Zielmobil > Freizeit und Sport > Blindenfußball Halle – Lichterfelde

Sporthalle Lippstädter Straße

Lippstädter Straße 5
12207 Berlin – Lichterfelde

Tel.: +49 (0) 30 – 75 44 48 98 0

E-Mail: info@viktoria-berlin.de
Internet: www.viktoria-berlin.de

Träger:

FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V.

Krahmerstraße 15
12207 Berlin – Lichterfelde

Tel.: +49 (0) 30 – 75 44 48 98 0

Trainingszeiten:

Jeden Donnerstag von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Sporthalle in der Lippstädter Straße 5 (untere Halle).

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M85 S + U-Bahnhof Hauptbahnhof – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Lippstädter Straße

Symbolbild Bus
184 S-Bahnhof Südkreuz – Teltow Warthestraße, Haltestelle Ostpreußendamm Süd

Was ist Blindenfußball ?

Beim Blindenfußball spielen vier blinde Feldspieler mit einem sehenden Torwart zusammen. Zum Team gehören außerdem der Trainer an der Seite und der Torguide hinter dem gegnerischen Tor. Durch Zurufen weist der Torguide dem Spieler den Weg zum Tor. Das Spielfeld ist 40×20 Meter groß und an den Seiten mit Banden begrenzt. Gespielt wird 2×25 Minuten. Der Ball ist ein mit Rasseln ausgestatteter Futsal-Ball. Neben dem technischen Können spielen eine gute Orientierung und die Verständigung der Spieler untereinander die Hauptrollen
Seit 2008 wird im Blindenfußball eine Deutsche Meisterschaft ausgespielt. Der FC Viktoria 1889 ist als Berliner Vertreter in der Blindenfußball-Bundesliga aktiv.

Symbolbild Metrobus
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof Haltestelle Lippstädter Straße

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 165 Meter.

Soweit nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten und die Bordsteinkanten sind abgesenkt.

Nach dem Ausstieg etwa 2 Meter vor, erst über Verbundsteinpflaster, dann wird ein Radweg überquert. Zwischen Radweg und dem dahinter anschließenden Gehwegplatten befindet sich ein etwa 5 Zentimeter hoher Absatz. Nun auf den Gehwegplatten 90 Grad links, etwa 2 Meter vor. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zum Zaun. Jetzt 90 Grad links, etwa und 35 Meter geradeaus mit Orientierung am rechtsseitigen Kantstein. Hier befindet sich jetzt auf der rechten Seite ein etwa ein Meter breites nach rechts, innen öffnendes Tor, mit einem Knaufgriff auf der linken Seite. In der Regel wird dieses Tor zu den Trainingszeiten allerdings offen stehen. Da die Kantensteine im Torbereich unverändert fortlaufen hier im Zaunbereich an der entsprechenden Unterbrechung orientieren. Beim passieren des Tores ist eine etwa 10 Zentimeter hohe Stufe zu beachten.
Nun etwa 3 Meter vor bis zu einer etwa 15 Zentimeter hohen Stufe, danach etwa 8 Meter weiter geradeaus, bis Asphalt beginnt. Ab hier um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses an einer Hauswand endet. Nun um etwa einen Schritt links versetzt 5 Meter weiter geradeaus. Hier wird ein Tor passiert. Danach wieder um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses endet. Hier 90 Grad rechts, etwa 30 Meter geradeaus bis Kantensteine beginnen. Jetzt 90 Grad links und etwa 2 Meter vor. Nun der Rundung der Kantensteine etwa 3 Meter folgen, dann etwa 10 Meter weiter geradeaus auf Verbundsteinpflaster. Dann 90 Grad rechts, etwa 20 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis dieses endet. Hier nun 90 Grad rechts, etwa 3 Meter vor bis zur Eingangstür. Der Türgriff befindet sich auf der linken Seite in etwa einem Meter Höhe, die Tür öffnet nach rechts außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Lippstädter Straße

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 225 Meter.

Soweit nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten und die Bordsteinkanten sind abgesenkt.

Nach dem Ausstieg etwa 2 Meter vor, erst über Verbundsteinpflaster, dann wird ein Radweg überquert. Zwischen Radweg und den dahinter anschließenden Gehwegplatten befindet sich ein etwa 5 Zentimeter hoher Absatz. Nun auf den Gehwegplatten 90 Grad rechts, etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Absatz zwischen Radweg und Gehwegplatten. Auf Riffelplatten noch 3 Meter weiter geradeaus, nun 90 Grad rechts, um dann die etwa 12 Meter breite Fahrbahn der Lippstädter Straße zu überqueren. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Orientierung erfolgt am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nach Überquerung der Fahrbahn noch etwa 3 Meter weiter geradeaus, bis ans Mosaiksteinpflaster. Hier 90 Grad rechts. Nun etwa 60 Meter geradeaus mit Orientierung an Kantsteinen und Zaun links. Nach etwa 50 Metern der Gesamtstrecke wird eine Schachtabdeckung passiert, ab da sind es dann noch etwa 10 Meter, bis zum Geländezugang auf der linken Seite. Hier ist nun ein etwa ein Meter breites nach rechts, innen öffnendes Tor, mit einem Knaufgriff auf der linken Seite zu passieren. In der Regel wird dieses Tor zu den Trainingszeiten allerdings offen stehen. Da die Kantensteine im Torbereich unverändert fortlaufen hier im Zaunbereich an der entsprechenden Unterbrechung orientieren. Beim passieren des Tores ist eine etwa 10 Zentimeter hohe Stufe zu beachten. Nun etwa 3 Meter vor bis zu einer etwa 15 Zentimeter hohen Stufe, danach etwa 8 Meter weiter geradeaus, bis Asphalt beginnt. Ab hier um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses an einer Hauswand endet. Nun um etwa einen Schritt links versetzt 5 Meter weiter geradeaus. Hier wird ein Tor passiert. Danach wieder um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses endet. Hier 90 Grad rechts, etwa 30 Meter geradeaus bis Kantensteine beginnen. Jetzt 90 Grad links und etwa 2 Meter vor. Nun der Rundung der Kantensteine etwa 3 Meter folgen, dann etwa 10 Meter weiter geradeaus auf Verbundsteinpflaster. Dann 90 Grad rechts, etwa 20 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis dieses endet. Hier nun 90 Grad rechts, etwa 3 Meter vor bis zur Eingangstür. Der Türgriff befindet sich auf der linken Seite in etwa einem Meter Höhe, die Tür öffnet nach rechts außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
184 Richtung Teltow / Warthestraße, Haltestelle Ostpreußendamm Süd

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 280 Meter.

Soweit nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten und die Bordsteinkanten sind abgesenkt.

Nach dem Ausstieg vorn auf dem Blindenleitstreifen etwa einen Meter vor. Hier 90 Grad links. Nach etwa 4 Metern befindet sich rechts ein Wartehäuschen. Dieses linksseitig umgehen. Anschließend etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit am Mosaiksteinpflaster rechts. Nun 90 Grad links und 2 Meter vor auf Riffelplatte bis zur Bordsteinkante. Der Ostpreußendamm wird in zwei Phasen überquert. Es ist ein Zebrastreifen vorhanden. Auf eine etwa 3 Meter breite Fahrbahn folgen eine etwa 2 Meter breite Mittelinsel und eine weitere etwa 4 Meter breite Fahrbahn. Nach Überquerung der Straße der Riffelplatte im rechten Bogen bis zu deren Ende folgen. Standort Ostpreußendamm / Lippstädter Straße.

Hier 90 Grad rechts. Nun etwa 60 Meter geradeaus mit Orientierung an Kantsteinen und Zaun links. Nach etwa 50 Metern der Gesamtstrecke wird eine Schachtabdeckung passiert, ab da sind es dann noch etwa 10 Meter, bis zum Geländezugang auf der linken Seite. Hier ist nun ein etwa ein Meter breites nach rechts, innen öffnendes Tor, mit einem Knaufgriff auf der linken Seite zu passieren. In der Regel wird dieses Tor zu den Trainingszeiten allerdings offen stehen. Da die Kantensteine im Torbereich unverändert fortlaufen hier im Zaunbereich an der entsprechenden Unterbrechung orientieren. Beim passieren des Tores ist eine etwa 10 Zentimeter hohe Stufe zu beachten.
Nun etwa 3 Meter vor bis zu einer etwa 15 Zentimeter hohen Stufe, danach etwa 8 Meter weiter geradeaus, bis Asphalt beginnt. Ab hier um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses an einer Hauswand endet. Nun um etwa einen Schritt links versetzt 5 Meter weiter geradeaus. Hier wird ein Tor passiert. Danach wieder um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses endet. Hier 90 Grad rechts, etwa 30 Meter geradeaus bis Kantensteine beginnen. Jetzt 90 Grad links und etwa 2 Meter vor. Nun der Rundung der Kantensteine etwa 3 Meter folgen, dann etwa 10 Meter weiter geradeaus auf Verbundsteinpflaster. Dann 90 Grad rechts, etwa 20 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis dieses endet. Hier nun 90 Grad rechts, etwa 3 Meter vor bis zur Eingangstür. Der Türgriff befindet sich auf der linken Seite in etwa einem Meter Höhe, die Tür öffnet nach rechts außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
184 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Ostpreußendamm Süd

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 250 Meter.

Soweit nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten und die Bordsteinkanten sind abgesenkt.

Nach Ausstieg vorne dem Blindenleitstreifen etwa 4 Meter bis zum Ende folgen. Dann 90 Grad rechts, etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mosaiksteinpflaster, bis zu einer etwa 4 Meter breiten Einfahrt aus Kopfsteinpflaster. Diese überqueren, dann weiter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mosaiksteinpflaster.  45 Grad links etwa 6 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Mosaiksteinpflaster links. Erneut etwa 45 Grad links um in die Lippstädter Straße einzubiegen. Nun etwa 60 Meter geradeaus erst mit Orientierungsmöglichkeit an Mosaiksteinpflaster links nach etwa 4 Meter an Kantenstein und Zaun. Nach etwa 50 Meter der Gesamtstrecke befindet sich eine Schachtabdeckung zur Orientierung, danach weiter die letzten 10 Meter geradeaus. Hier befindet sich jetzt auf der linken Seite ein etwa ein Meter breites nach rechts, innen öffnendes Tor, mit einem Knaufgriff auf der linken Seite. In der Regel wird dieses Tor zu den Trainingszeiten allerdings offen stehen. Beim passieren des Tores ist eine etwa 10 Zentimeter hohe Stufe zu beachten. Nun etwa 3 Meter vor bis zu einer etwa 15 Zentimeter hohen Stufe, danach etwa 8 Meter weiter geradeaus, bis Asphalt beginnt. Ab hier um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses an einer Hauswand endet. Nun um etwa einen Schritt links versetzt 5 Meter weiter geradeaus. Hier wird ein Tor passiert. Danach wieder um etwa einen Schritt rechts versetzt weitere etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierungsmöglichkeit an Kopfsteinpflaster rechts bis dieses endet. Hier 90 Grad rechts, etwa 30 Meter geradeaus bis Kantensteine beginnen. Jetzt 90 Grad links und etwa 2 Meter vor. Nun der Rundung der Kantensteine etwa 3 Meter folgen, dann etwa 10 Meter weiter geradeaus auf Verbundsteinpflaster. Dann 90 Grad rechts, etwa 20 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis dieses endet. Hier nun 90 Grad rechts, etwa 3 Meter vor bis zur Eingangstür. Der Türgriff befindet sich auf der linken Seite in etwa einem Meter Höhe, die Tür öffnet nach rechts außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply