Zielmobil > Einrichtungen Senioren und Behinderte > Selbsthilfegruppen > Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin

Grunewaldstraße 82
10823 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 789 50 03 – 60
Fax: +49 (0) 30 – 789 50 03 – 63

Internet: www.psychiatrie-beschwerde.de
E-Mail: info@psychiatrie-beschwerde.de

Der Zugang ist barrierefrei.

Die Räume befinden sich im Erdgeschoss, vor dem Eingang ist eine Stufe, mobile Rampe vorhanden. Rollstuhlfahrer bitte mit Begleitung kommen, da die Klingel nur über die Stufe zu erreichen ist. Dann wird die Rampe rausgebracht.

Ein Behinderten WC ist vorhanden.

Blinde und Gehbehinderte können sowohl den U-Bahnhof Eisenacher Straße als auch den U-Bahnhof Kleistpark benutzen. Rollstuhlfahrer benutzen bitte den U-Bahnhof Kleistpark, da dort barrierefreier Fahrstuhl vorhanden ist.

Montag10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwochnur telefonische Beratung 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U7
Rudow – Rathaus Spandau, Bahnhof Kleistpark / Bahnhof Eisenacher Straße

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee (Zehlendorf / Eiche) – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Symbolbild Bus
106 U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof,
187 U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg,
204 S-Bahnhof Südkreuz – S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Information

Beschwerde und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin, BIP, ist eine stadtweite, unabhängige Einrichtung und wird durch den Senat gefördert. Der Träger ist der Verein Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung. Das BIP ist die zentrale Anlaufstelle für Beschwerden im Bereich der psychiatrischen Versorgung in Berlin. Das Team von hauptamtlichen Mitarbeitern besteht aus Psychiatrie-Erfahrenen, Mitarbeiter mit professionellem Hintergrund und Angehörigen.

Menschen mit einer psychischen Erkrankung sind in Konflikten mit psychiatrischen Einrichtungen in der Regel stärker benachteiligt, als seelisch gesunde Menschen. Sie kennen oft ihre Rechte nicht und sind krankheitsbedingt oft nicht ich der Lage, sich gegen ungerechte Behandlung zu wehren. Eine Unterstützung durch unabhängige Personen oder Institutionen ist hier angebracht.
Beschwerden sind grundsätzlich positiv, sie helfen einen Zustand in der psychiatrischen Versorgung zu verbessern und weisen auf die Schachstellen hin, die sonst nicht entdeckt worden wären. Jährlich gehen bei der BIP 400 bis 500 Beschwerden ein.

Die BIP hilft bei Beschwerden zu Behandlungs-, Betreuungs-Unterbringungsbedingungen oder die Behandlung in sozialpsychiatrischen Einrichtungen, psychiatrischen Kliniken, bei sozialpsychiatrischen Diensten, bei den Eingliederungshilfen der Bezirksämter und anderen Leistungsträgern (z. B. Krankenkassen, Rentenversicherung, Arbeitsämter), bei gesetzlicher Betreuung, im Maßregelvollzug, in ambulanten Praxen.
Beratung und Unterstützung sind kostenlos, unbürokratisch und auf Wunsch anonym. Der Datenschutz wird strikt gewahrt.

Nach Wunsch gibt es:

• Begleitung und Unterstützung bis zur Klärung
• Aufsuchende Beratung in den Psychiatrien
• Vermittlung von juristischem Beistand
• Vermittlung an weitere geeignete Beschwerdeeinrichtungen
• Nach Absprache Beratung in Gebärdensprache
• Beratung in verschiedenen Sprachen mit Hilfe von Dolmetscher, zum Beispiel donnerstags 12:00 – 14:00 Uhr im wöchentlichen Wechsel russische und türkische Sprache

Weitere Angebote:

• Rechtsberatung, alle zwei Wochen, dienstags 16:00 – 18:00 Uhr
• Arztsprechstunde (Fragen zur medikamentösen Behandlung und Gutachten), einmal im Monat
• In den Räumlichkeiten der BIP finden Beratungen, Gruppenangebote und Veranstaltungen von anderen Einrichtungen statt
• Zurzeit vom Landesverband Berlin Angehörige psychisch Kranker e. V. (Verlinkung mit Artikel ApK)
• Angehörigensprechstunde, einmal im Monat
• Seminare Psychoedukation – umfassende Aufklärung über die jeweilige Erkrankung, Behandlungsmöglichkeiten und Umgang damit. Für Erkrankte und Angehörige
• Kreativgruppe (Theater, Musik, Bewegung, Pantomime) Ansprechpartnerin: Katja, Telefon: 0178 – 824 37 97. Jeden dritten Donnerstag 18:30 – 20:30 Uhr. Nähere Informationen, Termine und Anmeldung über www.apk-berlin.de
• Von der Berliner Organisation Psychiatrie-Erfahrener und Psychiatrie-Betroffener e. V.: Sprechstunde, einmal im Monat, Selbsthilfegruppen und andere Veranstaltungen, zum Beispiel Weihnachtsfeier. Nähere Informationen und Termine über www.bpe-online.de/bopp.htm

Symbolbild U-Bahn
U7
Richtung Rudow, Bahnhof Eisenacher Straße, Ausgang Apostel-Paulus-Kirche / Akazienstraße / Grunewaldstraße

Der Weg beträgt etwa 200 Meter.

Bitte den vorderen Waggon benutzen. Nach dem Ausstieg 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus bis zur Metallriffelplatte der Rolltreppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Vorsicht: Fahrscheinautomat, Säulen, Notrufsäule rechtsseitig. Dann 90 Grad links, 3 Meter geradeaus an der Rolltreppe vorbei bis zur Wandecke rechtsseitig und 90 Grad rechts. Danach 3 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang, Orientierung linksseitig an der Wand. Die Treppe besteht aus 10 und 11 Stufen, dazwischen einem Absatz von 1,20 Metern. Stufen sind schwach markiert. Handlauf links. Oben angekommen etwa 40 Meter geradeaus, Orientierung linksseitig an der Wand. Am Ende Unterbrechung durch Bäckerei an der Ecke linksseitig. Dann 90 Grad rechts, 5 Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wandecke und etwas schräg links. Bis zum Treppenaufgang Orientierung rechtsseitig an der Wand durchgehend. Danach 7 Meter geradeaus bis zur Ecke. Hinweis: Rechts verläuft die Wand im leichten linken Bogen. Unterbrechung durch Mülleimer rechtsseitig. Dann 6 Meter weiter geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Treppe besteht aus 7 und 18 Stufen, dazwischen einem Absatz von 1,20 Metern. Stufen sind markiert. Handlauf rechts. Standort: Grunewaldstraße. Oben angekommen zum linken Treppengeländer wechseln: 90 Grad links und 2 Meter geradeaus. Nach dem Geländer 90 Grad links und 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung linksseitig an der U-Bahn-Ausgangsbegrenzung bis zum Ende. Hinweis: Der Weg hier ist nur 1,50 Meter breit, rechts Zufahrt. Vorsicht: An der Begrenzung können sich abgestellte Fahrräder befinden. Unterbrechung am Ende durch Mast mit Mülleimer rechtsseitig. Danach etwas schräg rechts und 1,50 Meter geradeaus bis auf die Gehwegplatten der Grunewaldstraße. Dort 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Es folgt Unterbrechung durch Zufahrt, 6,50 Meter breit, Poller rechtsseitig, Orientierung rechtsseitig am Kopfsteinpflaster. Vorsicht: am Ende Mast mit abgestellten Fahrrädern. Danach etwa 53 Meter geradeaus auf der Grunewaldstraße bis zur Kreuzung Grunewaldstraße / Akazienstraße, Gehwegplatten, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster bis zum Knick. Dann 45 Grad rechts und 3,50 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig zuerst am Mosaikpflaster, danach an der Bordsteinkante bis zum Knick. Danach noch einen Meter geradeaus, 45 Grad links und etwa 13 Meter geradeaus bis zum Bordstein Akazienstraße, ohne Orientierungsmöglichkeit. Ampelmast rechts. Unterbrechung durch Imbissstand rechtsseitig. Straßenüberquerung Akazienstraße: Ampelanlage ohne taktil- / akustische Funktion, Bordsteine sind auf 5 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr der Grunewaldstraße. Fahrbahnbreite etwa 12 Meter. Nach der Überquerung 4 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Hinweis: Der Weg verläuft ansteigend. Dann 90 Grad links und dem Wandverlauf für 2 Meter auf Mosaikpflaster folgen. Es folgt eine Stufe vor dem Ladeneingang an der Ecke. Dann dem Verlauf der Stufe im rechten Bogen für 3 Meter folgen. Vorsicht: am Ende Aschenbecher rechtsseitig. Nach der Stufe noch einen Schritt geradeaus, etwas rechts und 3 Meter geradeaus. Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster. Dann zum linken Mosaikpflaster wechseln: 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Weiter etwa 37 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf der Grunewaldstraße bis zur eine Baumscheibe linksseitig, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster. Unterbrechung durch Fahrradständer, am Mast abgestellte Fahrräder linksseitig, mehrere Hindernisse rechtsseitig. Vor der Baumscheibe wieder zum rechten Mosaikpflaster wechseln: 90 Grad rechts, 2 Meter geradeaus und 90 Grad links. Dann etwa 56 Meter geradeaus bis zum Hauseingang des bip, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster. Unterbrechung durch Werbeaufsteller, Gastronomie mit Bestuhlung und Kübelpflanzen rechtsseitig, durch Litfaßsäule linksseitig. Zwei Unterbrechungen durch Toreinfahrten, Kopfsteinpflaster links- und rechtsseitig, mit Pollern begrenzt. Am Hauseingang angekommen 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur Eingangstür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Vorsicht: Vor der Tür ist eine Stufe. Nach der Stufe einen Meter geradeaus bis zur Tür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz mit Glaseinsätzen. Die rechte Seite öffnet nach innen mit Anschlag rechts. Der Türknauf befindet sich links in 90 Zentimeter Hohe. Von innen befindet sich die Türklinke rechts in 1,30 Meter Hohe. Die Klingelleiste befindet sich linksseitig. Der Klingelknopf ist der erste Knopf von unten in die linken Spalte, befindet sich in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 7 Meter geradeaus, Orientierung linksseitig an der Wand. Dann 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zu Tür. Vor der Tür ist eine Schwelle, Sie werden an der Tür empfangen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7
Richtung Rathaus Spandau, Bahnhof Eisenacher Straße, Ausgang Apostel-Paulus-Kirche / Akazienstraße / Grunewaldstraße

Der Weg beträgt etwa 200 Meter.

Bitte den hinteren Waggon benutzen. Nach dem Ausstieg 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang, zuerst ohne Orientierungsmöglichkeit, die letzten 3 Meter Orientierung linksseitig an der Wand. Fahrscheinautomat, Säule, Notrufsäule rechtsseitig. Die Treppe besteht aus 10 und 11 Stufen, dazwischen einem Absatz von 1,20 Metern. Stufen sind schwach markiert. Handlauf links. Oben angekommen etwa 40 Meter geradeaus, Orientierung linksseitig an der Wand. Am Ende Unterbrechung durch Bäckerei an der Ecke linksseitig. Dann 90 Grad rechts, 5 Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wandecke und etwas schräg links. Bis zum Treppenaufgang Orientierung rechtsseitig an der Wand durchgehend. Danach 7 Meter geradeaus bis zur Ecke. Rechts verläuft die Wand im leichten linken Bogen. Unterbrechung durch Mülleimer rechtsseitig. Dann 6 Meter weiter geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Treppe besteht aus 7 und 18 Stufen, dazwischen einem Absatz von 1,20 Metern. Stufen sind markiert. Handlauf rechts. Standort: Grunewaldstraße.

Oben angekommen zum linken Treppengeländer wechseln: 90 Grad links und 2 Meter geradeaus. Nach dem Geländer 90 Grad links und 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung linksseitig an der U-Bahn-Ausgangsbegrenzung bis zum Ende. Der Weg hier ist nur 1,50 Meter breit, rechts Zufahrt. An der Begrenzung können sich abgestellte Fahrräder befinden. Unterbrechung am Ende durch Mast mit Mülleimer rechtsseitig. Danach etwas schräg rechts und 1,50 Meter geradeaus bis auf die Gehwegplatten der Grunewaldstraße. Dort 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Es folgt Unterbrechung durch Zufahrt, 6,50 Meter breit, Poller rechtsseitig, Orientierung rechtsseitig am Kopfsteinpflaster. Am Ende Mast mit abgestellten Fahrrädern. Danach etwa 53 Meter geradeaus auf der Grunewaldstraße bis zur Kreuzung Grunewaldstraße / Akazienstraße, Gehwegplatten, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster bis zum Knick. Dann 45 Grad rechts und 3,50 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig zuerst am Mosaikpflaster, danach an der Bordsteinkante bis zum Knick. Danach noch einen Meter geradeaus, 45 Grad links und etwa 13 Meter geradeaus bis zum Bordstein Akazienstraße, ohne Orientierungsmöglichkeit. Ampelmast rechts. Unterbrechung durch Imbissstand rechtsseitig. Straßenüberquerung Akazienstraße: Ampelanlage ohne taktil- / akustische Funktion, Bordsteine sind auf 5 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr der Grunewaldstraße. Fahrbahnbreite etwa 12 Meter. Nach der Überquerung 4 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Hinweis: Der Weg verläuft ansteigend. Dann 90 Grad links und dem Wandverlauf für 2 Meter auf Mosaikpflaster folgen. Es folgt eine Stufe vor dem Ladeneingang an der Ecke. Dann dem Verlauf der Stufe im rechten Bogen für 3 Meter folgen. Am Ende Aschenbecher rechtsseitig. Nach der Stufe noch einen Schritt geradeaus, etwas rechts und 3 Meter geradeaus. Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster. Dann zum linken Mosaikpflaster wechseln: 90 Grad links, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Weiter etwa 37 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf der Grunewaldstraße bis zur eine Baumscheibe linksseitig, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster. Unterbrechung durch Fahrradständer, am Mast abgestellte Fahrräder linksseitig, mehrere Hindernisse rechtsseitig. Vor der Baumscheibe wieder zum rechten Mosaikpflaster wechseln: 90 Grad rechts, 2 Meter geradeaus und 90 Grad links. Dann etwa 56 Meter geradeaus bis zum Hauseingang des bip, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster. Unterbrechung durch Werbeaufsteller, Gastronomie mit Bestuhlung und Kübelpflanzen rechtsseitig, durch Litfaßsäule linksseitig. Zwei Unterbrechungen durch Toreinfahrten, Kopfsteinpflaster links- und rechtsseitig, mit Pollern begrenzt. Am Hauseingang angekommen 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur Eingangstür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Vor der Tür ist eine Stufe. Nach der Stufe einen Meter geradeaus bis zur Tür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz mit Glaseinsätzen. Die rechte Seite öffnet nach innen mit Anschlag rechts. Der Türknauf befindet sich links in 90 Zentimeter Hohe. Von innen befindet sich die Türklinke rechts in 1,30 Meter Hohe. Die Klingelleiste befindet sich linksseitig. Der Klingelknopf ist der erste Knopf von unten in die linken Spalte, befindet sich in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 7 Meter geradeaus, Orientierung linksseitig an der Wand. Dann 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zu Tür. Vor der Tür ist eine Schwelle, Sie werden an der Tür empfangen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48
Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof über Bahnhof Südkreuz,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg,
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Der Weg beträgt etwa 370 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 3 Meter vor bis zum Regenablaufgitter. Vorsicht: Anzeigesäule beim Ausstieg linksseitig. Hinweis: Ein BVG-Wartehäuschen befindet sich nach dem Ausstieg etwa 17 Meter weiter rechts. Dann etwas schräg links und dem Regenablaufgitter 4 Meter bis zum Mosaiksteinpflaster auf Gehwegplatten folgen. Weiter etwa 13 Meter auf Gehwegplatten dem Mosaiksteinpflasterverlauf auf der Potsdamer Straße bis zum Knick bis zur Kreuzung Potsdamer Straße/Grunewaldstraße folgen. Dann etwas schräg links und 4 Meter geradeaus bis zum Ampelmast Grunewaldstraße ohne Orientierungsmöglichkeit. Straßenüberquerung Grunewaldstraße in zwei Phasen: Ampelanlage mit taktil- / akustische Funktion, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr der Potsdamer Straße und Hauptstraße linksseitig. Erste Fahrbahnbreite 7 Meter, dann Mittelinsel, 5 Meter breit, Gehwegplatten. Zweite Fahrbahnbreite etwa 13 Meter. Nach der Überquerung befinden Sie sich an der Kreuzung Grunewaldstraße / Hauptstraße. Dort 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster linksseitig, ohne Orientierungsmöglichkeit. Am Ende abgestellte Fahrräder und Motorräder linksseitig. Weiter etwa 300 Meter geradeaus auf Grunewaldstraße bis zum Bordstein Gleditschstraße, Gehwegplatten, Orientierung am Mosaiksteinpflaster linksseitig bis zum Ende. Zuerst etwa 85 Meter der Straßenführung im leichten linken Bogen folgen. Danach etwa 60 Meter geradeaus bis zur einer Einfahrt mit Kopfsteinpflaster, 4 Meter breit, mit Pollern begrenzt. Nach der Einfahrt etwa 155 Meter geradeaus bis zum Bordstein Gleditschstraße. Unterbrechung durch Toreinfahrt zu einer KFZ-Werkstatt, ohne Belagwechsel, 2 Meter breit. Unterbrechung durch Café, saisonal bedingt mit Bestuhlung, linksseitig. Durch Werbeaufsteller und abgestellte Motorräder links- und rechtsseitig. Durch Stromkästen und an Masten abgestellte Fahrräder rechtsseitig. Straßenüberquerung Gleditschstraße: keine Ampelanlage, Bordstein nicht abgesenkt, auf der gegenüberliegenden Seite auf 3 Zentimeter abgesenkt. Einbahnstraße, Orientierung an fließenden Verkehr der Grunewaldstraße rechtsseitig. Fahrbahnbreite 7 Meter. Poller nach der Überquerung. Nach der Überquerung etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Hauseingang des bip, Orientierung am Mosaiksteinpflaster linksseitig. Am Hauseingang angekommen 90 Grad links und 6 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster bis zur Eingangstür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Vor der Tür ist eine Stufe. Nach der Stufe einen Meter geradeaus bis zur Tür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz mit Glaseinsätzen. Die rechte Seite öffnet nach innen mit Anschlag rechts. Der Türknauf befindet sich links in 90 Zentimeter Hohe. Von innen befindet sich die Türklinke rechts in 1,30 Meter Hohe. Die Klingelleiste befindet sich linksseitig. Der Klingelknopf ist der erste Knopf von unten in die linken Spalte, befindet sich in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 7 Meter geradeaus, Orientierung linksseitig an der Wand. Dann 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zu Tür. Vor der Tür ist eine Schwelle, Sie werden an der Tür empfangen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48
Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße,
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Der Weg beträgt etwa 430 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 3 Meter vor auf Mosaiksteinpflaster bis auf die großen Gehwegplatten. Vorsicht: Anzeigesäule beim Ausstieg linksseitig, Laternenmast rechtsseitig. Vorne links befindet sich ein BVG-Wartehäuschen. Dann 90 Grad rechts und etwa 17 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten auf der Potsdamer Straße, Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechtsseitig bis zum Ende von diesem. Danach etwa 30 Meter geradeaus bis zur Ampel Potsdamer Straße, normale Gehwegplatten, ohne Orientierungsmöglichkeit. Unterbrechungen durch Masten rechtsseitig. Dann 90 Grad rechts und 1,50 Meter vor bis zum Ampelmast Potsdamer Straße. Straßenüberquerung Potsdamer Straße in zwei Phasen: Ampelanlage mit taktil- / akustische Funktion, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr der Langenscheidtstraße und Grunewaldstraße linksseitig. Erste Fahrbahnbreite 9 Meter, dann Mittelinsel, 5 Meter breit, Gehwegplatten. Zweite Fahrbahnbreite 9 Meter. Nach der Überquerung befinden Sie sich an der Kreuzung Potsdamer Straße / Grunewaldstraße. Dort 4 Meter geradeaus, 90 Grad links und 4 Meter vor bis zum Ampelmast Grunewaldstraße, ohne Orientierungsmöglichkeit. Straßenüberquerung Grunewaldstraße in zwei Phasen: Ampelanlage mit taktil- / akustische Funktion (zurzeit außer Betrieb), Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr der Potsdamer Straße und Hauptstraße linksseitig. Erste Fahrbahnbreite 7 Meter, dann Mittelinsel, 5 Meter breit, Gehwegplatten. Zweite Fahrbahnbreite etwa 13 Meter. Nach der Überquerung befinden Sie sich an der Kreuzung Grunewaldstraße / Hauptstraße. Dort 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster linksseitig, ohne Orientierungsmöglichkeit. Vorsicht: am Ende abgestellte Fahrräder und Motorräder linksseitig. Weiter etwa 300 Meter geradeaus auf Grunewaldstraße bis zum Bordstein Gleditschstraße, Gehwegplatten, Orientierung am Mosaiksteinpflaster linksseitig bis zum Ende. Zuerst etwa 85 Meter der Straßenführung im leichten linken Bogen folgen. Danach etwa 60 Meter geradeaus bis zur einer Einfahrt mit Kopfsteinpflaster, 4 Meter breit, mit Pollern begrenzt. Nach der Einfahrt etwa 155 Meter geradeaus bis zum Bordstein Gleditschstraße. Unterbrechung durch Toreinfahrt zu einer KFZ-Werkstatt, ohne Belagwechsel, 2 Meter breit. Unterbrechung durch Café, saisonal bedingt mit Bestuhlung, linksseitig. Durch Werbeaufsteller und abgestellte Motorräder links- und rechtsseitig. Durch Stromkästen und an Masten abgestellte Fahrräder rechtsseitig. Straßenüberquerung Gleditschstraße: keine Ampelanlage, Bordstein nicht abgesenkt, auf der gegenüberliegenden Seite auf 3 Zentimeter abgesenkt. Einbahnstraße, Orientierung an fließenden Verkehr der Grunewaldstraße rechtsseitig. Fahrbahnbreite 7 Meter. Poller nach der Überquerung. Nach der Überquerung etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Hauseingang des bip, Orientierung am Mosaiksteinpflaster linksseitig. Am Hauseingang angekommen 90 Grad links und 6 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster bis zur Eingangstür, ohne Orientierungsmöglichkeit. Vor der Tür ist eine Stufe. Nach der Stufe einen Meter geradeaus bis zur Tür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz mit Glaseinsätzen. Die rechte Seite öffnet nach innen mit Anschlag rechts. Der Türknauf befindet sich links in 90 Zentimeter Hohe. Von innen befindet sich die Türklinke rechts in 1,30 Meter Hohe. Die Klingelleiste befindet sich linksseitig. Der Klingelknopf ist der erste Knopf von unten in die linken Spalte, befindet sich in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eingang 7 Meter geradeaus, Orientierung linksseitig an der Wand. Dann 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zu Tür. Vor der Tür ist eine Schwelle, Sie werden an der Tür empfangen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Information

Rollstuhlfahrer werden gebeten sich vorher telefonisch anzumelden und in Begleitung zu kommen. Vor der Eingangstür ist eine Stufe, die Klingel ist nur über diese Stufe zu erreichen. Danach wird eine Rampe rausgebracht. Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte benutzen bitte den U-Bahnhof Kleistpark, da dort ein barrierefreier Fahrstuhl vorhanden ist.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Rudow – Rathaus Spandau, Bahnhof Kleistpark, Ausgang Grunewaldstraße / Potsdamer Straße

Der Weg beträgt etwa 500 Meter.

Ein barrierefreier Aufzug befindet sich in der Mitte des Bahnsteiges. Notruftaste vorhanden, Handläufe links und rechts. Ausstieg auf der gegenüberliegenden Seite in der Zwischenebene. Zum Ausgang einen weiteren Aufzug benutzen. Nach dem Ausstieg nach rechts, dann an der rechten Wand entlang bis zur Ecke, danach nach rechts bis zum zweiten barrierefreien Aufzug. Notruftaste vorhanden, Handläufe links und rechts. Ausstieg auf der gegenüberliegenden Seite. Sie befinden sich an der Ecke Potsdamer Straße / Grunewaldstraße. Nach dem Ausstieg um die Aufzugskabine herum und etwa 230 Meter auf Gehwegplatten auf der Grunewaldstraße bis zum Bordstein der Elßholzstraße. Straßenüberquerung Elßholzstraße: Keine Ampelanlage, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung weiter etwa 70 Meter geradeaus bis zum Bordstein der Gleditschstraße. Straßenüberquerung Gleditschstraße: Keine Ampelanlage, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann weiter etwa 90 Meter geradeaus bis zur Ampel Grunewaldstraße. Straßenüberquerung Grunewaldstraße in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung nach links und etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, danach nach rechts bis zum Hauseingang. Vor der Tür ist eine Stufe. Nach dem Eingang geradeaus und nach links bis zur Tür. Vor der Tür ist eine leichte Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48
Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg,
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Der Weg beträgt etwa 530 Meter.

Nach dem Ausstieg etwa 250 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf der Grunewaldstraße bis zum Bordstein der Elßholzstraße. Straßenüberquerung Elßholzstraße: Keine Ampelanlage, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung weiter etwa 70 Meter geradeaus bis zum Bordstein der Gleditschstraße.
Straßenüberquerung Gleditschstraße: Keine Ampelanlage, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann weiter etwa 90 Meter geradeaus bis zur Ampel Grunewaldstraße. Straßenüberquerung Grunewaldstraße in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung nach links und etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, danach nach rechts bis zum Hauseingang. Vor der Tür ist eine Stufe. Nach dem Eingang geradeaus und nach links bis zur Tür. Vor der Tür ist eine leichte Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48
Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße,
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle U-Bahnhof Kleistpark

Der Weg beträgt etwa 550 Meter.

Nach dem Ausstieg nach rechts und etwa 40 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf der Potsdamer Straße bis zur Ampel Potsdamer Straße. Straßenüberquerung Potsdamer Straße in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung befinden Sie sich an der Kreuzung Potsdamer Straße / Grunewaldstraße. Dann etwa 240 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf der Grunewaldstraße bis zum Bordstein der Elßholzstraße. Straßenüberquerung Elßholzstraße: Keine Ampelanlage, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung weiter etwa 70 Meter geradeaus bis zum Bordstein der Gleditschstraße. Straßenüberquerung Gleditschstraße: Keine Ampelanlage, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann weiter etwa 90 Meter geradeaus bis zur Ampel Grunewaldstraße. Straßenüberquerung Grunewaldstraße in zwei Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung nach links und etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, danach nach rechts bis zum Hauseingang. Vor der Tür ist eine Stufe. Nach dem Eingang geradeaus und nach links bis zur Tür. Vor der Tür ist eine leichte Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply