Drakestraße 50
12205 Berlin – Lichterfelde West

Tel.: +49 (0) 30 – 80 20 20 160
Fax: +49 (0) 30 – 80 20 20 169

Geschäftsführer: Frank Lüske

E-Mail: info@biolueske.de
E-Mail: kochstudio@biolueske.de
Internet: www.biolueske.de

Der Laden „Biolüske“ ist barrierefrei zugänglich. Es müssen zwar drei aufwärtsführende, 14 Zentimeter hohe Stufen überwunden werden, aber zu beiden Seiten der Treppe befindet sich jeweils eine Rampe.

Das Kochstudio ist nicht barrierefrei zugänglich. Es müssen 23 aufwärtsführende Stufen überwunden werden.

Montag08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntagsbrötchen08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M11 U-Bahnhof Dahlem-Dorf – S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Drakestraße / Ringstraße

Symbolbild Bus
188 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Lichterfelde / Appenzeller Straße, Haltestelle Drakestraße / Gardeschützenweg

Der Laden

Die Örtlichkeit in der Drakestraße 50, dort, wo sich heute der Supermarkt befindet, war den Berlinern schon in den 50er Jahren bekannt. Im Jahr 1952 wurde von den namhaften Architekten Heinz Völker und Rudolf Größe, denselben Architekten, die zwei Jahre zuvor das Schillertheater in der Bismarckstraße in Charlottenburg gebaut hatten, das Kinogebäude „Der Spiegel“ entworfen und gebaut.
Das Kino mit 372 Parkettplätzen und einem Ranggeschoss existierte an dieser Stelle bis zum Jahr 1973.
Danach wurde über weitere 25 Jahre das Gebäude als Lebensmittel-Discounter genutzt.

2004 wurde im Auftrag von Frank Lüske nach umfangreichen Bauarbeiten das inzwischen heruntergekommene Gebäude zu einem modernen Supermarkt umgebaut.
Frank Lüske, der gelernte Gärtner und studierte Gartenbau-Ingenieur, der seine beruflichen Erfahrungen in einer Bioland-Gärtnerei und auf einer Ziegenfarm in Irland gesammelt hatte, eröffnete am 2. August 2004 seinen Bio-Supermarkt „Biolüske“ mit dem ersten Bio-Kochstudio Deutschlands.

In dem rund 500 Quadratmeter großen Raum, dessen Ästhetik den 50er Jahren entspricht, werden etwa 4.000 verschiedene kontrollierte Bio-Lebensmittel sowie eine breite Auswahl an Naturkosmetik und Ayurveda-Produkten (unter anderem ayurvedischer Gewürztee) verkauft. Darüber hinaus sind hier glutenfreie Produkte (zur Ernährung bei Zöliakie) und Aloe-Vera- Säfte erhältlich.
Dazu gehören auch „Nicht-Bioprodukte“, aber diese müssen von sehr hoher Qualität sein und eine überprüfte Herkunft aufweisen. Alle im Supermarkt „Biolüske“ verkauften Bioprodukte stammen direkt von regionalen Erzeugern oder zertifizierten Großhändlern.

Im Oktober 2005 wurde auf der Lebensmittelmesse „Anuga“ in Köln „Biolüske“ mit dem „Selly 2005“ als bester Biosupermarkt ausgezeichnet.

Auswahl der Produkte

• Brot & Kuchen – eine einzigartige Auswahl von allen guten Biobäckern Berlins stammend
• Obst & Gemüse – außer den Exoten, werden aus dem Umland angeboten
• Käse – aus kleinen Hofkäsereien oder handwerklich arbeitenden Molkereien in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, der Schweiz oder Österreich
• Wein – eine große Auswahl von über 300, meist biologisch angebauten Weinen
• Fleisch – nur aus Tierhaltung, die 100-prozentig gentechnikfreie Bioqualität aufweist oder von Wild aus der Region
• Schinken & Wurst – sowie deren guten Zutaten stammen aus handwerklicher Produktion
• Molkerei – traditionell hergestellte Milchprodukte aus Milch von der Kuh, Ziege oder dem Schaf
• Feinkost – Kaviar aus der Provence, Kirschblütenhonig, feine Konfitüren aus Berlin, Wachteleier, Schokolade aus dem Regenwald-Kakao und viel mehr
• Fisch – der vom donnerstags stattfindenden Kutterfang auf der Ostsee stammt, wird freitags und samstags draußen im Fisch-Wagen, der rechts vom Eingang steht, zwischen 10 und 18 Uhr verkauft

Service:

• Lieferservice – alle Produkte können nach Hause geliefert werden
• Gutscheine – Gutscheine für ein frei wählbares Koch-Event oder einen Einkauf bei Biolüske
• Kitakarte–Kitas, Kindergärten und Tagesmütter erhalten auf alle bei Biolüske für ihre Kinder gekauften Produkte 10 Prozent Rabatt

Kochstudio

Für Erwachsene

Auf dem Ranggeschoss finden in regelmäßigen Zeitabständen abends von Spitzenköchen geführte Kochkurse zu aktuellen kulinarischen Trends statt. In den Kursen können in Gruppen 20 bis 80 Personen kochen lernen und danach ihre Kreationen genießen. Dabei wird die Leinwand des ehemaliges Kinos als Projektionsfläche für Filme oder Präsentationen zum Thema genutzt.
Voraussetzung ist, dass die Produkte aus dem zugehörigen Biosupermarkt stammen.

Zusätzlich werden die Räumlichkeiten des Kochstudios auch an Firmen, Vereine, Organisationen und Privatpersonen für verschiedene Events vermietet.

Für Kinder

Im „Biolüske Kid’s Club“ können Kinder in einer kindergerechten Küche unter ihresgleichen die Rezepte aus Bullerbü oder von Harry Potter ausprobieren.
Außerdem können für Schulklassen bis zu 16 Kindern Wandertage zu Kochtagen bei Biolüske umfunktioniert werden.

Kochkurse & Events

Tel.: +49 (0) 30 – 80 20 20 185
Fax: +49 (0) 30 – 80 20 20 169

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf, Haltestelle Drakestraße / Ringstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 330 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg zweieinhalb Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten vor einem BVG-Wartehäuschen. Dann 90 Grad rechts und etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang. Unterbrechung des Pflasters durch zwei Baumscheiben. Am Ende des Mosaikpflasters zwei Meter vor mit Orientierung an den Riffelplatten rechts bis zum Ampelmast rechts. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor. Die Ampelanlage ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Drakestraße zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang bis zu einer Baumscheibe. Diese links umgehen. Dahinter eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun etwa 175 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Drakestraße entlang bis zu einer Zufahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Vier Unterbrechungen des Gehwegs durch kleines Kopfsteinpflaster und Mosaiksteinpflaster. Vier Unterbrechungen des seitlichen Mosaiksteinpflasters durch Kopfsteinpflaster. Hinter der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Jetzt acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und 90 Grad links. Danach zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt 1,60 Meter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach vier Meter geradeaus über Fliesen bis zur Kasse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf, Haltestelle Drakestraße / Ringstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 330 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg zweieinhalb Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten vor einem BVG-Wartehäuschen. Dann 90 Grad rechts und etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang. Unterbrechung des Pflasters durch zwei Baumscheiben. Am Ende des Mosaiksteinpflasters zwei Meter vor mit Orientierung an den Riffelplatten rechts bis zum Ampelmast rechts. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor. Die Ampelanlage ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Drakestraße zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang bis zu einer Baumscheibe. Diese links umgehen. Dahinter eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun etwa 175 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Drakestraße entlang bis zu einer Zufahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Vier Unterbrechungen des Gehwegs durch kleines Kopfsteinpflaster und Mosaiksteinpflaster. Vier Unterbrechungen des seitlichen Mosaiksteinpflaster durch Kopfsteinpflaster. Hinter der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Jetzt acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und 90 Grad links. Danach zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt etwa 160 Zentimeter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach drei Meter geradeaus über Fliesen und 90 Grad rechts. Nun sieben Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe aus Stein auf der rechten Seite. Hinweis: abgestellte Waren zu beiden Seiten der Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Auf elf Stufen und einen Absatz folgen zwölf Stufen. Oben angekommen 90 Grad rechts und zwei Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus über Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zur Eingangstür des Kochstudios. Drei Zentimeter hohe Schwelle. Die Tür steht offen. Nach dem Eintreten viereinhalb Meter geradeaus über Teppichboden. Leicht ansteigender Weg. Jetzt 90 Grad links zum Kochstudio.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Drakestraße / Ringstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 200 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg zwei Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten und 90 Grad rechts. Dann fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Baumscheibe. Diese links umgehen. Dahinter eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun etwa 175 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Drakestraße entlang bis zu einer Zufahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Vier Unterbrechungen des Gehwegs durch kleines Kopfsteinpflaster und Mosaiksteinpflaster. Vier Unterbrechungen des seitlichen Mosaiksteinpflasters durch Kopfsteinpflaster. Hinter der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Jetzt acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und 90 Grad links. Danach zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt 1,60 Meter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach vier Meter geradeaus über Fliesen bis zur Kasse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Drakestraße / Ringstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 200 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg zwei Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten und 90 Grad rechts. Dann fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Baumscheibe. Diese links umgehen. Dahinter eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun etwa 175 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Drakestraße entlang bis zu einer Zufahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Vier Unterbrechungen des Gehwegs durch kleines Kopfsteinpflaster und Mosaiksteinpflaster. Vier Unterbrechungen des seitlichen Mosaiksteinpflasters durch Kopfsteinpflaster. Hinter der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Jetzt acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und 90 Grad links. Danach zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt etwa 160 Zentimeter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach drei Meter geradeaus über Fliesen und 90 Grad rechts. Nun sieben Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe aus Stein auf der rechten Seite. Abgestellte Waren zu beiden Seiten der Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Auf elf Stufen und einen Absatz folgen zwölf Stufen. Oben angekommen 90 Grad rechts und zwei Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus über Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zur Eingangstür des Kochstudios. Drei Zentimeter hohe Schwelle. Die Tür steht offen. Nach dem Eintreten viereinhalb Meter geradeaus über Teppichboden. Leicht ansteigender Weg. Jetzt 90 Grad links zum Kochstudio.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Drakestraße / Gardeschützenweg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 135 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Davor 90 Grad links und etwa 14 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Nach sechs Metern Abfallbehälter in einem Meter Höhe links. Am Ende des Pflasters drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Danach dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Drakestraße auf der rechten Seite. Die Ampelanlage ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Zufahrt aus Mosaiksteinpflaster. Auf der Strecke Unterbrechungen durch schmale Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Nach der Zufahrt etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang bis zu einer etwa 13 Meter breiten, sehr unebenen Zufahrt aus Mosaiksteinpflaster und kleinem Kopfsteinpflaster. Auf der Strecke Unterbrechungen durch schmale Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Nach der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und 90 Grad rechts. Dann zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt 1,60 Meter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach vier Meter geradeaus über Fliesen bis zur Kasse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Drakestraße / Gardeschützenweg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske beträgt“ etwa 135 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Davor 90 Grad links und etwa 14 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Nach sechs Metern Abfallbehälter in einem Meter Höhe links. Am Ende des Pflasters drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Danach dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Drakestraße auf der rechten Seite. Die Ampelanlage ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Zufahrt aus Mosaiksteinpflaster. Auf der Strecke Unterbrechungen durch schmale Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Nach der Zufahrt etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang bis zu einer etwa 13 Meter breiten, sehr unebenen Zufahrt aus Mosaiksteinpflaster und kleinem Kopfsteinpflaster. Auf der Strecke Unterbrechungen durch schmale Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Nach der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und 90 Grad rechts. Dann zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt etwa 160 Zentimeter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach drei Meter geradeaus über Fliesen und 90 Grad rechts. Nun sieben Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe aus Stein auf der rechten Seite. Abgestellte Waren zu beiden Seiten der Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Auf elf Stufen und einen Absatz folgen zwölf Stufen. Oben angekommen 90 Grad rechts und zwei Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus über Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zur Eingangstür des Kochstudios. Drei Zentimeter hohe Schwelle. Die Tür steht offen. Nach dem Eintreten viereinhalb Meter geradeaus über Teppichboden. Leicht ansteigender Weg. Jetzt 90 Grad links zum Kochstudio.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung Lichterfelde / Appenzeller Straße, Haltestelle Drakestraße / Gardeschützenweg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 45 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Davor 90 Grad links und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang bis zu einer etwa 13 Meter breiten, sehr unebenen Zufahrt aus Mosaiksteinpflaster und kleinem Kopfsteinpflaster. Auf der Strecke Unterbrechungen durch schmale Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Nach der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und 90 Grad rechts. Dann zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt 1,60 Meter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach vier Meter geradeaus über Fliesen bis zur Kasse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung Lichterfelde / Appenzeller Straße, Haltestelle Drakestraße / Gardeschützenweg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 45 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Davor 90 Grad links und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Drakestraße entlang bis zu einer etwa 13 Meter breiten, sehr unebenen Zufahrt aus Mosaiksteinpflaster und kleinem Kopfsteinpflaster. Auf der Strecke Unterbrechungen durch schmale Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Nach der Zufahrt Poller aus Metall zu beiden Seiten. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und 90 Grad rechts. Dann zweieinhalb Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis zur aufwärtsführenden Treppe mit drei Stufen. Die Höhe jeder Stufe beträgt 14 Zentimeter. Oben angekommen zweieinhalb Meter vor bis zur Eingangstür. Die zweiflüglige Tür aus Metall und Glas ist insgesamt etwa 160 Zentimeter breit und öffnet automatisch nach beiden Seiten. Nach dem Eintreten drei Meter geradeaus über eine borstige Fußmatte. Danach drei Meter geradeaus über Fliesen und 90 Grad rechts. Nun sieben Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe aus Stein auf der rechten Seite. Abgestellte Waren zu beiden Seiten der Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Auf elf Stufen und einen Absatz folgen zwölf Stufen. Oben angekommen 90 Grad rechts und zwei Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus über Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zur Eingangstür des Kochstudios. Drei Zentimeter hohe Schwelle. Die Tür steht offen. Nach dem Eintreten viereinhalb Meter geradeaus über Teppichboden. Leicht ansteigender Weg. Jetzt 90 Grad links zum Kochstudio.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf, Haltestelle Drakestraße / Ringstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 320 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus die Drakestraße entlang bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der Drakestraße rechts und geradeaus die Drakestraße entlang bis zum Geschäft „Biolüske“. Die aufwärtsführende Treppe besteht aus drei Stufen von jeweils 14 Zentimetern Höhe. Zu beiden Seiten der Treppe befindet sich eine Rampe. Die etwa 1,60 Meter breite Tür besteht aus zwei Flügeln und öffnet automatisch nach beiden Seiten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Drakestraße / Ringstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 190 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus die Drakestraße entlang bis zum Geschäft „Biolüske“. Die aufwärtsführende Treppe besteht aus drei Stufen von jeweils 14 Zentimetern Höhe. Zu beiden Seiten der Treppe befindet sich eine Rampe. Die etwa 1,60 Meter breite Tür besteht aus zwei Flügeln und öffnet automatisch nach beiden Seiten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Drakestraße / Gardeschützenweg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 125 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur Ampelanlage der Drakestraße auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Drakestraße entlang bis zum Geschäft Biolüske. Die aufwärtsführende Treppe besteht aus drei Stufen von jeweils 14 Zentimetern Höhe. Zu beiden Seiten der Treppe befindet sich eine Rampe. Die etwa 1,60 Meter breite Tür besteht aus zwei Flügeln und öffnet automatisch nach beiden Seiten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung Lichterfelde, Appenzeller Straße, Haltestelle Drakestraße / Gardeschützenweg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Biolüske“ beträgt etwa 40 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Drakestraße entlang bis zum Geschäft „Biolüske“. Die aufwärtsführende Treppe besteht aus drei Stufen von jeweils 14 Zentimetern Höhe. Zu beiden Seiten der Treppe befindet sich eine Rampe. Die etwa 1,60 Meter breite Tür besteht aus zwei Flügeln und öffnet automatisch nach beiden Seiten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply