Zielmobil > Gesperrt > Diets, Dr. med. Monika

Breitenbachplatz 21
14195 Berlin – Dahlem

Augenheilkunde

Tel.: +49 (0) 30 – 823 50 78
Fax: +49 (0) 30 – 89 72 51 60

E-mail : drmedietz@aol.com
Internet: www.dietz-augenarzt.de/

Bitte Wegbeschreibungen überprüfen.

Eingang mit zwei Stufen, aber Rampe vorhanden.

Montag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwochnach Vereinbarung
Donnerstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Vormittagssprechstunde ohne Voranmeldung

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U3 Warschauer Straße – Krumme Lanke, Bahnhof Breitenbachplatz

Symbolbild Bus
101 U-Bahnhof Turmstraße – Zehlendorf / Sachtlebenstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

Symbolbild Bus
248 U-Bahnhof Breitenbachplatz – S + U-Warschauer Straße,
282 U-Bahnhof Breitenbachplatz – Mariendorf / Dardanellenweg, Haltestelle U-Bahnhof Breitenbachplatz

Die Praxis

Leistungsspektrum

Diagnostik und Behandlung:

• Grauer Star
• Glaukom: Früherkennung und Verlaufskontrolle mit moderner Diagnostik
• Kindersprechstunde, Sehschule
• Maculadegeneration / Netzhauterkrankungen:
• Untersuchungen mit moderner Diagnostik (OCT)
• Diabetische Retinopathie

Vorsorgeuntersuchungen und Beratungen:

• Altersbedingte Weitsichtigkeit: Ab wann brauche ich frühestens eine Brille?
• Sehprobleme am Arbeitsplatz: Schadet der Computer meinen Augen?
• Meine Augen jucken und tränen so schnell.
• Wie kann ich die Sehkraft meiner Augen lange erhalten?
• Wie kann ich die Kurzsichtigkeit meines Kindes bremsen?
• Ich möchte gerne Kontaktlinsen.
• Was muss ich beim Sport beachten?
• Welche Sonnenbrille ist die richtige?
• Darf ich noch Auto fahren?
• Kann ich mir die Augen lasern lassen?

Ärztliche Gutachten:

• Fahrerlaubnisse
• Einstellungsuntersuchungen
• Bootsführerscheine
• Versicherungen
• Versorgungsamt

Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte

• U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Breitenbachplatz

• U3 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Breitenbachplatz

• 101 Richtung U -Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

• 248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

• 101 Richtung Zehlendorf Sachtlebenstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

• 282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Breitenbachplatz

Möglichst in den ersten Wagen einsteigen. Nach dem Ausstieg drei Schritte nach vorne. 90 Grad Drehung nach rechts, zu Ihrer linken Seite befinden sich massive Granitsäulen mit vertikalem Wellenmuster im Abstand von 3 m zueinander. Nach der letzten Säule 3 m geradeaus, es folgt ein Belagwechsel. 90 Grad Drehung nach rechts, 2 m geradeaus,es folgt ein gusseiserner Handlauf. Nach 3 m ein Papierkorb gefolgt von einer Notrufsäule und einer Feuerlöscherbox. 11 m geradeaus, vor Ihnen U-Bahnausgangsecke aus Marmor und Bodengitter. 3 m geradeaus. Zu Ihrer rechten ein Metallgitter im Jugendstil mit auffälligen Applikationen. Beginn der Treppe. Die erste Stufe weisst einen verblichenen Kontraststreifen auf, Handlauf rechts. 12 Stufen nach oben. Absatzstufe weist verblichenen Kontrastreifen auf. Absatztiefe 1 m. Es folgen weitere 13 Stufen. Erste Stufe mit verblichenem Kontraststreifen. Die letzte Stufe weist ebenfalls einen verblichenen Kontraststreifen auf. Vor Ihnen befindet sich ein Bodengitter von 1 m Breite. Sie befinden sich am Ende des U-Bahnausgangs in einer kleinen Parkanlage, auf der Mittelinsel einer starkbefahrenen Zufahrtsstraße. Mosaiksteinbeginn nach Bodengitter. Nach 20 m kurzfristiger Belagwechsel von einem Meter. Nach 5 m Wechsel Mosaiksteine zu Gehwegplatten. Nach 13 m Abbiegestelle für Autos, Vorsicht! Bordsteinkante auf 3 cm abgesenkt. Keine Ampel. 6 m Fahrbahnüberquerung mit Mosaiksteinen. Abgesenkter Bordstein auf 3 cm, danach Gehwegplatten. Noch 11 m geradeaus, kleiner Bordstein grenzt den Fussgängerüberweg ab. Noch einen Meter nach vorne, vor Ihnen ein Metallpoller von 1 m Höhe. Zu Ihrer Rechten ein Fahrradweg. Hier 90 Grad Drehung nach links. 2 m geradeaus, vor Ihnen befindet sich die Schorlemer Allee. Übergang ohne Ampel, Fahrbahn aus Asphalt und mit auf 3 cm abgesenktem Bordstein. Die Schorlemer Allee ist stark befahren. Die Fahrbahn hat eine Breite von 6 m, dann Gehwegplatten. Achtung, nach einem Meter Fahrradweg von einem Meter Breite mit Belagwechsel. Danach wieder Belagwechsel auf 1 m Breite mit Mosaiksteinen. Dann einen Meter Gehwegplatten. 90 Grad Drehung nach links, 5 m geradeaus; zu Ihrer rechten Seite befindet sich eine Hecke. Dort 90 Grad Drehung nach rechts und einen Meter geradeaus. Es folgen 2 Stufen. Noch einen Meter geradeaus, Sie befinden sich am Ziel im Eingangsbereich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Breitenbachplatz

Möglichst letzten Wagen benutzen. Ausstieg. 3 Schritte nach vorne, 90 Grad Drehung nach links. Zu Ihrer rechten Seite befinden sich massive Granitsäulen mit vertikalem Wellenmuster im Abstand von 3 m zueinander. Nach der letzten Säule 3 m geradeaus, es folgt ein Belagwechsel. 90 Grad Drehung nach rechts und drei Meter geradeaus. Zu Ihrer Rechten ein Metallgitter im Jugendstil mit auffälligen Applikationen. Beginn der Treppe. Die erste Stufe weist einen verblichenen Kontraststreifen auf, Handlauf rechts.12 Stufen nach oben. Absatzstufe weist verblichenen Kontrastreifen auf. Absatzbreite 1 m. Es folgen weitere 13 Stufen. Erste Stufe mit verblichenem Kontraststreifen. Die letzte Stufe weist ebenfalls einen verblichenen Kontraststreifen auf. Vor Ihnen befindet sich ein Bodengitter von einem Meter Breite. Sie befinden sich am Ende des U-Bahnausgangs in einer kleinen Parkanlage, auf der Mittelinsel einer starkbefahrenen Zufahrtsstrasse. Mosaiksteinbeginn nach Bodengitter. Nach 20 m kurzfristiger Belagwechsel von einem Meter. Nach 5 m Wechsel Mosaiksteine zu Gehwegplatten. Nach 13 m Abbiegestelle für Autos, Vorsicht. Bordsteinkante auf 3 cm abgesenkt. Keine Ampel. 6 m Fahrbahnüberquerung mit Mosaiksteinen. Abgesenkter Bordstein auf 3 cm danach Gehwegplatten. Noch 11 m geradeaus, kleiner Bordstein grenzt den Fussgängerüberweg ab. Noch einen Meter nach vorne, vor Ihnen ein Metallpoller von 1 m Höhe. Zu Ihrer Rechten ein Fahrradweg. Hier 90 Grad Drehung nach links. 2 m geradeaus vor Ihnen befindet sich die Schorlemer Allee. Übergang ohne Ampel, Fahrbahn aus Asphalt und mit auf 3 cm abgesenktem Bordstein. Die Schorlemer Allee ist stark befahren. Die Fahrbahn hat eine Breite von 6 m. Dann Gehwegplatten. Achtung nach einem Meter Fahrradweg von einem Meter Breite mit Belagwechsel. Danach wieder Belagwechsel auf einen Meter Breite mit Mosaiksteinen. Dann einen Meter Gehwegplatten. 90 Grad Drehung nach links, 5 m geradeaus; zu Ihrer rechten Seite befindet sich eine Hecke. Dort 90 Grad Drehung nach rechts und einen Meter geradeaus.Es folgen 2 Stufen. Noch einen Meter geradeaus, Sie befinden sich am Ziel im Eingangsbereich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung U -Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

Ausstieg, einen Schritt nach vorne. Vor Ihnen ein Fahrradweg von einem Meter Breite. 5 m nach vorne, Mosaiksteinbelag, 90 Grad Drehung nach links. Zu Ihrer Rechten Natursteinsockel von 50 cm Höhe. Nach 18 m Einfahrt, kein Belagwechsel. Einfahrt führt nach unten und hat eine Breite von 3 m. Danach zu Ihrer Rechten glatte Sockelleiste nach 25 m Einfahrt eines Wohnhauses von 3 m Breite. 2 m geradeaus. Ende der Sockelleiste. Nach 1 m Einfahrt eines Parkplatzes von 3 m Breite. 4 m geradeaus; zu Ihrer Rechten eine 1, 50 m hohe Hecke. Dort 90 Grad Drehung nach rechts und einen Meter geradeaus. Es folgen 2 Stufen. Noch einen Meter geradeaus, Sie befinden sich am Ziel im Eingangsbereich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

Bitte umsteigen in den Bus 101 Richtung Zehlendorf Sachtlebenstraße. Nach 1 Station aussteigen. Wegbeschreibung siehe unten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung Zehlendorf Sachtlebenstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

Aussteigen und einen Schritt nach vorne gehen. Vor Ihnen ein 1 m breiter Fahrradweg mit Kontraststreifen. Diesen passieren. Es folgen Gehwegplatten auf 2 m Breite. Am Ende dieser Mosaiksteine. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, zu Ihrer Linken Sockelleiste aus Kieselbeton von 30 cm Höhe. 27 m geradeaus; nach 20 m Blumenladen. Möglicherweise Kübel auf dem Mosaikstreifen. Wenn Sie ans Ende der Sockelleiste gekommen sind, noch einen Schritt nach vorne und 90 Grad Drehung nach rechts. 2 m nach vorne, Achtung, vor Ihnen befindet sich wieder ein Fahrradweg von einem Meter Breite. Noch einen Schritt geradeaus; vor Ihnen die Schorlemer Allee, eine vielbefahrene Zugangsstraße. Die Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt, die Straße wird in 2 Etappen passiert und weist keine Ampel auf. Nach 7 m befinden Sie sich auf der Mittelinsel. Vor Ihnen 2 Metallpoller von einem Meter Höhe, im Abstand von 1,50 m zueinander. Der rechte von ihnen markiert die Grenze zum Fahrradweg, der mit einem Kontraststreifen gekennzeichnet ist. 2 m geradeaus; es folgt der zweite Fussgängerübergang von 6 m, danach Gehwegsplatten. Achtung nach einem Meter Fahrradweg von einem Meter Breite mit Belagwechsel. Danach wieder Belagwechsel auf einem Meter Breite mit Mosaiksteinen. Dann einen Meter Gehwegplatten. 90 Grad Drehung nach links, 5 m geradeaus, zu Ihrer rechten Seite befindet sich eine Hecke. Dort 90 Grad Drehung nach rechts und einen Meter geradeaus. Es folgen 2 Stufen. Noch einen Meter geradeaus, Sie befinden sich am Ziel im Eingangsbereich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

Aussteigen und einen Schritt nach vorne. Vor Ihnen ein 1 m breiter Fahrradweg mit teils verblichenem, teils fehlendem Kontraststreifen. Es folgen Gehwegplatten. Diesen 2,5 m geradeaus folgen, dann 90 Grad Drehung nach rechts. Zu Ihrer linken ein Fahrradständer, sowie der Ausgang des U-Bahnhofs Breitenbachplatz aus 1 m hohem Stein. Diesen bis zum Ende passieren. Es folgt Wechsel von Mosaiksteinen zu Gehwegplatten. 11 m geradeaus vor Ihnen die Straße Breitenbachplatz. Fussgängerübergang mit nicht-taktiler Ampel und auf 2 cm abgesenktem Bordstein. Die Strasse wird in einem Zug passiert und ist 10 m breit. Danach Gehwegplatten auf einem Meter Breite. Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg mit verwitterten Kontraststreifen, 5 m geradeaus auf Gehwegplatten. 90 Grad Drehung nach rechts, zu Ihrer Linken befindet sich eine Sockelleiste von 10 cm Höhe. Nach 2 m Ende der Sockelleiste. Nach weiteren 2 m Fahrradweg von einem Meter Breite. Es folgt der Fußgängerübergang Schildhornstrasse mit nicht-taktiler Ampel. Die Strasse ist 8 m breit und stark befahren. Zu Ihrer Linken Beginn einer Sockelleiste von 10 cm Höhe. Dieser 23 m folgen. Es folgt der zweite nicht-taktile Fußgängerübergang der Schildhornstrasse von 6 m Breite mit auf 3 cm abgesenktem Bordstein. Danach Gehwegplatten. Nach 3 m moderne Straßenlaterne zu Ihrer Linken. Nach einem Meter Fahrradweg von einem Meter Breite mit verblichenen Kontraststreifen. Jetzt 3, 5 m geradeaus. 90 Grad Drehung nach links, ein Schritt geradeaus, 90 Grad Drehung nach rechts. Zu Ihrer Linken eine Hausfront mit Schaufenster auf Kniehöhe und 30 cm breitem Mosaikstreifen. Diesem folgen. Nach 38 m endet die Hausfront. Es folgt eine 10 cm hohe Sockelleiste. Dieser weiter folgen. Nach 16 m ein Durchgang von 3 m Breite. Sie befinden sich in einer Siedlung mit Eingangsbereichen zu den Wohnhäusern. Nach 18 m Eingangsbereich von 3 m Breite. Nach weiteren 21 m Eingangsbereich von 3 m Breite. Nach 18 m Eingangsbereich von 3 m Breite. Nach 8,5 m Ende der Sockelleiste. Folgen Sie der Linie zwischen den Mosaiksteinen und den Gehwegsplatten. Nach 29 m Ende der Mosaiksteine und reiner Gehwegplattenbelag. Zu Ihrer Linken befindet sich ein Eisenwarenladen, der im Sommer verschiedene Ausstellungststücke auf dem Gehweg plaziert hat. 16 m geradeaus, vor Ihnen eine Hecke von 1,5 m Höhe, hier 90 Grad Drehung nach links, 2 m geradeaus. Es folgen 2 Stufen, ein Absatz von 2 m Breite, Sie sind am Ziel.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Wegbeschreibung für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

• Information

• 101 Richtung U -Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

• 248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

• 101 Richtung Zehlendorf Sachtlebenstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

• 282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

Information

der U3-Bahnhof Breitenbachplatz verfügt über keinen Fahrstuhl, Rollstuhlfahrer sollten bitte den Bus nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

Nach dem Ausstieg links die Schorlemer Allee 55 m geradeaus fahren. Auf der rechten Seite befindet sich die Rampe zu Ihrem Ziel.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

Bitte umsteigen in den Bus 101 Richtung Zehlendorf Sachtlebenstraße. Eine Station fahren und aussteigen. Nach Ausstieg rechts abbiegen und 30 m geradeaus fahren bis zur Fußgängerübergang Schorlemer Allee, die Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt. Achtung keine Ampel, die Schorlemer Allee ist stark befahren! Nach Überquerung links wenden, nach ca. 5 m treffen Sie auf die Rampe zu Ihrem Ziel!

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung Zehlendorf Sachtlebenstraße, Haltestelle Schorlemer Allee

Nach Ausstieg rechts abbiegen 30 m geradeaus fahren bis zur Fußgängerübergang Schorlemer Allee; die Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt; Achtung, keine Ampel; die Schorlemer Allee ist stark befahren! Nach Überquerung links wenden, nach ca. 5 m treffen Sie auf die Rampe zu Ihrem Ziel!

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 U-Bahnhof Breitenbachplatz, Endhaltestelle

Nach Ausstieg rechts abbiegen; nach 15 m Fußgängerübergang Breitenbachplatz, mit Ampel , Bordsteine auf 2 cm abgesenkt. Danach nach rechts ; nach 4 m Fußgängerübergang Schildhornstraße mit Ampel; Bordsteine abgesenkt, geradeaus 23 m weiter, zweiter Übergang Schildhornstraße mit abgesenkten Bordsteinen. 180 m geradeaus, nach der Hecke links; Sie befinden sich vor der Rampe am Ziel

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply