Chinesische Küche

Lichtenrader Damm 10 – 12
12305 Berlin – Lichtenrade

Tel.: +49 (0) 30 – 742 26 57

Der Zugang zum Restaurant ist nicht barrierefrei. Es sind 3 Stufen mit einer Höhe von 20 Zentimeter bis zur Eingangstür. Rechts vom Restaurant ist eine Hofeinfahrt, hier sind 8 Parkplätze nutzbar.

Montag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Dienstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Mittwoch11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Donnerstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Freitag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Expressbus
X11
U-Bahnhof Krumme Lanke – S-Bahnhof Schöneweide,
X76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M11 U-Bahnhof Dalem-Dorf – S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee
M76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee  

Das Restaurant

Der Zugang zum Restaurant ist nicht barrierefrei. Es sind 3 Stufen mit einer Höhe von 20 Zentimeter bis zur Eingangstür. Das Restaurant hat einen eigenen Parkplatz, der sich rechts befindet.
Der Eingangsbereich ist dezent und typisch gestaltet mit ausreichender Beleuchtung. Der Tresen befindet sich rechts vom Eingang auf der linken Seite. Das Restaurant hat 80 Sitzplätze. Gegenüber dem Tresen gibt es einen separaten Pavillon für 8 Personen. Es gibt zwei Sitzbereiche und einen Wintergarten. Dieser ist schwellenlos erreichbar. Der Boden ist mit blauen, textilem Bodenbelag ausgelegt. Die Tische haben eine lichte Höhe von 70 Zentimeter. In den Sommermonaten gibt es hinter dem Restaurant einen Gastgarten mit 30 Sitzplätzen, der auch für Rollstuhlfahrer über den Parkplatz zugänglich ist. Um vom Restaurant in den Gastgarten zu gelangen, führen 5 Stufen abwärts.

Die Karte ist mit schwarzer Schrift auf weißen Grund gut leserlich. Eine Karte in Brailleschrift gibt es nicht.

Die Tür zu den Toiletten ist 70 Zentimeter breit und aus Holz und öffnet nach außen rechts. Nach dem Eingang ist das Herren WC rechtsseitig und geradeaus das Damen WC. Die Tür des Herren WC ist 70 Zentimeter breit und öffnet nach innen rechts. Das WC besteht aus einem Vorraum mit einem Handwaschbecken, einem Urinal Raum und einem WC-Raum mit zwei Toilettenkabinen. Die Türen sind 55 Zentimeter breit und müssen nach außen rechts geöffnet werden. Die Türen des Damen WC haben eine Breite von 70 Zentimeter und öffnen nach außen rechts. Das WC besteht aus einem Vorraum mit Handwaschbecken und zwei Toilettenkabinen. Die Türen sind 55 Zentimeter breit und öffnen nach innen rechts.

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 90 Meter.

Ausstieg möglichst vorne. Dann 4 Meter geradeaus bis zur Grundstücksbegrenzung. Kreuzender Fahrradweg. Jetzt 90 Grad links und etwa 72 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an den Grundstücksgrenzen bis diese enden. Auf diesem Weg sind Unterbrechungen durch fünf Ein- und Ausfahrten mit Mosaikpflaster. Nach 72 Meter kommt eine Ein- und Ausfahrt von 2,50 Meter Breite mit kleinem Kopfsteinpflaster. Dies ist die Zufahrt zum Parkplatz vom Restaurant China-Haus. Nach der Ein- und Ausfahrt etwa 15 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Nach 10 Meter ist geradezu eine Hausecke, diese links umgehen und nach 3 weiteren Metern ist die in den Gehweg ragende Eingangstreppe des China-Hauses. Die erste Stufe hat eine Höhe von 20 Zentimeter, diese links umgehen. Dann 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Nun 3 Stufen aufwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zur Eingangstür. Es ist eine braune Glas- / Metalltür ohne visuelle Kennzeichnung, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe und ist mittig horizontal durchgehend angebracht. Einen Meter nach dem Eingang ist eine zweite Tür. Es ist eine Holz- / Glastür, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist 1 Meter breit. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts, dann 3 Meter vor. Links von Ihnen ist der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 250 Meter.

Ausstieg möglichst in der Mitte. Dann 5 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflaster. Kreuzender Fahrradweg. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster bis hinter dem Wartungsdeckel. Jetzt 45 Grad links und 4 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mosaikpflaster. Dann kommt ein Schaltkasten, diesen rechts umgehen. Nach dem Schaltkasten 4 Meter weiter mit Orientierung links am Mosaikpflaster bis zum nächsten Wartungsdeckel. Jetzt 45 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Rechts von Ihnen ist ein Ampelmast. Sie sind an der Kreuzung Marienfelder Chaussee / Ecke Mariendorfer Damm. Es folgt die Überquerung der Marienfelder Chaussee in zwei Phasen. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und taktil, die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase: Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 2,50 Meter Breite mit Verbundsteinpflaster, dann Überquerung der Fahrbahn von etwa 15 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 3 Meter Breite mit Gehwegplatten. Orientieren Sie sich links am Randstein bis zum Ende. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 9 Meter auf Asphalt, dann Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 1 Meter Breite mit Verbundsteinen. Nach der Überquerung 6 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Hecke. Jetzt 45 Grad rechts und weiter 7 Meter bis zum Ende Hecke. Hier nun 90 Grad rechts und 4,5 Meter geradeaus bis zum Bordstein des Lichtenrader Damms. Sie sind an der Kreuzung Lichtenrader Damm / Ecke Marienfelder Chaussee. Es folgt die Überquerung des Lichtenrader Damms in zwei Phasen. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und taktil, die Bordsteine sind teilweise abgesenkt. Erste Phase: Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 2 Meter Breite mit Verbundsteinpflaster, dann Überquerung der Fahrbahn von etwa 12 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 10 Meter Breite mit Gehwegplatten. Orientieren Sie sich rechts am Randstein bis zum Ende. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 10 Meter auf Asphalt, dann Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 2,50 Meter Breite mit Verbundsteinen. Nach der Überquerung 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Dann etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Achtung, Rechtsseitig sind diverse Hindernisse. Nach etwa 25 Meter Orientierung rechts an der Grundstücksgrenze. Etwa 82 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an den Grundstücksgrenzen bis diese enden. Auf diesem Weg sind Unterbrechungen durch fünf Ein- und Ausfahrten mit Mosaikpflaster. Nach 72 Meter kommt eine Ein- und Ausfahrt von 2,50 Meter Breite mit kleinem Kopfsteinpflaster. Dies ist die Zufahrt zum Parkplatz vom Restaurant China-Haus. Nach der Ein- und Ausfahrt etwa 15 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Nach 10 Meter ist geradezu eine Hausecke, diese links umgehen und nach 3 weiteren Metern ist die in den Gehweg ragende Eingangstreppe des China-Hauses. Die erste Stufe hat eine Höhe von 20 Zentimeter, diese links umgehen. Dann 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Nun 3 Stufen aufwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zur Eingangstür. Es ist eine braune Glas- / Metalltür ohne visuelle Kennzeichnung, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe und ist mittig horizontal durchgehend angebracht. Einen Meter nach dem Eingang ist eine zweite Tür. Es ist eine Holz- / Glastür, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist 1 Meter breit. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts, dann 3 Meter vor. Links von Ihnen ist der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11
Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 200 Meter.

Ausstieg möglichst vorne, dann 3 Meter vor. Kreuzender Fahrradweg und geradezu ist ein BVG-Wartehäuschen. Jetzt 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach der BVG-Wartehäuschenecke auf der linken Seite, Orientierung links am Mosaikpflaster. Jetzt etwa 13 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ein- und Ausfahrt der Tankstelle. Dann 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links an kleinem Kopfsteinpflaster. Danach weiter 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit, dann Orientierung links an einer Hecke. Folgen Sie dieser etwa 20 Meter auf Gehwegplatten bis zum Ende der Hecke. Hier nun 90 Grad rechts und 4,5 Meter geradeaus bis zum Bordstein des Lichtenrader Damms. Sie sind an der Kreuzung Lichtenrader Damm / Ecke Marienfelder Chaussee. Es folgt die Überquerung des Lichtenrader Damms in zwei Phasen. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und taktil, die Bordsteine sind teilweise abgesenkt. Erste Phase: Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 2 Meter Breite mit Verbundsteinpflaster, dann Überquerung der Fahrbahn von etwa 12 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 10 Meter Breite mit Gehwegplatten. Orientieren Sie sich rechts am Randstein bis zum Ende. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 10 Meter auf Asphalt, dann Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 2,50 Meter Breite mit Verbundsteinen. Nach der Überquerung 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Dann etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Achtung, Rechtsseitig sind diverse Hindernisse. Nach etwa 25 Meter Orientierung rechts an der Grundstücksgrenze. Etwa 82 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an den Grundstücksgrenzen bis diese enden. Auf diesem Weg sind Unterbrechungen durch fünf Ein- und Ausfahrten mit Mosaikpflaster. Nach 72 Meter kommt eine Ein- und Ausfahrt von 2,50 Meter Breite mit kleinem Kopfsteinpflaster. Dies ist die Zufahrt zum Parkplatz vom Restaurant China-Haus. Nach der Ein- und Ausfahrt etwa 15 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Nach 10 Meter ist geradezu eine Hausecke, diese links umgehen und nach 3 weiteren Metern ist die in den Gehweg ragende Eingangstreppe des China-Hauses. Die erste Stufe hat eine Höhe von 20 Zentimeter, diese links umgehen. Dann 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Nun 3 Stufen aufwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zur Eingangstür. Es ist eine braune Glas- / Metalltür ohne visuelle Kennzeichnung, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe und ist mittig horizontal durchgehend angebracht. Einen Meter nach dem Eingang ist eine zweite Tür. Es ist eine Holz- / Glastür, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist 1 Meter breit. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts, dann 3 Meter vor. Links von Ihnen ist der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11
Richtung U-Bahnhof Krumme Lanke, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dalem-Dorf, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 240 Meter.

Ausstieg möglichst vorne. Dann 5 Meter geradeaus. Kreuzender Fahrradweg. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor, jetzt ist hier ein Mosaikpflasterstreifen. Nach diesem Streifen folgt ein kreuzender Fahrradweg mit Gehwegplatten. Danach ist wieder ein Mosaikpflasterstreifen. Geradezu befindet sich ein BVG-Wartehäuschen. Nach diesem Mosaikpflasterstreifen, 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster und kleinem Kopfsteinpflaster. Nach 15 Meter befinden sich links und rechts Metallpoller. Weiter etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster bis zum Ende des Mosaikpflasters. Jetzt 90 Grad links. Sie sind an der Kreuzung Marienfelder Chaussee / Ecke Mariendorfer Damm. Es folgt die Überquerung der Marienfelder Chaussee in zwei Phasen. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und taktil. Erste Phase: Kreuzender Fahrradweg mit 2,50 Meter Breite auf Verbundsteinpflaster, dann etwa 15 Meter geradeaus auf Asphalt, danach Mittelinsel mit 3 Meter Breite auf Gehwegplatten mit Orientierung links an Randstein bis Ende. Die Bordsteine sind 3 Zentimeter abgesenkt. Es folgt die zweite Phase: 9 Meter auf Asphalt. Nach der Straßenüberquerung folgt ein kreuzender Fahrradweg von 1 Meter Breite auf Verbundsteinpflaster. Nach der Überquerung 6 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hecke. Jetzt 45 Grad rechts und weiter 7 Meter vor bis zum Ende der Hecke. Hier nun 90 Grad rechts und 4,5 Meter geradeaus bis zum Bordstein des Lichtenrader Damms. Sie sind an der Kreuzung Lichtenrader Damm / Ecke Marienfelder Chaussee. Es folgt die Überquerung des Lichtenrader Damms in zwei Phasen. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und taktil, die Bordsteine sind teilweise abgesenkt. Erste Phase: Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 2 Meter Breite mit Verbundsteinpflaster, dann Überquerung der Fahrbahn von etwa 12 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 10 Meter Breite mit Gehwegplatten. Orientieren Sie sich rechts am Randstein bis zum Ende. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 10 Meter auf Asphalt, dann Überquerung eines kreuzenden Fahrradweges von 2,50 Meter Breite mit Verbundsteinen. Nach der Überquerung 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Dann etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Achtung, Rechtsseitig sind diverse Hindernisse. Nach etwa 25 Meter Orientierung rechts an der Grundstücksgrenze. Etwa 82 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an den Grundstücksgrenzen bis diese enden. Auf diesem Weg sind Unterbrechungen durch fünf Ein- und Ausfahrten mit Mosaikpflaster. Nach 72 Meter kommt eine Ein- und Ausfahrt von 2,50 Meter Breite mit kleinem Kopfsteinpflaster. Dies ist die Zufahrt zum Parkplatz vom Restaurant China-Haus. Nach der Ein- und Ausfahrt etwa 15 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Nach 10 Meter ist geradezu eine Hausecke, diese links umgehen und nach 3 weiteren Metern ist die in den Gehweg ragende Eingangstreppe des China-Hauses. Die erste Stufe hat eine Höhe von 20 Zentimeter, diese links umgehen. Dann 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Nun 3 Stufen aufwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zur Eingangstür. Es ist eine braune Glas- / Metalltür ohne visuelle Kennzeichnung, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe und ist mittig horizontal durchgehend angebracht. Einen Meter nach dem Eingang ist eine zweite Tür. Es ist eine Holz- / Glastür, die nach rechts außen geöffnet werden muss. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Die Tür ist 1 Meter breit. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts, dann 3 Meter vor. Links von Ihnen ist der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade,  Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 90 Meter.

Nach dem Ausstieg links. Kreuzender Fahrradweg. Jetzt etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Eingang des Restaurants. Die Treppe zur Eingangstür hat 3 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimetern. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Es ist eine braune Glas- / Metalltür, die nach rechts außen geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76
Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Kreuzender Fahrradweg. Jetzt etwa 35 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ampelkreuzung Marienfelder Chaussee Ecke Mariendorfer Damm. Es folgt die Überquerung der Marienfelder Chaussee in zwei Phasen. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase: Überquerung der Fahrbahn von etwa 15 Meter auf Asphalt. Jetzt Mittelinsel von 3 Meter Breite mit Gehwegplatten. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung rechts und den Lichtenrader Damm in zwei Phasen überqueren. Die Bordsteine sind teilweise abgesenkt. Erste Phase: Überquerung der Fahrbahn von etwa 12 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 10 Meter Breite mit Gehwegplatten. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Eingang des Restaurants. Die Treppe zur Eingangstür hat 3 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimetern. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Es ist eine braune Glas- / Metalltür, die nach rechts außen geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11
Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 200 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Kreuzender Fahrradweg. Jetzt etwa 40 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Lichtenrader Damm. Es folgt die Überquerung des Lichtenrader Damms in zwei Phasen. Die Bordsteine sind teilweise abgesenkt. Erste Phase: Überquerung der Fahrbahn von etwa 12 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 10 Meter Breite mit Gehwegplatten. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Eingang des Restaurants. Die Treppe zur Eingangstür hat 3 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimetern. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Es ist eine braune Glas- / Metalltür, die nach rechts außen geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11
Richtung U-Bahnhof Krumme Lanke, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dalem-Dorf, Haltestelle Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 240 Meter.

Nach dem Ausstieg links. Kreuzender Fahrradweg. Dann etwa 35 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zu der Kreuzung Marienfelder Chaussee Ecke Mariendorfer Damm. Hier jetzt links die Marienfelder Chaussee in zwei Phasen überqueren. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase: Überquerung der Fahrbahn von etwa 15 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 3 Meter Breite mit Gehwegplatten. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung rechts. Sie sind an der Kreuzung Lichtenrader Damm Ecke Marienfelder Chaussee. Es folgt die Überquerung des Lichtenrader Damms in zwei Phasen. Die Bordsteine sind teilweise abgesenkt. Erste Phase: Überquerung der Fahrbahn von etwa 12 Meter auf Asphalt. Jetzt sind Sie auf einer Mittelinsel von 10 Meter Breite mit Gehwegplatten. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann zweite Phase: Überquerung der Fahrbahn von 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Eingang des Restaurants folgen. Die Treppe zum Eingangstür hat 3 Stufen, mit einer Höhe von 20 Zentimetern. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Es ist eine braune Glas- / Metalltür, die nach rechts außen geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply