterrost. Hier 90 Grad links und einen Meter vor über den Gitterrost bis zu einer 20 Zentimeter hohen Stufe vor der Hauseingangstür. Die Klingelleiste befindet sich auf der linken Seite in 1,20 Meter Höhe. Die Klingelknöpfe der Praxis sind in der Zweitobersten Reihe. Der linke Klingelknopf gehört zu Dr. Ennuschat und der rechte Klingelknopf zu Dr. Ganzel. Die Tür aus weißem Holz und Glas mit einer Breite von einem Meter öffnet auf Druck nach innen mit Anschlag rechts. Der Türgriff befindet sich links in einer Höhe von 1,20 Metern. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Hinter dem Eingang befindet sich eine Fußmatte. Zu beachten ist eine abwärts führende Treppe zum Keller rechts. Nach der Fußmatte 90 Grad links und einen Meter vor bis zu der Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 60 Zentimeter vor zur aufwärts führenden Treppe mit Handlauf rechts. Die Stufen haben dunkle Kontraststreifen. Sieben Stufen führen aufwärts bis zum 60 Zentimeter tiefen Absatz des Hochparterres. Nach 90 Grad rechts und 2 Meter vor stehen Sie vor der Eingangstür. Die Praxistür hat eine Breite von einem Meter und öffnet nach innen mit Anschlag rechts. Die Tür ist während der Sprechzeiten geöffnet. Im Eingangsbereich befindet sich eine schwarzgelb beklebte Schwelle. Nach dem Eintreten einen Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zum Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 230 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne über einen kreuzenden Fahrradweg und 4 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster bis zur linken Ecke des BVG-Wartehäuschens. Links davon befindet sich ein Steinpoller. Nun 3,50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Seitenwand des BVG-Wartehäuschens rechts und weiter ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hauswand. Dort 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Steinpoller rechts. Dann 4 Meter vor über eine Zufahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Nach Überquerung der Zufahrt 90 Grad links und 2,50 Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Anschließend 90 Grad rechts und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende Mosaiksteinpflasters kreuzt ein Fahrradweg. Über den Fahrradweg 2 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Ampelanlage der Marienfelder Allee. Der Ampelmast steht rechts und besitzt einen Anforderungsknopf, jedoch keinen akustischen Signalgeber. Der taktile Signalgeber vibriert nicht. Die Bordsteinkanten sind auf abgesenkt. Auf beiden Seiten befinden sich kreuzende Fahrradwege zwischen den Bordsteinkanten und den Fahrbahnen. Die Straßenüberquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf 10 Meter Fahrbahn und einer 5 Meter breiten Mittelinsel folgen 10 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, 90 Grad links und 5 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Dabei ist ein kreuzender Fahrradweg zu überqueren. Dann weiter auf Mosaiksteinpflaster bis einer Ecke aus Kantensteinen, die eine Grünanlage eingrenzen. Anschließend etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts. Am Ende der Rasenkantensteine 6,50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Am Ende des Mosaiksteinpflasters ist ein kreuzender Fahrradweg zu überqueren. Danach 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Anschließend 4,50 Meter geradeaus über eine Ein- und Ausfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Hinter der Einfahrt rechts befindet sich eine Baumscheibe mit einer Baumeinfassung von 6 Meter Länge und 30 Zentimetern Höhe. Dann etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links an einem BVG-Wartehäuschen rechts vorbei. Nach weiteren 7 Metern geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links folgt eine 4 Meter breite Ein- und Ausfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster rechts. Hier 90 Grad rechts, einen Meter vor, 90 Grad links und die Einfahrt von 4 Metern überqueren. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer weiteren 4 Meter breiten Ein- und Ausfahrt mit Orientierung aus kleinem Kopfsteinpflaster. Diese überqueren und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts, das an eine Grundstücksmauer grenzt. An der Mauerecke 90 Grad rechts, in die Ein- und Ausfahrt hinein und etwa 15 Meter geradeaus über Verbundsteinpflaster mit Orientierung an der Mauer rechts. Dann 90 Grad links und 3 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend 8 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links über grobe Kieselsteinplatten bis einem Gitterrost. Hier 90 Grad links und einen Meter vor über den Gitterrost bis zu einer 20 Zentimeter hohen Stufe vor der Hauseingangstür. Die Klingelleiste befindet sich auf der linken Seite in 1,20 Meter Höhe. Die Klingelknöpfe der Praxis sind in der Zweitobersten Reihe. Der linke Klingelknopf gehört zu Dr. Ennuschat und der rechte Klingelknopf zu Dr. Ganzel. Die Tür aus weißem Holz und Glas mit einer Breite von einem Meter öffnet auf Druck nach innen mit Anschlag rechts. Der Türgriff befindet sich links in einer Höhe von 1,20 Metern. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Hinter dem Eingang befindet sich eine Fußmatte. Zu beachten ist eine abwärts führende Treppe zum Keller rechts. Nach der Fußmatte 90 Grad links und einen Meter vor bis zu der Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 60 Zentimeter vor zur aufwärts führenden Treppe mit Handlauf rechts. Die Stufen haben dunkle Kontraststreifen. Sieben Stufen führen aufwärts bis zum 60 Zentimeter tiefen Absatz des Hochparterres. Nach 90 Grad rechts und 2 Meter vor stehen Sie vor der Eingangstür. Die Praxistür hat eine Breite von einem Meter und öffnet nach innen mit Anschlag rechts. Die Tür ist während der Sprechzeiten geöffnet. Im Eingangsbereich befindet sich eine schwarzgelb beklebte Schwelle. Nach dem Eintreten einen Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zum Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 90 Meter.

Der Zugang zur Praxis ist nicht barrierefrei. Die Praxis befindet sich Hochparterre im ersten Obergeschoss. Dafür müssen 7 Stufen bewältigt werden.

Nach dem Ausstieg links und etwa 70 Meter geradeaus bis zur Ein- und Ausfahrt der Hausnummer 133. In der Einfahrt etwa 20 Meter geradeaus und an der Hausecke nach links zur Hauseingangstür. Vor der Eingangstür ist eine Stufe mit einer Höhe von 20 Zentimetern. Die Tür öffnet auf Druck nach innen mit Anschlag rechts. Zu beachten ist eine abwärts führende Treppe zum Keller rechts. Nach 7 Stufen aufwärts zum Hochparterre befindet sich die Praxis auf der rechten Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung bis zur Praxis beträgt etwa 220 Meter.

Der Zugang zur Praxis ist nicht barrierefrei. Die Praxis befindet sich Hochparterre im ersten Obergeschoss. Dafür müssen 7 Stufen bewältigt werden.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der Marienfelder Allee nach links und geradeaus bis zur Ein- und Ausfahrt der Hausnummer 133. In der Einfahrt etwa 20 Meter geradeaus und an der Hausecke nach links zur Hauseingangstür. Vor der Eingangstür ist eine Stufe mit einer Höhe von 20 Zentimetern. Die Tür öffnet auf Druck nach innen mit Anschlag rechts. Zu beachten ist eine abwärts führende Treppe zum Keller rechts. Nach 7 Stufen aufwärts zum Hochparterre befindet sich die Praxis auf der rechten Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply