Podbielskiallee 42
14195 Berlin – Zehlendorf

Tel.: +49 (0) 30 – 20 05 96 – 41
Fax: +49 (0) 30 – 20 05 96 – 35

E-Mail: konsulat@libysche-botschaft.de
Internet: www.libyschebotschaft.de

Zugang zur Konsularabteilung barrierefrei mit minimalem Gefälle.

Konsularabteilung

Montag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U3 Nollendorfplatz – Krumme Lanke, Bahnhof Podbielskiallee

Die Botschaft

Wissenswertes:

Möchten Sie Land und Menschen kennenlernen, so sind im Vorfeld auch hier Formalitäten erforderlich, die bei Unkenntnis viel wertvolle Zeit kosten.

Informationen zur Visumerteilung erhalten Sie unter oben genannter Internetadresse.

Die Konsularmitarbeiter sind in jeder Beziehung sehr hilfreich und bieten umfassend Hilfestellung.

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Podbielski Allee

Ausstieg vorzugsweise vorn, nach etwa 1 m Blindenleitsystem, dort 90 Grad rechts, dem Blindenleitsystem bis zur Ecke folgen, 90 Grad links, weiter geradeaus bis zur Metallriffelplatte. Hier 90 Grad rechts, etwa 8 m bis zur Treppe, nach etwa 2 m beginnt rechts der Wandbereich, 12 und 13 Stufen aufwärts mit Absatz etwa 2 m tief, Handlauf rechts, erste und letzte Stufe haben jeweils weissen Markierungsstreifen. Ab Ende des Handlaufs etwa 8 m geradeaus, Orientierung an Wand rechts mit Abwinkelung, dazwischen befinden sich ein Wandtelefon und zwei Türbereiche, bis zur zweiflügeligen Holzschwingtür, meist ist diese offen. Dann etwa 2 m geradeaus bis Gehwegplatten, dann 90 Grad links, etwa 9 m geradeaus bis Mosaikpflaster links, etwa 5,5 m geradeaus, Orientierung an Mosaikpflaster links, 90 Grad rechts, etwa 3 m geradeaus bis zur Rillenplatte an Ampel mit Vibrationsfunktion, etwa 1 m bis zum Bordstein. Überquerung erster Richtungsfahrbahn der Podbielski Allee, bis zur Mittelinsel, etwa 7 m breit, Bordsteinhöhe 3 cm, an der Mittelinsel abgesenkt, nach der Rillenplatte auf der Mittelinsel etwa 3 m geradeaus bis zur Rillenplatte an Ampel mit Vibrationsfunktion, 1 m bis zum Bordstein, Überquerung zweiter Richtungsfahrbahn der Podbielski Allee, etwa 6,5 m breit, Bordstein an der Mittelinsel abgesenkt, auf der Gehwegseite 3 bis 5 cm. Nach Überquerung etwa 3 m geradeaus bis zum Bewag-Kasten, 90 Grad links, etwa 2 m bis zum Zaunsockel, Orientierung an Mosaikpflaster rechts mit Einwinkelung nach rechts. Dann etwa 38 m geradeaus, Orientierung Zaunsockel rechts, Belagwechsel auf Mosaikpflaster. Dann etwa 73 m geradeaus auf Mosaikpflaster, Orientierung Naturboden rechts, mit drei Einfahrten und zwei Eingängen mit Belagwechsel auf Kopfsteinpflaster. Am Ende des Naturbodens etwa 2 m geradeaus ohne Orientierung, 90 Grad rechts, etwa 1 m bis zur Metalleingangstür. Die Tür steht während der Geschäftszeiten offen. Etwa 15 m geradeaus mit leichtem Gefälle, nach etwa 4 m Orientierung an Mauerwerk rechts, 90 Grad rechts, dann Eingangstür rechts, Videoüberwachungssystem rechts der Eingangstür in etwa 1,5 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Podbielski Allee

Ausstieg vorzugsweise hinten, nach etwa 1 m Blindenleitsystem, dort 90 Grad links, dem Blindenleitsystem bis zur Ecke folgen, 90 Grad rechts, weiter geradeaus bis zur Metallriffelplatte, hier 90 Grad links, etwa 8 m bis zur Treppe, nach etwa 2 m beginnt rechts der Wandbereich, 12 und 13 Stufen aufwärts mit Absatz etwa 2 m tief, Handlauf rechts, erste und letzte Stufe haben jeweils weißen Markierungsstreifen. Ab Ende des Handlaufs etwa 8 m geradeaus, Orientierung an Wand rechts mit Abwinkelung, dazwischen befinden sich ein Wandtelefon und zwei Türbereiche, bis zur zweiflügeligen Holzschwingtür, meist ist diese offen. Dann etwa 2 m geradeaus bis Gehwegplatten, dann 90 Grad links, etwa 9 m geradeaus bis Mosaikpflaster links, etwa 5,5 m geradeaus, Orientierung an Mosaikpflaster links, 90 Grad rechts, etwa 3 m geradeaus bis zur Rillenplatte an Ampel mit Vibrationsfunktion, etwa 1 m bis zum Bordstein. Überquerung erster Richtungsfahrbahn der Podbielski Allee, bis zur Mittelinsel, etwa 7 m breit, Bordsteinhöhe 3 cm, an der Mittelinsel abgesenkt, nach der Rillenplatte auf der Mittelinsel etwa 3 m geradeaus bis zur Rillenplatte an Ampel mit Vibrationsfunktion, 1 m bis zum Bordstein, Überquerung zweiter Richtungsfahrbahn der Podbielski Allee, etwa 6,5 m breit, Bordstein an der Mittelinsel abgesenkt, auf der Gehwegseite 3 bis 5 cm. Nach Überquerung etwa 3 m geradeaus bis zum Bewag-Kasten, 90 Grad links, etwa 2 m bis zum Zaunsockel, Orientierung an Mosaikpflaster rechts mit Einwinkelung nach rechts. Dann etwa 38 m geradeaus, Orientierung Zaunsockel rechts, Belagwechsel auf Mosaikpflaster. Dann etwa 73 m geradeaus auf Mosaikpflaster, Orientierung Naturboden rechts, mit drei Einfahrten und zwei Eingängen mit Belagwechsel auf Kopfsteinpflaster. Am Ende des Naturbodens etwa 2 m geradeaus ohne Orientierung, 90 Grad rechts, etwa 1 m bis zur Metalleingangstür. Die Tür steht während der Geschäftszeiten offen. Etwa 15 m geradeaus mit leichtem Gefälle, nach etwa 4 m Orientierung an Mauerwerk rechts, 90 Grad rechts, dann Eingangstür rechts, Videoüberwachungssystem rechts der Eingangstür in etwa 1,5 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Podbielski Allee

Nach Ausstieg links bis zum Treppenaufgang, der Bahnhof ist nicht rollstuhlgeeignet, es führen insgesamt 25 Stufen aufwärts bis zum Ausgang. Am Ausgang nach links bis zur Ampel an der Podbielski Allee, die Straße überqueren, Bordsteinhöhe auf Fußwegseite 3 bis 5 cm, an der Mittelinsel abgesenkt, dann nach links, etwa 110 m bis zur Botschaft, auf dem Botschaftsgelände führt ein leicht abschüssiger Weg zum Botschaftseingang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Podbielski Allee

Nach dem Ausstieg rechts bis zum Treppenaufgang, der Bahnhof ist nicht rollstuhlgeeignet, es führen insgesamt 25 Stufen aufwärts bis zum Ausgang. Am Ausgang nach links bis zur Ampel an der Podbielski Allee, die Straße überqueren, Bordsteinhöhe auf Fußwegseite 3 bis 5 cm, an der Mittelinsel abgesenkt, dann nach links, etwa 110 m bis zur Botschaft, auf dem Botschaftsgelände führt ein leicht abschüssiger Weg zum Botschaftseingang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply