Zielmobil > Fundgrube > Reparatur, Restaurierung, Reinigung > Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt

Albrechtstraße 9
12165 Berlin – Steglitz

Tel.: +49(0) 30 – 79 70 74 78

Inhaber: M. Weigelt

E-Mail: weigelt-weigelt-gbr@wingcom.de
Internet: www.spielzeugweigelt.de

Der S-Bahnhof Rathaus Steglitz ist barrierefrei. Der Bahnhof verfügt über einen Aufzug und eine Rolltreppe. Ein Blindenleitsystem ist vorhanden.

U9: Wegen umfassender Sanierungsarbeiten im Bahnsteigbereich und in der Zwischenebene des U-Bahnhofs Rathaus Steglitz können zur Zeit keine Wegbeschreibungen für die U-Bahn aufgenommen werden. Prognosen zum Datum der voraussichtlichen Fertigstellung sind noch nicht bekannt. (Stand: 10.02.2017)

Dienstags, donnerstags und samstags findet am Hermann-Ehlers-Platz und in der Albrechtstraße ein Wochenmarkt statt. Blinden wird an diesen Tagen daher empfohlen, eine Begleitung mitzunehmen. Je nach Verkehrsverbindung müssen ein oder mehrere Fahrbahnen ohne Ampelanlagen oder Fahrbahnen mit Ampelanlage ohne Orientierungshilfen überquert werden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung.

Das Geschäft “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” ist nicht barierrefrei zugänglich. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden.

Montag11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee ­– S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Metrobus
M82 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Heesestraße und Haltestelle Breite Straße

Symbolbild Bus
170 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Baumschulenstraße / Fähre,
188 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Lichterfelde / Appenzeller Straße,
283 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Symbolbild Bus
285 Dahlem / Waldfriedhof – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
186 S-Bahnhof Grunewald – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 U-Bahnhof Breitenbachplatz – Mariendorf / Dardanellenweg,
284 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
380 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Lichterfelde / Saalekplatz, Haltestelle Heesestraße und Haltestelle Breite Straße

Symbolbild Expressbus
X83 Königin-Luise-Straße / Clayallee – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Rathaus Steglitz

Der Laden

Die einfachen bunten Blechspielzeuge, die nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen eine Menge Freude bereiten, werden gerne mit Retro, Nostalgie und Spaß in Verbindung gebracht. Sei es die Musikdose, die sich dreht, die springende Maus oder Ente, der hüpfende Frosch, der bewegliche Roboter oder Basketballspieler, selbst das fahrende Auto – allesamt Blechspielzeuge, die mit mechanischen Uhrwerken ausgestattet sind und mithilfe eines kleinen Schlüssels in Bewegung gesetzt werden. Es besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass im 20. Jahrhundert fast jedes Kind einmal mit seinen Händchen den wirbelnden, rotierenden und summenden Brummkreisel aus Metall einfangen wollte.

Im 19. Jahrhundert spielten die Jungen noch mit Soldaten aus Metall, die Mädchen dagegen mit Puppenküchen. Wer kennt nicht die Geschichte von den Söhnen, die Modelleisenbahnen und Autobahnen geschenkt bekommen, letztendlich aber die Väter (heimlich) damit gespielt haben. Das waren die Spielzeuge unserer Eltern und Großeltern.
Die ältesten stammen aus der ersten Hälfte des 19., das jüngste aus den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Sie alle verfügen über eine Seele, die trotz der Jahre immer noch funktioniert und Kinder wie Erwachsene ins Schwärmen geraten lässt.

Die Herstellung von Blechspielzeugen hat ihren Ursprung in den Zeiten der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert.
Nur wenige Menschen wissen, dass die industrielle Revolution des 19. Jahrhunderts nicht nur die Zeit der Entwicklung der Schwerindustrie oder Textilindustrie, sondern auch die der Spielzeugindustrie war.
Mit dem Aufkommen von immer neuen und genaueren Maschinen war man in der Lage, die bisher von Menschenhand aus dünnem verzinktem Stahlblech zu Hause gefertigten Spielzeuge in den Fabriken zu produzieren.
Die Einzelteile wurden anhand vorgegebener Formen aus Blechtafeln gestanzt, ausgeschnitten und danach zusammen verlötet oder mit Haken zusammenmontiert. Zum Schluss wurden sie mit handbemalten oder emaillierten Details dekoriert.
Zu Ende des 19. Jahrhunderts wurden bereits verschiedene Methoden der Verzierung wie zum Beispiel mit dem direkten Druck mithilfe einer harten Platte, mit Abziehbildern oder unter Anwendung der Offset Lithografie verwendet.
Im Laufe der Zeit wurden die Spielzeuge mithilfe von Mechanismen in Bewegung gebracht.

Die bekanntesten deutschen Hersteller der Blechspielzeugen waren:

• Rock & Graner, der wahrscheinlich älteste Hersteller von Blechspielzeugen, der sich in Biberach an der Riß in Oberschwaben über hundert Jahren lang (von 1813 bis 1929) in der Produktion von Modelleisenbahnen spezialisierte.
• Ludwig Lutz, der Flaschenmeister und Blechspielwaren-Fabrikant aus Ellwangen im Osten Baden-Württembergs, der zwischen 1846 und 1891 ein großes Sortiment an Blechspielzeugen hergestellt hat. Die vereinzelten, bis heute erhaltenen Produkte dieser Firma werden von vielen Sammlern hoch geschätzt.
• Der Blechspielzeug-Hersteller Albersdörfer & Bergmann aus Nürnberg, der unter anderem für seine Karusselle mit Uhrwerk-Antrieb bekannt war.
• Gebr. Märklin & Cie. GmbH, das Unternehmen, das seit 1959 im schwäbischen Göppingen ansässig ist und sich zunächst mit der Herstellung von Puppenküchen beschäftigte. Märklin spezialisierte sich weiterhin in der Herstellung von Modelleisenbahnen, Kanonenboots und Autos.
• Ives Manufacturing Company, ein amerikanischer Blechspielzeug-Hersteller aus Plymouth, Connecticut, der zwischen den 60er Jahren des 19. und Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts vor allem Blech- und Eisenfiguren hergestellt hat.
• Gebrüder Bing, ein deutsches Unternehmen, das seit 1866 in Nürnberg Blechspielzeuge wie Puppen, Laterna magica (Bildprojektor), dampfbetriebene Straßenwalzen, Flugboote, Tretautos, Puppenherde und Einrichtung für die Puppenstuben hergestellt hat.
• Pariser Firma Fernand Martin, die bis zum Ersten Weltkrieg alljährlich etwa 8.000 mechanische Spielzeuge herstellte.
• Gebrüder Fleischmann, eine im Jahr 1887 gegründete Firma, die ausschließlich Modelleisenbahnen hergestellt hat.
• Die Ende der 90er Jahre des 19. Jahrhunderts gegründete Basset-Lowke, eine Spielzeuggesellschaft aus Northampton in Zentralengland, die sich auf Modelleisenbahnen, Boote und Schiffe, sowie Bausätze spezialisiert hat.
• Jouets en Paris (JEP) ist eine französische Blechspielzeug-Fabrik, die zwischen 1909 und 1965 existierte und deren bekanntesten Aktivitäten die Herstellung von Automobilen und Miniaturzügen waren.
• Hornby Railways, der führende Modellbahn- Motorboothersteller in Großbritannien.
• Meccano, ein Unternehmen der Spielzeug-Herstellung aus Liverpool, das seit 1901 Metallbaukästen, dann ab 1931 Zubehör für die Modelleisenbahnen sowie Figuren von Passanten und Bahnpersonal und seit 1943 Modelle von Autos, die sogenannten “Dinky Toys”, hergestellte.
• Lionel – ein führendes nordamerikanisches Unternehmen, das genaue Miniaturrepliken von Zügen, die auf den längsten Strecken der USA fuhren, anfertigte.
• Firma Christian Götz und Sohn (GÖSO), die im Jahre 1978 in Fürth gegründet wurde, hat vorwiegend Zubehör aus Blech für Puppenstuben hergestellt. Es handelte sich um komplette Badezimmer mit Kachelwänden, Badewannen, Öfen und Waschtischen. Später waren es Wasser spritzende Feuerwehrautos, Blechpanzer, Jeeps und Blechkanonen, Laster, Fahrzeuge aller Art und Figuren bis hin zur Achterbahn.
• Und letztlich Firma Lorenz Bolz aus Zirndorf, die 1913 die Drillstange, ein Metallstab, um den sich spiralförmig Rillen winden, für den Brummkreisel patentierte.

Diese Blechspielzeuge, an die sich viele gerne erinnern, sind derzeit nur in wenigen Geschäften erhältlich. Einer solcher Laden ist “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt”, eines der wenigen kleinen Fachgeschäfte, das noch an die kleinen Fachgeschäfte der 1950er und 1960er Jahre erinnert. Er bietet ein umfassendes Sortiment an antikem Spielzeug aus Blech, von der Eisenbahn bis zum Modellauto bis hin zu Puppenstuben und Puppenzubehör oder der nostalgischen Puppe.

Darüber hinaus werden hier auch altes, auch defektes Spielzeug und ganze Sammlungen angekauft. Zudem die Reparatur von antikem Spielzeug angeboten.

Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte

S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz

S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz

M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
  282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz,
  284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
  380 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße,
  282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg,
  284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
  380 Richtung Lichterfelde / Saaleckplatz,
  X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
  186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, 186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Berlinickestraße / Mittelstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter vor und 90 Grad rechts. Dann geradeaus den Blindenleitstreifen entlang über ein Aufmerksamkeitsfeld bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Stahlsäule links. Dort 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter den Leitstreifen entlang bis zum quer verlaufenden Noppenfeld vor der abwärtsführenden Treppe. Einen Meter vor bis zur ersten Stufe. Der Handlauf aus Metall befindet sich zwei Meter weiter rechts und ist mit Brailleschrift versehen. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Unten angekommen zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis auf einen Gitterrost. Standort: Ausgang Berlinickestraße

Danach etwa zehn Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit über Mosaiksteinpflaster bis zur Berlinickestraße. Wenn nicht weiter erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Berlinickestraße entlang bis zur Albrechtstraße. Nach etwa zehn Metern Schildermast mit BSR-Abfallbehälter in einem Meter Höhe rechts. Nach weiteren etwa zehn Metern Restaurantbestuhlung links. Vor der Albrechtstraße 90 Grad rechts zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Berlinickestraße / Mittelstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus den Blindenleitstreifen entlang über ein Aufmerksamkeitsfeld bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Stahlsäule rechts. Dort 90 Grad links und dreieinhalb Meter geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum quer verlaufenden Noppenfeld vor der abwärtsführenden Treppe. Einen Meter vor bis zur ersten Stufe. Der Handlauf aus Metall befindet sich zwei Meter weiter rechts und ist mit Brailleschrift versehen. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Unten angekommen zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis auf einen Gitterrost. Standort: Ausgang Berlinickestraße

Danach etwa zehn Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit über Mosaiksteinpflaster bis zur Berlinickestraße. Wenn nicht weiter erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Berlinickestraße entlang bis zur Albrechtstraße. Nach etwa zehn Metern Schildermast mit BSR-Abfallbehälter in einem Meter Höhe rechts. Nach weiteren etwa zehn Metern Restaurantbestuhlung links. Vor der Albrechtstraße 90 Grad rechts zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
380 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 130 Meter.

Nach dem Ausstieg zweieinhalb Meter vor auf dem Blindenstreifen und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang Richtung Heesestraße. Nach etwa 20 Metern in den Laufweg ragender Gemüsestand rechts. Vor der Kreuzung 90 Grad links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 90 Zentimetern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Ampelanlage der Schützenstraße. Die Ampel ist mit keinerlei Orientierungshilfen ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn etwa 60 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Dann 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 300 Meter.

Nach dem Ausstieg im überdachten Busbahnhof des Steglitzer Kreisel zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 90 Grad links und fünf Meter vor über Fliesen und Rillenplatten bis zur Einfahrtschneise der Busse. Ein Zebrastreifen oder eine Ampelanlage sind nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sechs Meter breiten Fahrbahn zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann zweieinhalb Meter vor bis zu einem Geländer aus Metall auf der rechten Seite. Danach etwa 30 Meter geradeaus auf Fliesen mit Orientierung am Geländer rechts. Am Ende des Geländers etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Pflasters zwei Meter vor bis zu einem Metallpfeiler und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Kuhligkshofstraße entlang bis zum Sockel einer Rampe links. Nun etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Am Sockelende 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße auf der rechten Seite. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 90 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum schmalen Mosaiksteinpflaster rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 330 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 60 Meter geradeaus auf Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Metallgeländer rechts. Jetzt etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Geländer rechts. Am Ende des Geländers etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Ende des Pflasters. Nun zwei Meter vor bis zum Metallpfeiler und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Kuhligkshofstraße entlang bis zum Sockel einer Rampe links. Nun etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Am Sockelende 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße auf der rechten Seite. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 90 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum schmalen Mosaiksteinpflaster rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 190 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa zehn Meter geradeaus die Kuhligkshofstraße entlang bis zum Sockel einer Rampe links. Nun etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Am Sockelende 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße auf der rechten Seite. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 90 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum schmalen Mosaiksteinpflaster rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg,
284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
380 Richtung Lichterfelde / Saaleckplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 160 Meter.

Nach dem Ausstieg viereinhalb Meter geradeaus den Blindenleitstreifen entlang und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße auf der rechten Seite. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimetern Höhe. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum schmalen Mosaiksteinpflaster rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg geradeaus den Blindenleitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Sämtliche Ampelanlagen dieser Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 85 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn fünf Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen sieben Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa zehn Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 270 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgeländer rechts. Jetzt etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Geländer rechts. Am Ende des Geländers etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Ende des Pflasters. Nun zwei Meter vor bis zu einem Metallpfeiler und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Kuhligkshofstraße entlang bis zum Sockel einer Rampe links. Nun etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Am Sockelende 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße auf der rechten Seite. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 90 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum schmalen Mosaiksteinpflaster rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 350 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor bis zu einem Steinsockel und 90 Grad rechts. Nun etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Steinsockel links. Nach drei Metern zwei Meter lange Unterbrechung des Sockels. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Am Ende des Sockels fünf Meter geradeaus bis zu einer etwa zehn Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Metallpoller vor und hinter der Zufahrt. Dann drei Meter vor bis zu einem BVG-Wartehäuschen. Dieses rechts umgehen. Danach etwa 30 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Grunewaldstraße. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine fünf Meter breite Mittelinsel folgen etwa zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung acht Meter vor und 90 Grad rechts. Nun zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Schloßstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf acht Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen etwa dreizehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vier Meter vor über unterschiedlichen Untergrund bis auf die Gehwegplatten. Anschließend etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum quer verlaufenden Blindenleitstreifen einer Haltestelle. Dort 90 Grad links und den Leitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Jetzt 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Sämtliche Ampelanlagen dieser Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 85 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn fünf Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen sieben Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa zehn Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 270 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor und 90 Grad rechts. Da es sich um eine Mehrfach-Haltestelle handelt, ist eine exakte Entfernungsangabe zur Grunewaldstraße nicht möglich. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Danach geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Grunewaldstraße. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit sämtlichen Orientierungshilfen ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimeter Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und ein fünf Meter breite Mittelinsel folgen etwa zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung acht Meter vor und 90 Grad rechts. Nun zwei Meter vor bis zur Schloßstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa acht Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen etwa dreizehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vier Meter geradeaus auf unterschiedlichem Untergrund bis auf die Gehwegplatten. Anschließend etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum quer verlaufenden Blindenleitstreifen einer Haltestelle. Dort 90 Grad links und den Leitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Jetzt 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Sämtliche Ampelanlagen dieser Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 85 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn fünf Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen sieben Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa zehn Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus den Blindenleitstreifen entlang und 90 Grad rechts. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und 90 Grad links. Nach 45 Metern Ampelanlage mit akustischen Signalgeber rechts. Anschließend etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum quer verlaufenden Blindenleitstreifen einer Haltestelle. Dort 90 Grad links und geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Jetzt 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Sämtliche Ampelanlagen dieser Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 85 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn fünf Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen sieben Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa zehn Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zu einer Hauswand. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost bis zum Ladeneingang. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Kuhligkshofstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 170 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts zum barrierefreien Aufzug. Die Breite des Aufzugs beträgt etwa 90 Zentimeter. Handläufe in 90 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Auf der Straßenebene angekommen links und geradeaus bis zum Ende des Bahnhofdurchgangs. Jetzt rechts und geradeaus bis zur Albrechtstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dort rechts und geradeaus unter der S-Bahnunterführung hindurch bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Kuhligkshofstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 170 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links zum barrierefreien Aufzug. Die Breite des Aufzugs beträgt etwa 90 Zentimeter. Handläufe in 90 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Auf der Straßenebene angekommen links und geradeaus bis zum Ende des Bahnhofdurchgangs. Jetzt rechts und geradeaus bis zur Albrechtstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dort rechts und geradeaus unter der S-Bahnunterführung hindurch bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
380 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 130 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und etwa 25 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang Richtung Heesestraße. Nun links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 20 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Schützenstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 60 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 300 Meter.

Nach dem Ausstieg im überdachten Busbahnhof des Steglitzer Kreisels rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen bis zur Zufahrt der Busse. Ein Zebrastreifen oder eine Ampelanlage sind nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sechs Meter breiten Fahrbahn rechts und etwa 80 Meter geradeaus über Fliesen dem Weg bis zum Ausgang folgen. Dort links und etwa 45 Meter geradeaus Richtung Albrechtstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun rechts zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 330 Meter.

Nach dem Ausstieg im überdachten Busbahnhof des Steglitzer Kreisel rechts und etwa 140 Meter geradeaus über Fliesen dem Weg bis zum Ausgang folgen. Am Ausgang links und etwa 45 Meter geradeaus Richtung Albrechtstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun rechts zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 190 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 40 Meter geradeaus Richtung Albrechtstraße. Nun rechts zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg,
284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
380 Richtung Lichterfelde / Saaleckplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 160 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und etwa 15 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße, Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 250 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 80 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 270 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und etwa 80 Meter geradeaus über Fliesen dem Weg bis zum Ausgang folgen. Am Ausgang links und etwa 45 Meter geradeaus Richtung Albrechtstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun rechts zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 350 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus bis zur Ampelanlage der Schloßstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus unter der S-Bahnunterführung hindurch bis zur Ampelanlage der Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Der Spielzeugladen – Weigelt & Weigelt” beträgt etwa 400 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 45 Meter geradeaus bis zur Albrechtstraße. Dort links und etwa 130 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 80 Meter geradeaus unter der S-Bahnunterführung hindurch bis zur Ampelanlage der Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind nur auf dieser Seite abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 35 Meter geradeaus bis zum Spielwarengeschäft. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Anschließend zwei Meter vor über einen Gitterrost. Die Türklinke befindet sich in 1,30 Metern Höhe rechts. Die Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply

Ursprungs-Schriftgrößen