Evangelische Kirchengemeinde Mariendorf

Alt-Mariendorf 37
12107 Berlin – Mariendorf

Tel.: +49 (0) 30 – 706 50 05
Fax: +49 (0) 30 – 706 50 06

E-Mail: Gemeindebuero@ev-kirchengemeinde-mariendorf.de
Internet: www.ev-kirchengemeinde-mariendorf.de

Der Zugang zur Kirche ist barrierefrei.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6
Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Expressbus
X76
U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76
U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179
U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Die Kirche

Der Baubeginn der Dorfkirche wird im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts angenommen. Der Grundriß der Kirche ist bis heute unverändert geblieben. Die Feldsteinmauern sind aus gespaltenen Findlingen und haben einen Durchmesser von 185 Zentimeter Dicke. Der Altar stammt aus dem Jahr 1626. Die Wetterfahne, mit bloßem Auge kaum erkennbar, zeigt außer dem Berliner Bären und einem Drachenkopf die Jahreszahl 1737. Das barocke Ziffernblatt der Turmuhr stammt auch aus dieser Zeit.

Nach Ende des 2.Weltkrieges waren an der Dorfkirche bis auf fehlende Dachziegel und zertrümmerte Fenster kaum Schäden sichtbar. Der Innenraum jedoch war schon vor Kriegsbeginn vermodert und von Schwamm befallen. Die Restaurierung begann im Jahre 1952. Die Fundamente wurden in mühseliger Arbeit gereinigt, ummauert und mit einer isolierenden Schicht versehen. Auch im Innenraum mußten die Fundamente freigelegt werden.

Bei den Baumaßnahmen fanden sich in etwa zwei Meter Tiefe noch menschliche Knochenreste. Daraus lässt schließen, dass hier bereits vor dem Kirchbau ein Begräbnisplatz vorhanden gewesen sein muß!

Symbolbild U-Bahn
U6
Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Fahrstuhl Mariendorfer Damm / Reißeggstraße

Nach Ausstieg 90 Grad links und 5 m geradeaus, dann 90 Grad rechts und 3 m bis zur Straßenüberquerung Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt, die Ampel ist nicht blindentauglich. Die erste Straßenbreite beträgt 16 m, die Mittelinsel 3 m und die zweite Straßenbreite 12 m. Nach Überquerung der Straße 3 m geradeaus, dann 90 Grad rechts. Dann etwa 130 m geradeaus, Orientierung ist an der linksseitigen Mauer möglich. Danach 90 Grad nach links und 20 m geradeaus, Orientierung weiterhin an der linksseitigen Mauer. Dann 90 Grad links, Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das sich rechtsseitig nach innen öffnen lässt und in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor rechtsseitig am Mosaikpflaster orientieren und dem Weg etwa 70 m folgen, dann 90 Grad links und 5 m geradeaus, der Eingang zur besteht aus einer Holztür, die sich rechtsseitig nach außen öffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76
Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179
Richtung Alt-Mariendorf, Haltestelle Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg 3 m geradeaus und 90 Grad links. Etwa 70 m geradeaus, Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster und Grünflächenbegrenzungen möglich. Dann 90 Grad links und 2 m bis zur Straßenüberquerung Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt und es ist eine taktile Blindenampel vorhanden. Die erste Straßenbreite beträgt 18 m, die Mittelinsel 3 m und die zweite Straßenbreite beträgt 8 m. Nach Überquerung der Straße etwa 23 m geradeaus und dann 90 Grad links, Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das sich rechtsseitig nach innen öffnen lässt und in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor rechtsseitig am Mosaikpflaster orientieren und dem Weg etwa 70 m folgen, dann 90 Grad links und 5 m geradeaus, der Eingang zur besteht aus einer Holztür, die sich rechtsseitig nach außen öffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76
Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg 2 m geradeaus, dann 90 Grad links, Wartehäuschen linksseitig. Dann etwa 18 m geradeaus und dann 90 Grad links, Standort ist dann die Straßenüberquerung Friedenstraße. Die Bordsteine sind abgesenkt, keine blindentaugliche Ampel. Die erste Straßenbreite beträgt 14 m, die Mittelinsel 16 m und die zweite Straßenbreite beträgt 12 m. Danach weiter 7 m geradeaus, dann 90 Grad rechts und 5 m geradeaus. Dann 90 Grad links und etwa 140 m geradeaus, Orientierung ist an der linksseitigen Mauer möglich. Danach 90 Grad nach links und 20 m geradeaus, Orientierung weiterhin an der linksseitigen Mauer. Dann 90 Grad links, Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das sich rechtsseitig nach innen öffnen lässt und in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor rechtsseitig am Mosaikpflaster orientieren und dem Weg etwa 70 m folgen, dann 90 Grad links und 5 m geradeaus, der Eingang zur besteht aus einer Holztür, die sich rechtsseitig nach außen öffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77
Richtung Alt-Mariendorf, Haltestelle Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg 5 m geradeaus und dann 90 Grad rechts, Vorsicht Fahrradweg kreuzt. Dann etwa 63 m geradeaus, Orientierung nur am rechtsseitigem Fahrradweg möglich. Danach 90 Grad rechts, Standort ist dann Reißeggstraße / Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt, die Ampel ist nicht blinden tauglich. Die Straßenbreite beträgt 19 m. Nach Überquerung weiter etwa 16 m geradeaus, dann 90 Grad links. Dann 4 m bis zur Straßenüberquerung Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt, die Ampel ist nicht blindentauglich. Die erste Straßenbreite beträgt 16 m, die Mittelinsel 3 m und die zweite Straßenbreite 12 m. Nach Überquerung der Straße 3 m geradeaus, dann 90 Grad rechts. Dann etwa 130 m geradeaus, Orientierung ist an der linksseitigen Mauer möglich. Danach 90 Grad nach links und 20 m geradeaus, Orientierung weiterhin an der linksseitigen Mauer. Dann 90 Grad links, Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das sich rechtsseitig nach innen öffnen lässt und in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor rechtsseitig am Mosaikpflaster orientieren und dem Weg etwa 70 m folgen, dann 90 Grad links und 5 m geradeaus, der Eingang zur besteht aus einer Holztür, die sich rechtsseitig nach außen öffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77
Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg 12 m geradeaus und dann 90 Grad links, Fahrradweg kreuzt. Etwa 60 m geradeaus und dann 90 Grad links und 12 m bis zur Straßenüberquerung Alt-Mariendorf. Die Bordsteine sind abgesenkt und es ist eine taktile Blindenampel vorhanden. Die Straßenbreite beträgt 20 m, danach etwa 18 m geradeaus und dann 90 Grad rechts. In 5 m Entfernung befindet sich die Straßenüberquerung Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt und es ist eine taktile Blindenampel vorhanden. Die erste Straßenbreite beträgt 18 m, die Mittelinsel 3 m und die zweite Straßenbreite beträgt 8 m. Nach Überquerung der Straße etwa 23 m geradeaus und dann 90 Grad links, Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das sich rechtsseitig nach innen öffnen lässt und in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor rechtsseitig am Mosaikpflaster orientieren und dem Weg etwa 70 m folgen, dann 90 Grad links und 5 m geradeaus, der Eingang zur besteht aus einer Holztür, die sich rechtsseitig nach außen öffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Fahrstuhl Mariendorfer Damm / Reißeggstraße

Nach Ausstieg aus dem Aufzug etwa 130 m geradeaus bis zur Straßenüberquerung Mariendorfer Damm linker Hand. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach Überquerung der Straße etwa 20 m geradeaus. Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor dem Weg etwa 70 m folgen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76
Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179
Richtung Alt-Mariendorf, Haltestelle Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg links. Etwa 70 m geradeaus.Dann links bis zur Straßenüberquerung Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach Überquerung der Straße etwa 20 m geradeaus und dann links. Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor dem Weg etwa 70 m folgen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg links. Dann etwa 18 m geradeaus und dann links, Standort ist dann die Straßenüberquerung Friedenstraße. Die Bordsteine sind abgesenkt. Danach weiter etwa 140 m geradeaus. Danach links und 20 m geradeaus. Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor dem Weg etwa 70 m folgen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77
Richtung Alt-Mariendorf, Haltestelle Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg rechts und dann etwa 60 m geradeaus. Standort ist dann Reißeggstraße / Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt. Dann links bis zur Straßenüberquerung Mariendorfer Damm. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach Überquerung der Straße rechts. Dann etwa 130 m geradeaus. Danach links und 20 m geradeaus. Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor dem Weg etwa 70 m folgen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77
Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedenstraße / Großbeerenstraße

Nach Ausstieg links und etwa 60 m geradeaus Dann links bis zur Straßenüberquerung Alt-Mariendorf. Die Bordsteine sind abgesenkt. Dann rechts den Mariendorfer Damm überqueren. Die Bordsteine sind abgesenkt. Dann weiter 20 m geradeaus. Standort ist dann ein gusseisernes Gittertor, das in einen kleinen Friedhof führt, der die Kirche umgibt. Nach dem Tor dem Weg etwa 70 m folgen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply