Zielmobil > Restaurants > Deutsche-Küche > Dunkelrestaurant NOCTI VAGUS

Internationale Spezialitäten

Saarbrücker Straße 36 – 38
10405 Berlin – Friedrichshain

Tel.: +49 (0) 30 – 74 74 91 23

E-Mail: presse@noctivagus.de
Internet: www.noctivagus.com

Der Zugang ist barrierefrei.

Montag18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Dienstag18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Mittwoch18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Donnerstag18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Freitag18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag18:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben, Bahnhof Senefelder Platz

Bildsymbol Metrotram
M2
Heinersdorf – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M8 Ahrensfelde / Stadtgrenze – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Symbolbild Bus
142 U-Bahnhof Leopoldplatz – S-Bahnhof Ostbahnhof,
200 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Das Restaurant

Schmecken – Tasten – Riechen – Hören: Diese alltäglichen Erfahrungen sollen die Besucher „in einem anderen Licht sehen“. Dazu wird ein vielfältiges Programm angeboten: Grusel Dinner, Krimi Dinner, Abend der Sinne und so weiter. Der Empfang der Gäste findet oben in einer Lounge statt.
Es werden Deutsche und Internationale Spezialitäten, Gourmet-Menü, Vegetarische Spezialitäten serviert.

Anschließend werden diese in das Untergeschoss geführt, in welchem sich das Restaurant befindet. Vor dem Restaurant befindet sich ein kleiner Raum, welcher als Lichtschleuse fungiert. 16 Gäste finden in diesem Raum Platz. Nach Betreten des Raumes wird die hintere Tür geschlossen und das Licht ausgeschaltet, sodass jetzt vollkommene Dunkelheit herrscht. Danach öffnet sich die Tür zum Restaurant. Der Gast legt die Hand auf die Schulter eines Kellners und wird von diesem zu seinem Platz geführt und eingewiesen.
Das dreistündige Programm beginnt um 21:00 Uhr. Für das Menü werden ein bis zwei Stunden gerechnet. Die Dauer der Show beträgt 40 Minuten. Die Preise liegen im Bereich zwischen 39 Euro und 59 Euro. Die Getränke müssen extra bezahlt werden. Eine Voranmeldung oder Reservierung ist ratsam. Im Restaurant stehen 84 Sitzplätze zur Verfügung. Neben einer Damen- und Herrentoilette befindet sich im Untergeschoss auch noch eine behindertengerechte Toilette.

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Senefelderplatz

Entfernung zum Objekt etwa 470 Meter.

Nach Ausstieg aus dem letzten Wagen, hintere Tür 2 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt etwa 13 Meter vor bis zu einer aufwärts führenden Treppe und zum rechten Handlauf. Die jeweils erste und letzte Stufe ist mit einem weißen Kontraststreifen versehen. Nach 11 Stufen folgt ein Absatz mit einem Meter Tiefe, danach folgen weitere 13 Stufen. Oben angekommen vor auf einen Gitterrost und in 3 Meter Entfernung einen Poller linksseitig umgehen. Nun 10 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Jetzt 5 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Hier weitere 20 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Danach erneut kreuzender Fahrradweg. Jetzt etwa weitere 20 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Hier 4 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier weitere 4 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt etwa 65 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf der Wegstrecke befinden sich 3 Zufahrten mit Kopfsteinpflaster und am Ende eine Baumscheibe im Gehweg. Diese Bitte rechtsseitig umgehen. Nun etwa 45 Meter vorwärts auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Wegstrecke befinden sich 3 Zufahrten mit Kopfsteinpflaster. Vorsicht! Erhöhte Gehwegplatten. Gegen Ende der Strecke befindet sich ein Laternenpfahl rechts im Bereich des Mosaiksteinpflasters. Jetzt weiter etwa 30 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun stehen Sie vor der Straßenüberquerung der Straßburger Straße. Im Bereich der Straßenübergänge befinden sich Poller. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Es folgt die Fahrbahnüberquerung mit 5 Meter Breite auf Kopfsteinpflaster. Orientierung bitte am fließenden Verkehr. Nun 4 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster und dann 90 Grad rechts. Hier nochmals 3 Meter vor mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Sie stehen jetzt vor der Straßenüberquerung der Saarbrücker Straße. Die Bordsteinkanten sind ebenerdig. Es folgt die Straßenüberquerung mit 5 Meter Breite. Bitte achten Sie auf den fließenden Verkehr. Dann weiter 4 Meter vor auf Gehwegplatten und dann 90 Grad links. Nun etwa 80 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Wegstrecke gibt es 3 Zufahrten. Die Ersten beiden mit Kleinsteinpflaster. Die letzte Zufahrt mit 3 Meter Breite und Kopfsteinpflaster. Ab hier beginnt eine Außenbestuhlung mit Werbetafel über 8 Meter Länge. An dieser Bitte vorbei ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt etwa 75 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf der Wegstrecke befinden sich 3 Zufahrten mit Kleinsteinpflaster. Am Ende der Wegstrecke befinden sich Poller im Laufweg. Jetzt 2 Meter vor über Kopfsteinpflaster und dann 90 Grad rechts. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Senefelderplatz

Entfernung zum Objekt etwa 470 Meter.

Nach Ausstieg aus dem ersten Wagen, vordere Tür 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt etwa 13 Meter vor bis zu einer aufwärts führenden Treppe und zum rechten Handlauf. Die jeweils erste und letzte Stufe ist mit einem weißen Kontraststreifen versehen. Nach 11 Stufen folgt ein Absatz mit einem Meter Tiefe, danach folgen weitere 13 Stufen. Oben angekommen vor auf einen Gitterrost und in 3 Meter Entfernung einen Poller linksseitig umgehen. Nun 10 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Jetzt 5 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Hier weitere 20 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Danach erneut kreuzender Fahrradweg. Jetzt etwa weitere 20 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Hier 4 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und dann 90 Grad links. Hier weitere 4 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt etwa 65 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf der Wegstrecke befinden sich 3 Zufahrten mit Kopfsteinpflaster und am Ende eine Baumscheibe im Gehweg. Diese Bitte rechtsseitig umgehen. Nun etwa 45 Meter vorwärts auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Wegstrecke befinden sich 3 Zufahrten mit Kopfsteinpflaster. Vorsicht! Erhöhte Gehwegplatten. Gegen Ende der Strecke befindet sich ein Laternenpfahl rechts im Bereich des Mosaiksteinpflasters. Jetzt weiter etwa 30 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun stehen Sie vor der Straßenüberquerung der Straßburger Straße. Im Bereich des Straßenübergangs befinden sich Poller. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Es folgt die Fahrbahnüberquerung mit 5 Meter Breite und Kopfsteinpflaster. Orientierung bitte am fließenden Verkehr. Nun 4 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster und dann 90 Grad rechts. Hier nochmals 3 Meter vor mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Sie stehen jetzt vor der Straßenüberquerung der Saarbrücker Straße. Die Bordsteinkanten sind ebenerdig. Es folgt die Straßenüberquerung mit 5 Meter Breite. Bitte achten Sie auf den fließenden Verkehr. Dann weiter 4 Meter vor auf Gehwegplatten und dann 90 Grad links. Nun etwa 80 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Wegstrecke befinden sich 3 Zufahrten. Die Ersten beiden mit Kleinsteinpflaster. Die letzte Zufahrt mit 3 Meter Breite und Kopfsteinpflaster. Ab hier beginnt eine Außenbestuhlung mit Werbetafel über 8 Meter Länge. An dieser Bitte vorbei ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt etwa 75 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf der Wegstrecke befinden sich 3 Zufahrten mit Kleinsteinpflaster. Am Ende der Wegstrecke befinden sich Poller im Laufweg. Jetzt 2 Meter vor über Kopfsteinpflaster und dann 90 Grad rechts. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M2
Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 230 Meter.

Nach Ausstieg über einen Blindenleitstreifen und dann 90 Grad rechts. Dem Leitstreifen bis zum Ende folgen. Jetzt etwa 60 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an einem rechtsseitigen Geländer bis zu dessen Ende. Danach 2 Meter vor über ein Aufmerksamkeitsfeld und dann 90 Grad links. Nun bitte vor auf das nächste Aufmerksamkeitsfeld. Sie stehen vor der Straßenüberquerung der Prenzlauer Allee. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Fahrbahnbreite beträgt 8 Meter. Nach der Straßenüberquerung 8 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Mosaiksteinpflaster und dann 90 Grad rechts. Jetzt 8 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun 90 Grad links und etwa 18 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Danach über eine Zufahrt mit vier Meter Breite und Kopfsteinpflaster, die von Pollern begrenzt ist. Jetzt etwa 35 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich 6 Kellergitter im Bereich des Mosaiksteinpflasters. Dahinter befindet sich ein Poller, vor einer 3 Meter breiten Zufahrt und Kopfsteinpflaster. Dann 90 Grad links. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M2 
Richtung Heinersdorf, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 230 Meter.

Nach Ausstieg über einen Blindenleitstreifen und dann 90 Grad links. Dem Leitstreifen bis zum Ende folgen. Jetzt etwa 60 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Geländer bis zu dessen Ende. Hier 5 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun einen Meter vor und dann 90 Grad links. Sie stehen vor dem Übergang des 7 Meter breiten Straßenbahngleisbetts. Die Ampelanlage ist mit akustischen und taktilen Orientierungshilfen ausgestattet. Der Übergang ist mit Aufmerksamkeitsfeldern versehen. Nach dem Gleisbett folgt die Straßenüberquerung der Prenzlauer Allee. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Fahrbahnbreite beträgt 8 Meter. Nach der Straßenüberquerung weitere 8 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Mosaiksteinpflaster und dann 90 Grad rechts. Jetzt 8 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun 90 Grad links und etwa 18 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Danach über eine 4 Meter breite Zufahrt und Kopfsteinpflaster, die von Pollern begrenzt ist. Jetzt etwa 35 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich 6 Kellergitter im Bereich des Mosaiksteinpflasters. Dahinter befindet sich ein Poller, vor einer 3 Meter breiten Zufahrt und Kopfsteinpflaster. Dann 90 Grad links. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8
Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 330 Meter.

Nach Ausstieg vor über einen Blindenleitstreifen und dann 90 Grad links bis zum Ende des Leitstreifens. Jetzt 10 Meter vor über Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und vor auf ein weiteres Aufmerksamkeitsfeld. Sie stehen nun vor der Straßenüberquerung der Mollstraße. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen und ist mit Aufmerksamkeitsfeldern ausgestattet. Nun bitte die etwa 13 Meter breite Fahrbahn überqueren. Nach der Straßenüberquerung 3 Meter vor bis zu einer Mauer und dann 45 Grad links. Jetzt 8 Meter vor mit Orientierung an der rechtsseitigen Mauer. Hier 45 Grad rechts und 5 Meter vor mit Orientierung an einer rechtsseitigen Mauer. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Sie stehen nun vor der Straßenüberquerung der Prenzlauer Allee. Der Übergang erfolgt in 3 Phasen. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die erste Fahrbahnbreite beträgt 8 Meter. Hier beginnt die zweite Phase mit der Überquerung des Straßenbahngleisbetts mit 7 Meter Breite. Danach folgt die dritte Phase mit einer weiteren Fahrbahnüberquerung und etwa 12 Meter Breite. Nach der Straßenüberquerung 3 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Jetzt etwa 18 Meter vor bis zur einer linksseitigen Schaufensterfront. Nun etwa 50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an der linksseitigen Schaufensterfront bis zu deren Ende. Dort befindet sich ein Mosaiksteinpflasterfeld. Weiter 6 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Hier über eine Zufahrt mit 5 Meter Breite und Kleinsteinpflaster. Danach weiter etwa 60 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und 18 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun über eine Zufahrt mit vier Meter Breite und Kopfsteinpflaster, die von Pollern begrenzt ist. Jetzt etwa 35 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich 6 Kellergitter im Bereich des Mosaiksteinpflasters, dahinter befindet sich ein Poller vor einer 3 Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Dann 90 Grad links. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8 
Richtung Ahrensfelde / Stadtgrenze, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 350 Meter.

Nach Ausstieg vor über einen Blindenleitstreifen und dann 90 Grad rechts. Nun bis zum Ende des Leitstreifens. Dann weiter etwa 15 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaiksteinpflaster bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad rechts. Sie stehen nun vor dem Übergang des Straßenbahngleisbetts. Der gesamte Übergang ist mit Aufmerksamkeitsfeldern ausgestattet. Die Ampel verfügt über taktile und akustische Orientierungshilfen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Hier 7 Meter vor über das Gleisbett. Danach folgt die Straßenüberquerung der Mollstraße. Die Fahrbahnbreite beträgt etwa 13 Meter. Nach der Straßenüberquerung 3 Meter vor bis zu einer Mauer und dann 45 Grad links. Dann 8 Meter vor mit Orientierung an der rechtsseitigen Mauer. Hier 45 Grad rechts und 5 Meter vor mit Orientierung an der rechtsseitigen Mauer. Nun 90 Grad links und 3 Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Sie stehen nun vor der Straßenüberquerung der Prenzlauer Allee. Der Übergang erfolgt in 3 Phasen. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Der Übergang ist mit Aufmerksamkeitsfeldern ausgestattet. Die erste Fahrbahnbreite beträgt 8 Meter. Hier beginnt die zweite Phase mit der Überquerung des 7 Meter breiten Straßenbahngleisbetts. In der dritten Phase erfolgt die zweite Fahrbahnüberquerung mit etwa 12 Meter Breite. Nach der Straßenüberquerung 3 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und dann 90 Grad rechts. Jetzt etwa 18 Meter vor bis zu einer linksseitigen Schaufensterfront. Nun etwa 50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an der linksseitigen Schaufensterfront bis zum Ende. Dort befindet sich ein Mosaiksteinpflasterfeld. Danach 6 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Hier über eine Zufahrt mit 5 Meter Breite auf Kleinsteinpflaster. Danach etwa 60 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und 18 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun über eine Zufahrt mit vier Meter Breite auf Kopfsteinpflaster, die von Pollern begrenzt ist. Jetzt etwa 35 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich 6 Kellergitter im Bereich des Mosaiksteinpflasters, dahinter befindet sich ein Poller vor einer 3 Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Dann 90 Grad links. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt. 

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
142 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 400 Meter.

Nach Ausstieg vorne 4 Meter vor über Gehwegplatten und dann 90 Grad links. Ab hier bitte an einen Begrenzungsstein rechtsseitig orientieren, der später mehrmals abknickt. Bitte folgen Sie dem Begrenzungsstein etwa 70 Meter bis zu dessen Ende. Auf den letzten 20 Metern befindet sich starker Strauchbewuchs über dem Begrenzungsstein. Hier 10 Meter vor mit Orientierung an der rechtsseitigen Mauer mit Strauchbewuchs bis zu einer Ecke und dann 45 Grad rechts. Nun weitere 8 Meter vor bis zur nächsten Ecke und wieder 45 Grad rechts. Weitere 5 Meter vor mit Orientierung an der rechtsseitigen Mauer. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Sie stehen nun vor der Straßenüberquerung der Prenzlauer Allee. Der Übergang erfolgt in 3 Phasen und ist mit Aufmerksamkeitsfeldern ausgestattet. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die erste Fahrbahnbreite beträgt 8 Meter. Es folgt die Überquerung des Straßenbahngleisbetts mit 7 Meter Breite. Danach über eine 3 Meter breite Mittelinsel. Die zweite Fahrbahnbreite beträgt etwa 12 Meter. Nach der Straßenüberquerung 3 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und dann 90 Grad rechts. Jetzt etwa 18 Meter vor bis zu einer linksseitigen Schaufensterfront. Nun etwa 50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an der linksseitigen Schaufensterfront bis zu deren Ende. Dort befindet sich ein Mosaiksteinpflasterfeld. Danach 6 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Hier über eine Zufahrt mit 5 Meter Breite und Kleinsteinpflaster. Weiter etwa 60 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Dann 90 Grad links und 18 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun über eine Zufahrt mit vier Meter Breite und Kopfsteinpflaster, die von Pollern begrenzt ist. Weiter etwa 35 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich 6 Kellergitter im Bereich des Mosaiksteinpflasters, dahinter befindet sich ein Poller vor einer 3 Meter breiten Zufahrt und Kopfsteinpflaster. Dann 90 Grad links. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
200 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 400 Meter.

Nach Ausstieg vorne 3 Meter vor und dann 90 Grad rechts. Jetzt etwa 18 Meter vor über Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer 9 Zentimeter hohen Bordsteinkante einer Parkplatzzufahrt. Nun die 4 Meter breite Fahrbahn überqueren bis zu einer 6 Zentimeter hohen Bordsteinkante. Dahinter befinden sich Poller. Dann 8 Meter auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem quer verlaufenden Mosaiksteinpflasterstreifen. Danach folgt ein kreuzender Fahrradweg mit 2 Meter Breite. Anschließend wieder ein Mosaiksteinpflasterstreifen. Nun etwa 30 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Sie befinden sich jetzt vor der Straßenüberquerung der Torstraße. Die Übergänge sind mit Aufmerksamkeitsfeldern versehen. Hier ist die erste Bordsteinkante 5 Zentimeter hoch. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen. Der Übergang erfolgt in 3 Phasen. Die Bordsteine dahinter sind abgesenkt. Nach etwa 18 Meter Fahrbahn folgt ein 4 Meter breiter Mittelstreifen. Danach 8 Meter über das Straßenbahngleisbett. Es folgt ein 3 Meter breiter Mittelstreifen und dahinter eine 10 Meter breite Fahrbahn. Nach der Straßenüberquerung stehen Poller im Laufweg. Nun etwa 30 Meter vor auf Gehwegplatten bis zu einer linksseitigen Schaufensterfront. Nun etwa 50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an der linksseitigen Schaufensterfront bis zu dessen Ende. Dort befindet sich ein Mosaiksteinpflasterfeld. Weiter 6 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Hier über eine Zufahrt mit 5 Meter Breite und Kleinsteinpflaster. Nun etwa 60 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Dann 90 Grad links und etwa 18 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun über eine Zufahrt mit 4 Meter Breite und Kopfsteinpflaster. Die Zufahrt wird von Pollern begrenzt. Danach 35 Meter weiter auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich 6 Kellergitter im Bereich des Mosaiksteinpflasters, dahinter befindet sich ein Poller vor einer Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Die Zufahrt hat eine Breite von 3 Metern. Dann 90 Grad links. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
142 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof,
200 Richtung Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 500 Meter.

Nach Ausstieg vorne 4 Meter vor auf Gehwegplatten und dann 90 Grad links. Jetzt etwa 20 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor bis zu einem Mosaiksteinpflaster. Sie stehen nun vor der Straßenüberquerung der Mollstraße. Der Übergang erfolgt in 4 Phasen. Die Übergänge sind mit Aufmerksamkeitsfeldern versehen. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen. Erste Phase etwa 12 Meter Fahrbahn danach etwa 15 Meter vor auf einer Mittelinsel. Nun ist das Straßenbahngleisbett mit 6 Meter Breite zu überqueren. Jetzt 3 Meter über eine Mittelinsel bis zur zweiten Fahrbahn. Die zweite Fahrbahnbreite beträgt etwa 14 Meter. Nach der Straßenüberquerung 4 Meter vor über Gehwegplatten bis zu einer Hecke und einem flachen Begrenzungsstein. Hier 90 Grad links und etwa 10 Meter vor mit Orientierung am Begrenzungsstein rechts. Dort befindet sich ein Gullideckel. Nach weiteren 6 Metern folgen rechtsseitig eine Baumscheibe und ein BVG-Wartehäuschen. Bitte linksseitig auf 7 Meter Länge ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei. Ab hier Bitte wieder am rechtsseitigen Begrenzungsstein orientieren, der später mehrmals abknickt. Bitte folgen Sie diesem als Orientierungshilfe auf etwa 70 Meter Länge bis zu dessen Ende. Auf den letzten 20 Metern befindet sich starker Strauchbewuchs über dem Begrenzungsstein. Dann 10 Meter vor mit Orientierung an der rechtsseitigen Mauer mit Strauchbewuchs bis zu einer Ecke. Dort 45 Grad rechts. Nun weitere 8 Meter vor bis zur nächsten Ecke und wieder 45 Grad rechts. Weitere 5 Meter vor mit Orientierung an der rechtsseitigen Mauer. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Sie stehen nun vor der Straßenquerung der Prenzlauer Allee. Der Übergang erfolgt in 3 Phasen und ist mit Aufmerksamkeitsfeldern ausgestattet. Die Ampelanlage verfügt über akustische und taktile Orientierungshilfen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die erste Fahrbahnbreite beträgt 8 Meter. Es folgt die Überquerung eines Straßenbahngleisbetts mit 7 Meter Breite. Danach über eine 3 Meter breite Mittelinsel. Die zweite Fahrbahnbreite beträgt etwa 12 Meter. Nach der Straßenüberquerung 3 Meter auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und dann 90 Grad rechts. Jetzt etwa 18 Meter vor bis zu einer linksseitigen Schaufensterfront. Nun etwa 50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an der linksseitigen Schaufensterfront bis zum Ende. Dort befindet sich ein Mosaiksteinpflasterfeld. Danach 6 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Hier über eine Zufahrt mit 5 Meter Breite und Kleinsteinpflaster. Danach etwa 60 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und 18 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Nun über eine Zufahrt mit vier Meter Breite und Kopfsteinpflaster, die von Pollern begrenzt ist. Weiter etwa 35 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich 6 Kellergitter im Bereich des Mosaiksteinpflasters, dahinter befindet sich ein Poller vor einer 3 Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Dann 90 Grad links. Sie stehen jetzt vor der Hofeinfahrt zum Dunkelrestaurant. In der Einfahrt befinden sich mehrere Poller. Bitte etwa 40 Meter vor auf Asphalt ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum zweiten Hof. Im Hofeingang stehen Poller. Jetzt etwa 20 Meter weiter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Hier 7 Meter vor bis zu einer Bordsteinkante mit 6 Zentimeter Höhe. Nun 2 Meter vor. Sie stehen jetzt vor der Tür des Restaurants. Die Tür ist aus Holz mit Glaseinsätzen. Der Anschlag ist links der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Bitte machen Sie sich am Eingang bemerkbar, ab dort werden Sie geführt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Senefelderplatz

Der U-Bahnhof verfügt über keinen Aufzug. Für Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet.

Entfernung zum Objekt etwa 450 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen etwa 13 Meter nach links bis zur Treppe. Nach elf Stufen folgt ein Absatz, danach folgen weitere 13 Stufen. Jetzt etwa 60 Meter vor bis zur Saarbrücker Straße. Links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 140 Meter bis zur Straßburger Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die fünf Meter breite Straßburger Straße überqueren. Dann rechts über die fünf Meter breite Saarbrücker Straße. Die Bordsteinkanten sind ebenerdig. Jetzt links und etwa 170 Meter geradeaus bis zur Saarbrücker Straße 36. Hier nach rechts in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Links befindet sich der Eingang zum Dunkelrestaurant. Davor befindet sich ein Absatz mit einer sechs Zentimeter hohen Bordsteinkante. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine drei Zentimeter hohe Schwelle. Der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Senefelderplatz

Der U-Bahnhof verfügt über keinen Aufzug. Für Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet.

Entfernung zum Objekt etwa 450 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen etwa 13 Meter nach rechts bis zur Treppe. Nach elf Stufen folgt ein Absatz, danach folgen weitere 13 Stufen. Jetzt etwa 60 Meter vor bis zur Saarbrücker Straße. Links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 140 Meter bis zur Straßburger Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die fünf Meter breite Straßburger Straße überqueren. Dann rechts über die fünf Meter breite Saarbrücker Straße. Die Bordsteinkanten sind ebenerdig. Jetzt links und etwa 170 Meter geradeaus bis zur Saarbrücker Straße 36. Hier nach rechts in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Links befindet sich der Eingang zum Dunkelrestaurant. Davor befindet sich ein Absatz mit einer sechs Zentimeter hohen Bordsteinkante. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine drei Zentimeter hohe Schwelle. Der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M2
Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 200 Meter.

Die Bordsteinkanten sind alle abgesenkt. Nach dem Ausstieg, möglichst aus dem letzten Wagen, hintere Tür, rechts und etwa 65 Meter bis zum Übergang der Prenzlauer Allee linksseitig. Die Straße mit acht Meter Breite überqueren. Nach links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 60 Meter vor bis zum Hofeingang Saarbrücker Straße 36. Nach links in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Der Eingang des Restaurants befindet sich auf der linken Seite und ist seitlich über eine Rampe zugänglich. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Der Anschlag ist links, der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Melden Sie sich bitte beim Personal. Sie werden dann über den Hof zu einem separaten Eingang geführt, wo sich ein Fahrstuhl befindet. Mit dem Fahrstuhl begeben Sie sich ins Untergeschoss und werden zum Restaurant geleitet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M2 
Richtung Heinersdorf, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 200 Meter.

Die Bordsteinkanten sind alle abgesenkt. Nach Ausstieg, möglichst aus dem ersten Wagen, vordere Tür, links und etwa 70 Meter bis zum Übergang über die Straßenbahngleise. Links auf etwa 15 Metern die Straßenbahngleise und die Prenzlauer Allee überqueren. Nach links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 60 Meter vor bis zum Hofeingang Saarbrücker Straße 36. Nach links in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Der Eingang des Restaurants befindet sich auf der linken Seite und ist seitlich über eine Rampe zugänglich. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Der Anschlag ist links, der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Melden Sie sich bitte beim Personal. Sie werden dann über den Hof zu einem separaten Eingang geführt, wo sich ein Fahrstuhl befindet. Mit dem Fahrstuhl begeben Sie sich ins Untergeschoss und werden zum Restaurant geleitet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8
Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 320 Meter.

Die Bordsteinkanten sind alle abgesenkt. Nach dem Ausstieg, möglichst erster Wagen, vordere Tür, links und 10 Meter bis zur Straßenüberquerung Mollstraße rechtsseitig. Die Straße mit einer Breite von etwa 13 Metern überqueren und dann 15 Meter schräg nach links zum Übergang zur Prenzlauer Allee. Die Straße auf einer Länge von etwa 30 Metern überqueren. Jetzt rechts und etwa 140 Meter bis zur Saarbrücker Straße. Nach links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 60 Meter vor bis zum Hofeingang Saarbrücker Straße 36. Nach links in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Der Eingang des Restaurants befindet sich auf der linken Seite und ist seitlich über eine Rampe zugänglich. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Der Anschlag ist links, der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Melden Sie sich bitte beim Personal. Sie werden dann über den Hof zu einem separaten Eingang geführt, wo sich ein Fahrstuhl befindet. Mit dem Fahrstuhl begeben Sie sich ins Untergeschoss und werden zum Restaurant geleitet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8 
Richtung Ahrensfelde / Stadtgrenze, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 340 Meter.

Die Bordsteinkanten sind alle abgesenkt. Nach dem Ausstieg, möglichst letzter Wagen, hintere Tür, rechts und etwa 15 Meter bis zum Übergang über die Bahngleise rechts. Die Bahngleise und die folgende Mollstraße auf 20 Metern überqueren und dann etwa 15 Meter schräg nach links zum Übergang zur Prenzlauer Allee. Die Straße auf einer Länge von etwa 30 Metern überqueren. Jetzt rechts und etwa 140 Meter bis zur Saarbrücker Straße. Nach links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 60 Meter vor bis zum Hofeingang Saarbrücker Straße 36. Nach links in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Der Eingang des Restaurants befindet sich auf der linken Seite und ist seitlich über eine Rampe zugänglich. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Der Anschlag ist links, der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Melden Sie sich bitte beim Personal. Sie werden dann über den Hof zu einem separaten Eingang geführt, wo sich ein Fahrstuhl befindet. Mit dem Fahrstuhl begeben Sie sich ins Untergeschoss und werden zum Restaurant geleitet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
142 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 380 Meter.

Die Bordsteinkanten sind alle abgesenkt. Nach dem Ausstieg links und etwa 80 Meter bis zum Ende der dort befindlichen Friedhofsmauer. Nun etwa 15 Meter schräg nach rechts zum Übergang über die Prenzlauer Allee. Die Straße und die Schienen auf einer Länge von etwa 30 Metern überqueren. Jetzt etwa 140 Meter nach rechts bis zur Saarbrücker Straße. Nach links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 60 Meter vor bis zum Hofeingang Saarbrücker Straße 36. Nach links in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Der Eingang des Restaurants befindet sich auf der linken Seite und ist seitlich über eine Rampe zugänglich. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Der Anschlag ist links, der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Melden Sie sich bitte beim Personal. Sie werden dann über den Hof zu einem separaten Eingang geführt, wo sich ein Fahrstuhl befindet. Mit dem Fahrstuhl begeben Sie sich ins Untergeschoss und werden zum Restaurant geleitet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
200 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 370 Meter.

Dieser Weg ist für Rollstuhlfahrer nur mit Begleitung zu bewältigen, da sich auf ihm mehrere nicht abgesenkte Bordsteinkanten befinden.

Nach dem Ausstieg etwa 20 Meter nach rechts. Danach über eine 4 Meter breite Fahrbahn mit 9 und 6 Zentimetern hohen Bordsteinkanten. Jetzt etwa 40 Meter weiter bis zum Straßenübergang Torstraße mit einer fünf Zentimeter hohen Bordsteinkante. Nun die Straße und die Schienen mit etwa 40 Meter Breite überqueren. Dann etwa 150 Meter weiter bis zur Saarbrücker Straße. Nach links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 60 Meter vor bis zum Hofeingang Saarbrücker Straße 36. Nach links in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Der Eingang des Restaurants befindet sich auf der linken Seite und ist seitlich über eine Rampe zugänglich. Die Tür ist einen Meter breit, öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Der Anschlag ist links, der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Melden Sie sich bitte beim Personal. Sie werden dann über den Hof zu einem separaten Eingang geführt, wo sich ein Fahrstuhl befindet. Mit dem Fahrstuhl begeben Sie sich ins Untergeschoss und werden zum Restaurant geleitet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
142 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof,
200 Richtung Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Mollstraße / Prenzlauer Allee

Entfernung zum Objekt etwa 470 Meter.

Die Bordsteinkanten sind alle abgesenkt. Nach dem Ausstieg etwa 20 Meter nach links bis zum Straßenübergang der Mollstraße. Nun die Mollstraße und die Schienen auf einer Länge von etwa 50 Metern überqueren. Jetzt links und etwa 100 Meter vor bis zum Ende der dort befindlichen Friedhofsmauer. Nun etwa 15 Meter schräg nach rechts zum Übergang über die Prenzlauer Allee. Die Straße und die Schienen auf einer Länge von etwa 30 Metern überqueren. Danach etwa 140 Meter nach rechts bis zur Saarbrücker Straße. Nach links in die Saarbrücker Straße einbiegen und etwa 60 Meter vor bis zum Hofeingang Saarbrücker Straße 36. Nach links in den Hofeingang und etwa 60 Meter vor bis in den zweiten Hof. Der Eingang des Restaurants befindet sich auf der linken Seite und ist seitlich über eine Rampe zugänglich. Die Tür ist einen Meter breit und öffnet nach außen und hat eine 3 Zentimeter hohe Schwelle. Der Anschlag ist links, der Türgriff rechts in 1,10 Meter Höhe. Melden Sie sich bitte beim Personal. Sie werden dann über den Hof zu einem separaten Eingang geführt, wo sich ein Fahrstuhl befindet. Mit dem Fahrstuhl begeben Sie sich ins Untergeschoss und werden zum Restaurant geleitet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply