Zielmobil > Einrichtungen Senioren und Behinderte > Selbsthilfegruppen > Die Kurve – Tages-Begegnungsstätte Lichtenrade

Lichtenrader Damm 212
12305 Berlin – Lichtenrade

Gemeinnützige Gesellschaft für Rehabilitierung psychisch Kranker mbH

Tel.: +49 (0) 30 – 745 90 83

Internet: www.die-kurve.de
E-Mail: tbs@die-kurve.de
E-Mail:Th.fink@die-kurve.de

Der Zugang ist barrierefrei. Die Räume befinden sich im zweiten Obergeschoss, über einen barrierefreien Fahrstuhl zu erreichen. Ein Behinderten WC befindet sich im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss. Durchgange sind schwellenlos. Hauseigene Parkplätze sind vorhanden.

Öffnungszeiten:

Mittwoch 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Beim Erstbesuch wird um Voranmeldung gebeten.

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Expressbus
X76
Lichtenrade / Nahariyastraße – U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz,
X83 Königin-Luise-Straße / Clayallee – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Metrobus
M76 S-Bahnhof Lichtenrade – U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
172 S-Bahnhof Lichtenrade / Blohmstraße – U-Bahnhof Rudow,
743 S-Bahnhof Lichtenrade – Großziethen, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Information

Der gemeinnützige Verein Die Kurve e. V. wurde 1985 von Psychologen, Sozialarbeitern und Ärzten im Berliner Bezirk Tempelhof gegründet und engagiert sich seither in der gemeindenahen sozialpsychiatrischen Versorgung. Die Kurve e. V. wurde 2010 Die Kurve GmbH – gemeinnützige Gesellschaft für Rehabilitierung psychisch Kranker. Die Rechtsform hat sich geändert, Inhalte und Ziele sind gleich geblieben. Die Kurve hilft psychisch kranken, beeinträchtigten Menschen und Menschen in Krisensituationen bei der Wiedereingliederung in ihr vertrautes soziales Umfeld und versucht sie durch Beratung, Betreuung, Begleitung und Beschäftigung zu stabilisieren und zu fördern.
Die Kurve hat mehrere Projekte: Therapeutische Wohngemeinschaften, Therapeutisch Betreutes Einzelwohnen, Betreuungshaus, Apartmentwohnen, Kontakt- und Beratungsstelle und Beschäftigungsprojekte im Zuverdienst. Sie arbeitet in enger Kooperation mit anderen Einrichtungen des Bezirks.

Kontakt- und Beratungsstelle Tempelhof und Lichtenrade

Die Kontakt- und Beratungsstelle der Kurve an zwei Standorten in Lichtenrade und im Tempelhof ist ein Treffpunkt und Beratungsstelle für Menschen in Krisensituationen, für Menschen, die eigenen Erfahrungen mit der Psychiatrie haben, und für deren Angehörige. Die KBS ist die erste Anlaufstelle der Kurve und versteht sich als Clearingstelle, wo die aktuelle Lebenssituation der Betroffenen geklärt und nach neuen Wegen gesucht werden kann. Nicht die psychiatrischen Diagnosen, sondern der Mensch mit seinen konkreten Fragen und Problemen steht im Vordergrund. Gemeinschaft und Kontakt mit anderen kann unterstützend wirken. Der Tag wird durch verschiedene Aktivitäten und Gruppenangebote strukturiert. Es gibt offene Gesprächsgruppen zu verschiedenen Diagnosen. Regelmäßig im Programm auch AD(H)S Selbsthilfegruppe für Erwachsene, 14-tägig. Alle Angebote und Beratungen sind kostenlos und unverbindlich. Die Besucher bestimmen selbst, wann sie kommen und gehen und welche Angebote sie nutzen. Sie können aber auch einfach so vorbei kommen, um in Kontakt mit anderen zu treten, ohne an Gruppenangeboten teilzunehmen.Dort bieten sich auch Beschäftigungsmöglichkeiten im Imbissverkauf, der Zubereitung des Mittagessens und bei einfachen Putzdiensten an.

Wenn die Angebote der Kurve nicht ausreichen, suchen die Mitarbeiter nach geeigneten Angeboten in den anderen Einrichtungen.

Die Angebote sind:

• Vorsorge Hilfe, um einen Klinikaufenthalt zu vermeiden
• Offener Treffpunkt
• Begleitung in Krisensituationen
• Angebote zur Gestaltung des Alltags
• Psychosoziale Beratung

Die Ziele der Kontakt- und Beratungsstelle sind:

• Fähigkeiten und Ressourcen aktivieren
• Eigeninitiative fördern
• Selbstständigkeit stärken
• Lebensqualität verbessern
• Nichtpsychiatrische Hilfen finden
• Am gesellschaftlichen Leben teilhaben

Die Mitarbeiter bieten:

• Information, Orientierung, Klärung
• Vermittlung
• Begleitung in psychischen Krisen
• Einzel- und Gruppengespräche
• Perspektivefindung
• Spezifische Gruppenangebote
• Unterstützung bei sozialen Problemen
• Hilfe und Beratung für Menschen, die anonym bleiben wollen

Zusätzlich gibt es folgende Beratungsangebote:

Betroffene beraten Betroffene: Donnerstags an ungeraden Kalenderwochen von 12:00 – 14:00 Uhr, nach telefonischer Anmeldung in der KBS Tempelhof.

Angehörigenberatung: Mittwochs an geraden Kalenderwochen von 17:00 – 19:00 Uhr, nach telefonischer Anmeldung in der KBS Tempelhof.

Menschen mit Migrationshintergrund: nach telefonischer Anmeldung in der KBS Tempelhof.

Beratung zum persönlichen Budget: Mittwochs an ungeraden Kalenderwochen von 16:30 – 18:30 Uhr, nach telefonischer Anmeldung in der KBS Tempelhof.

Das komplette Wochenprogramm der Kontakt- und Beratungsstelle, das monatlich erscheint, entnehmen Sie bitte der Internetseite der Kurve.

Symbolbild Metrobus
M76
Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
743 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 180 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne einen Meter geradeaus. Kreuzender Fahrradweg. Dann den Fahrradweg überquerend 2 Meter geradeaus. Ein BVG-Wartehäuschen befindet sich vorne. Dann 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus auf dem Lichtenrader Damm bis zur Kreuzung Lichtenrader Damm / Barnetstraße, Gehwegplatten, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster mit angrenzendem Fahrradweg. Danach 90 Grad links und 3 Meter geradeaus, ohne Orientierungsmöglichkeit. Vorsicht: Imbisstand vorne. Dort 90 Grad rechts und 9 Meter geradeaus bis zum Ampelmast Barnetstraße linksseitig, ohne Orientierungsmöglichkeit. Straßenüberquerung Barnetstraße in zwei Phasen: Ampelanlage ohne taktil- / akustische Funktion, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr des Lichtenrader Damm. Erste Fahrbahnbreite etwa 12 Meter. Dann 4 Meter geradeaus auf der Mittelinsel, Gehwegplatten. Zweite Fahrbahnbreite etwa 12 Meter. Beidseitig kreuzender Fahrradweg. Nach der Überquerung 5 Meter geradeaus bis zur Litfaßsäule, ohne Orientierungsmöglichkeit. Diese links umgehend 10 Meter geradeaus bis zu einem Pflanzenbeet mit angrenzendem Mosaikpflaster, ohne Orientierungsmöglichkeit. Dort etwas schräg rechts und 6 Meter geradeaus, Orientierung linksseitig am Pflanzenbeet und Mosaikpflaster bis zum Knick. Danach etwas schräg links und etwa 65 Meter geradeaus auf dem Lichtenrader Damm bis zur Mauer linksseitig, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster. Vor der Mauer 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus bis zum Hauseingang / Wand rechtsseitig, Verbundsteinpflaster, Orientierung rechtsseitig am Bordstein mit zwei Unterbrechungen. Am Eingang angekommen 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt. Die rechte Seite ist optisch markiert. Die linke Seite öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 90 Grad rechts, 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand und 90 Grad links. Weiter 6 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig an der Wand. Danach 3 Meter geradeaus bis zur nächsten Tür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt, rechte Seite ist optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag nach links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe.

Weg über den Fahrstuhl:
Nach der Tür 2 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zum Fahrstuhl. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Der Fahrstuhl ist barrierefrei mit Sprachausgabe. Der Bedienknopf befindet sich geradezu rechts in 1,20 Meter Höhe. Tür öffnet automatisch linksseitig. Das Bedienfeld befindet sich rechtsseitig in 1,20 Meter Höhe, rechts Braille-, links Profilschrift. Handlauf links. Ausstieg auf der gleichen Seite. Nach dem Ausstieg einen Meter geradeaus, 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Weg über die Treppe:
Nach der Tür 3 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang linksseitig. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Die Treppe besteht aus vier Mal 11 Stufen, dazwischen drei Absätzen. Handlauf rechts. Auf den Absätzen 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und einen Meter geradeaus bis zur nächsten Treppe. Auf den ersten und dritten Absatz große Kletterpflanze am Handlauf rechtsseitig. Oben angekommen 90 Grad rechts, dann den Handlauf 2 Meter folgen. Danach 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand, 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad rechts bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
172 Richtung U-Bahnhof Rudow, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 180 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne Anzeigemast links, Baumscheibe rechts. Kreuzender Fahrradweg. Dann den Fahrradweg überquerend 3,50 Meter geradeaus bis zum BVG-Wartehäuschen rechtsseitig. Dort 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus auf dem Lichtenrader Damm, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig zuerst am Bordstein, danach am Bordstein und Regenablaufgitter. Dann etwa 15 Meter geradeaus bis zum Ampelmast Lichtenrader Damm rechtsseitig, ohne Orientierungsmöglichkeit. Dort 90 Grad rechts und 1,50 Meter geradeaus bis zum Bordstein Lichtenrader Damm. Straßenüberquerung Lichtenrader Damm in zwei Phasen: Ampelanlage ohne taktil- / akustische Funktion, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr der Groß-Ziethener-Straße und Barnetstraße. Erste Fahrbahnbreite etwa 10 Meter. Dann etwa 13 Meter geradeaus auf der Mittelinsel, Gehwegplatten, Orientierung an der Bordsteinkante, die sich 1,50 Meter weiter rechts befindet. Zweite Fahrbahnbreite etwa 10 Meter. Vorsicht: beidseitig kreuzender Fahrradweg. Nach der Überquerung 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig am Bordstein. Danach 8 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster. Dann zum linken Mosaikpflaster wechseln und etwa 65 Meter geradeaus auf dem Lichtenrader Damm bis zur Mauer linksseitig, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster. Vor der Mauer 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus bis zum Hauseingang / Wand rechtsseitig, Verbundsteinpflaster, Orientierung rechtsseitig am Bordstein mit zwei Unterbrechungen. Am Eingang angekommen 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt. Die rechte Seite ist optisch markiert. Die linke Seite öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 90 Grad rechts, 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand und 90 Grad links. Weiter 6 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig an der Wand. Danach 3 Meter geradeaus bis zur nächsten Tür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt, rechte Seite ist optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag nach links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe.

Weg über den Fahrstuhl:
Nach der Tür 2 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zum Fahrstuhl. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Der Fahrstuhl ist barrierefrei mit Sprachausgabe. Der Bedienknopf befindet sich geradezu rechts in 1,20 Meter Höhe. Tür öffnet automatisch linksseitig. Das Bedienfeld befindet sich rechtsseitig in 1,20 Meter Höhe, rechts Braille-, links Profilschrift. Handlauf links. Ausstieg auf der gleichen Seite. Nach dem Ausstieg einen Meter geradeaus, 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Weg über die Treppe:
Nach der Tür 3 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang linksseitig. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Die Treppe besteht aus vier Mal 11 Stufen, dazwischen drei Absätzen. Handlauf rechts. Auf den Absätzen 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und einen Meter geradeaus bis zur nächsten Treppe. Auf den ersten und dritten Absatz große Kletterpflanze am Handlauf rechtsseitig. Oben angekommen 90 Grad rechts, dann den Handlauf 2 Meter folgen. Danach 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand, 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad rechts bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße,
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
743 Richtung Großziethen, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 220 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne einen Meter geradeaus. Vorne rechts befindet sich ein BVG-Wartehäuschen. Dann 90 Grad rechts, 5 Meter geradeaus am BVG-Wartehäuschen vorbei, Orientierung rechtsseitig am Bordstein. Danach 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis zum kreuzenden Fahrradweg ohne Belagwechsel, Orientierung linksseitig am BVG-Wartehäuschen. Dann den Fahrradweg überquerend 3 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflaster und 90 Grad rechts. Weiter etwa 20 Meter geradeaus auf der Groß-Ziethener-Straße, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster bis zum Ende von diesem. Danach 7 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Groß-Ziethener-Straße / Lichtenrader Damm, ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus bis zum Ampelmast Groß-Ziethener-Straße. Straßenüberquerung Groß-Ziethener-Straße in zwei Phasen: Ampelanlage ohne taktil- / akustische Funktion, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr des Lichtenrader Damm. Erste Fahrbahnbreite etwa 11 Meter. Dann 4 Meter geradeaus auf der Mittelinsel, Gehwegplatten. Zweite Fahrbahnbreite etwa 12 Meter. Beidseitig kreuzender Fahrradweg. Nach der Überquerung etwas schräg links und dem Bordsteinverlauf im rechten Bogen für 7 Meter folgen bis zum Ampelmast Lichtenrader Damm. Straßenüberquerung Lichtenrader Damm in zwei Phasen: Ampelanlage ohne taktil-/akustische Funktion, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr der Groß-Ziethener-Straße und Barnetstraße. Erste Fahrbahnbreite etwa 10 Meter. Dann etwa 13 Meter geradeaus auf der Mittelinsel, Gehwegplatten, Orientierung an der Bordsteinkante, die sich 1,50 Meter weiter rechts befindet. Zweite Fahrbahnbreite etwa 10 Meter. Vorsicht: beidseitig kreuzender Fahrradweg. Nach der Überquerung 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig am Bordstein. Danach 8 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster. Dann zum linken Mosaikpflaster wechseln und etwa 65 Meter geradeaus auf dem Lichtenrader Damm bis zur Mauer linksseitig, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster. Vor der Mauer 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus bis zum Hauseingang / Wand rechtsseitig, Verbundsteinpflaster, Orientierung rechtsseitig am Bordstein mit zwei Unterbrechungen. Am Eingang angekommen 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt. Die rechte Seite ist optisch markiert. Die linke Seite öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 90 Grad rechts, 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand und 90 Grad links. Weiter 6 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig an der Wand. Danach 3 Meter geradeaus bis zur nächsten Tür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt, rechte Seite ist optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag nach links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe.

Weg über den Fahrstuhl:
Nach der Tür 2 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zum Fahrstuhl. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Der Fahrstuhl ist barrierefrei mit Sprachausgabe. Der Bedienknopf befindet sich geradezu rechts in 1,20 Meter Höhe. Tür öffnet automatisch linksseitig. Das Bedienfeld befindet sich rechtsseitig in 1,20 Meter Höhe, rechts Braille-, links Profilschrift. Handlauf links. Ausstieg auf der gleichen Seite. Nach dem Ausstieg einen Meter geradeaus, 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Weg über die Treppe:
Nach der Tür 3 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang linksseitig. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Die Treppe besteht aus vier Mal 11 Stufen, dazwischen drei Absätzen. Handlauf rechts. Auf den Absätzen 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und einen Meter geradeaus bis zur nächsten Treppe. Auf den ersten und dritten Absatz große Kletterpflanze am Handlauf rechtsseitig. Oben angekommen 90 Grad rechts, dann den Handlauf 2 Meter folgen. Danach 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand, 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad rechts bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83
Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
172 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade / Blohmstraße, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 5 Meter geradeaus bis zum BVG-Wartehäuschen rechtsseitig. Kreuzender Fahrradweg nach 1,50 Metern, ohne Belagwechsel. Dann 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus am BVG-Wartehäuschen vorbei, ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 23 Meter geradeaus auf der Barnetstraße bis zur Kreuzung Barnetstraße / Lichtenrader Damm, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster bis zum Knick. Danach etwas schräg links und etwa 23 Meter geradeaus, Orientierung weiterhin linksseitig am Mosaikpflaster bis zum Knick. Dann noch mal etwas schräg links und etwa 65 Meter geradeaus auf dem Lichtenrader Damm bis zur Mauer linksseitig, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster. Vor der Mauer 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus bis zum Hauseingang / Wand rechtsseitig, Verbundsteinpflaster, Orientierung rechtsseitig am Bordstein mit zwei Unterbrechungen. Am Eingang angekommen 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt. Die rechte Seite ist optisch markiert. Die linke Seite öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 90 Grad rechts, 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand und 90 Grad links. Weiter 6 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig an der Wand. Danach 3 Meter geradeaus bis zur nächsten Tür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Die Tür öffnet automatisch. Das ist eine Flügeltür aus Metall und Glas, farblich geteilt, rechte Seite ist optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag nach links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,20 Meter Höhe.

Weg über den Fahrstuhl:
Nach der Tür 2 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zum Fahrstuhl. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Der Fahrstuhl ist barrierefrei mit Sprachausgabe. Der Bedienknopf befindet sich geradezu rechts in 1,20 Meter Höhe. Tür öffnet automatisch linksseitig. Das Bedienfeld befindet sich rechtsseitig in 1,20 Meter Höhe, rechts Braille-, links Profilschrift. Handlauf links. Ausstieg auf der gleichen Seite. Nach dem Ausstieg einen Meter geradeaus, 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Weg über die Treppe:
Nach der Tür 3 Meter geradeaus mit Orientierung linksseitig an der Wand, 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang linksseitig. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Die Treppe besteht aus vier Mal 11 Stufen, dazwischen drei Absätzen. Handlauf rechts. Auf den Absätzen 1,50 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und einen Meter geradeaus bis zur nächsten Treppe. Auf den ersten und dritten Absatz große Kletterpflanze am Handlauf rechtsseitig. Oben angekommen 90 Grad rechts, dann den Handlauf 2 Meter folgen. Danach 1,50 Meter geradeaus bis zur Wand, 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad rechts bis zur Tür. Die Tür ist 1,10 Meter breit aus Metall und Glas, farblich geteilt, optisch markiert, öffnet nach außen mit Anschlag links. Der Türgriff befindet sich rechts in 1,10 Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M76
Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
743 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 180 Meter.

Nach dem Ausstieg nach rechts und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten den Lichtenrader Damm entlang bis zur Kreuzung Lichtenrader Damm/Barnetstraße. Straßenüberquerung Barnetstraße in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung weiter etwa 85 Meter auf Gehwegplatten den Lichtenrader Damm entlang bis zum links abgehenden Weg. Danach links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis zum Eingang. Der Eingang ist ebenerdig. Nach dem Eingang weiter geradeaus bis zur nächsten Tür. Danach nach links bis zum Fahrstuhl. Der Fahrstuhl ist barrierefrei, Notruftaste vorhanden. Handlauf auf der linken Seite. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Nach dem Ausstieg nach links bis zur Tür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
172 Richtung U-Bahnhof Rudow, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 170 Meter.

Nach dem Ausstieg nach rechts und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten den Lichtenrader Damm entlang bis zur Ampel Lichtenrader Damm. Straßenüberquerung Lichtenrader Damm in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung nach rechts und etwa 70 Meter auf Gehwegplatten den Lichtenrader Damm entlang bis zum links abgehenden Weg. Danach links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis zum Eingang. Der Eingang ist ebenerdig. Nach dem Eingang weiter geradeaus bis zur nächsten Tür. Danach nach links bis zum Fahrstuhl. Der Fahrstuhl ist barrierefrei, Notruftaste vorhanden. Handlauf auf der linken Seite. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Nach dem Ausstieg nach links bis zur Tür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße,
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
743 Richtung Großziethen, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 200 Meter.

Nach dem Ausstieg nach rechts und etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten den Lichtenrader Damm entlang bis zur Kreuzung Lichtenrader Damm / Groß-Ziethener-Straße. Straßenüberquerung Groß-Ziethener-Straße in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung nach links bis zur Ampel Lichtenrader Damm. Straßenüberquerung Lichtenrader Damm in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung nach rechts und etwa 70 Meter auf Gehwegplatten den Lichtenrader Damm entlang bis zum links abgehenden Weg. Danach links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis zum Eingang. Der Eingang ist ebenerdig. Nach dem Eingang weiter geradeaus bis zur nächsten Tür. Danach nach links bis zum Fahrstuhl. Der Fahrstuhl ist barrierefrei, Notruftaste vorhanden. Handlauf auf der linken Seite. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Nach dem Ausstieg nach links bis zur Tür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83
Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Symbolbild Bus
172 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade / Blohmstraße, Haltestelle Lichtenrader Damm / Barnetstraße

Die Entfernung von der Bushaltestelle bis zum Hauseingang beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg nach rechts und etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten der Barnetstraße entlang bis zur Ecke Barnetstraße / Lichtenrader Damm. Nun nach links und etwa 20 Meter geradeaus. Danach nach links und etwa 70 Meter auf Gehwegplatten den Lichtenrader Damm entlang bis zum links abgehenden Weg. Danach nach links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis zum Eingang. Der Eingang ist ebenerdig. Nach dem Eingang weiter geradeaus bis zur nächsten Tür. Danach nach links bis zum Fahrstuhl. Der Fahrstuhl ist barrierefrei, Notruftaste vorhanden. Handlauf auf der linken Seite. Der Verein befindet sich im zweiten Obergeschoss. Nach dem Ausstieg nach links bis zur Tür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply