Äthiopische Küche

Zietenstraße 8
10783 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 262 59 33

Internet: www.bejte-ethiopia.de

Der Eingang ist ebenerdig, die Tür öffnet nach außen.

Montag16:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Dienstag16:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Mittwoch16:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Donnerstag16:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Freitag16:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Samstag14:00 Uhr bis open end
Sonntag14:00 Uhr bis open end

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U1
Warschauer Straße – Uhlandstraße,
U2 Pankow – Ruhleben,
U3 Nollendorfplatz – Krumme Lanke,
U4 Nollendorfplatz – Innsbrucker Platz, Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Metrobus
M19
S-Bahnhof Grunewald – U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106
U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof,
187 U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Das Restaurant

Äthiopien, etwa dreimal so groß wie Deutschland und das zehntgrößte Land Afrikas, gilt allgemein als Wiege der Menschheit, wie Ausgrabungen belegen. Es ist der älteste unabhängige Staat, mit mehr als 25 Jahrhunderten dokumentierter Geschichte. Mythen und Legenden ranken sich um Äthiopien, so soll hier die Königin von Saba mit König Salomon Menelik gezeugt haben, dem Begründer der äthiopischen Königsdynastie. Auch die Abstammung von Ras Tafari Makonnen von Schoa, der spätere Kaiser Haile Selassie, soll bis auf Menelik und somit bis auf König Salomon zurück gehen. Haile Selassie, noch heute die wichtigste Symbolfigur der Rastafari-Bewegung, war der letzte äthiopische Kaiser und das erste ausländische Staatsoberhaupt, das 1954 der damals noch jungen Bundesrepublik Deutschland einen Staatsbesuch abstattete.

Von den traditionell guten deutsch-äthiopischen Beziehungen kann man sich auch im Bejte Ethiopia, dem Haus Äthiopiens, in der Zietenstraße in Schöneberg überzeugen. Hier gibt es im authentischen, sympatischen afrikanischen Ambiente die leckersten Speisen und Getränke aus verschiedenen Regionen Äthiopiens. Gegessen wird traditionell, indem man das Essen häppchenweise in Ingera – einem dünnen Fladenbrot – wickelt. Ein Höhepunkt ist auch die Kaffeezeremonie, die allabendlich um 20:00 Uhr zelebriert wird. Hier werden frische Kaffeebohnen über Holzkohle geröstet und frisch aufgebrüht. Feinstes Kaffeearoma zieht durch das Restaurant, vermischt sich angenehm mit dem Duft von Weihrauch und lässt einen Eintauchen in die einzigartige Atmosphäre Äthiopiens.

Symbolbild U-Bahn
U1
Richtung Uhlandstraße, Bahnhof Nollendorfplatz

Wenn möglich, in den ersten Wagen einsteigen. Nach Ausstieg bis zum Leitstreifen vorgehen. Hier 90 Grad rechts und dem Leitstreifen folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld (Riffelplatte). Da 90 Grad rechts und etwa 3 Meter vorgehen, bis zum Treppenaufgang. Die Treppe hat 9 Stufen aufwärts, dann 1,5 Meter Absatz, 9 Stufen aufwärts, einen zweiten Absatz von 1,5 Meter und weitere 9 Stufen. Kontraststreifen sind jeweils an der oberen und an der unteren Stufe. Zur Orientierung ist rechts das Treppengeländer. Oben angekommen etwa 6 Meter geradeaus bis zum Leitstreifen vorgehen. Hier kommt ein Aufmerksamkeitsfeld (Riffelplatte). Etwa 3 Meter geradeaus geht es zur Rolltreppe, etwa 2 Meter links daneben ist der Treppenaufgang. Hier etwa 2 Meter gerade vorgehen bis zur ersten Stufe. Es sind 8 Stufen aufwärts, dann 2 Meter Absatz und weitere 16 Stufen, mit Kontraststreifen an der oberen und unteren Stufe. Oben angekommen geht es etwa 6 Meter geradeaus bis zur Wandecke, Ticketentwerter. Hier 90 Grad rechts und etwa 5 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an der Wand weitergehen,  Hindernis durch Fahrkartenautomat. Anschließend noch etwa 5 Meter geradeaus den Durchgang überqueren, bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad rechts und bis zum Ende der Wand links vorgehen, anschließend noch etwa 9 Meter gerade bis zum Ausgang des U-Bahngebäudes. Hinter dem Ausgang geht es etwa 8 Meter gerade, bis links zur Orientierung eine Einfriedung kommt, Hindernis durch Fahrradständer. Anschließend noch etwa 7 Meter weiter mit Orientierung an der Einfriedung links, bis zur Kreuzung Kleiststraße / Einemstraße. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akustischem Signal. Überquerung der Kleiststraße von etwa 17 Meter. Nach der Überquerung etwa 5 Meter vorgehen, da 90 Grad rechts und bis zur Kreuzung Einemstraße / Kleiststraße vorgehen. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akkustischem Signal. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen, 18 Meter, dann eine Mittelinsel von etwa 6 Meter und weitere 14 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 90 Grad links zur Überquerung der Straße Nollendorfplatz. Hier sind Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit akkustischer und taktiler Anzeige. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, danach etwa 1 Meter vorgehen und 90 Grad rechts. Nun etwa 14 Meter bis zu den Rillenplatten an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgehen, mit Orientierung an den Begrenzungspfosten rechts. Hier 90 Grad rechts und die Else-Lasker-Schüler-Straße überqueren. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt, aber es gibt keine Ampelanlage. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, Orientierung am Verkehr von rechts. Nach der Überquerung  Begrenzungspfosten. Nun etwa 12 Meter auf den Gehwegplatten bis zum Mosaikpflaster vorgehen, dann etwa 160 Meter weiter mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Danach, an der Hausecke, 90 Grad links in die Ziethenstraße einbiegen und weiter etwa 30 Meter die Ziethenstraße entlang, mit Orientierung am Mosaikpflaster links, bis zur Terrasseneinzäunung vom Restaurant Bejte Ethiopia vorgehen. Hier 90 Grad rechts, etwa 2 Meter gerade, dann 90 Grad links und etwa 7 Meter bis zum Durchgang der Terrasse gehen. 90 Grad links und etwa 4 Meter über die Terrasse bis zum Eingang des Restaurants. Der Eingang ist ebenerdig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1
Richtung Warschauer Straße,
U3 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Nollendorfplatz

Wenn möglich, in den hinteren Wagen einsteigen. Nach Ausstieg bis zum Leitstreifen vorgehen. Hier 90 Grad rechts und dem Leitstreifen folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld (Riffelplatte). Da 90 Grad rechts. Etwa 3 Meter geradeaus geht es zur Rolltreppe, etwa 2 Meter links daneben ist der Treppenaufgang. Hier etwa 2 Meter gerade vorgehen bis zur ersten Stufe. Es sind 8 Stufen aufwärts, dann 2 Meter Absatz und weitere 16 Stufen, mit Kontraststreifen an der oberen und unteren Stufe. Oben angekommen geht es etwa 6 Meter geradeaus bis zur Wandecke, Achtung, Ticketentwerter. Hier 90 Grad rechts und etwa 5 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an der Wand weitergehen, Hindernis durch Fahrkartenautomat. Anschließend noch etwa 5 Meter geradeaus den Durchgang überqueren, bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad rechts und bis zum Ende der Wand links vorgehen, anschließend noch etwa 9 Meter gerade bis zum Ausgang des U-Bahngebäudes. Hinter dem Ausgang geht es etwa 8 Meter gerade, bis links zur Orientierung eine Einfriedung kommt, Hindernis durch Fahrradständer. Anschließend noch etwa 7 Meter weiter mit Orientierung an der Einfriedung links, bis zur Kreuzung Kleiststraße / Einemstraße. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akustischem Signal. Überquerung der Kleiststraße von etwa 17 Meter. Nach der Überquerung etwa 5 Meter vorgehen, da 90 Grad rechts und bis zur Kreuzung Einemstraße / Kleiststraße vorgehen. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akkustischem Signal. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen, 18 Meter, dann eine Mittelinsel von etwa 6 Meter und weitere 14 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 90 Grad links zur Überquerung der Straße Nollendorfplatz. Hier sind Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit akkustischer und taktiler Anzeige. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, danach etwa 1 Meter vorgehen und 90 Grad rechts. Nun etwa 14 Meter bis zu den Rillenplatten an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgehen, mit Orientierung an den Begrenzungspfosten rechts. Hier 90 Grad rechts und die Else-Lasker-Schüler-Straße überqueren. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt, aber es gibt keine Ampelanlage. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, Orientierung am Verkehr von rechts. Nach der Überquerung: Achtung, Begrenzungspfosten. Nun etwa 12 Meter auf den Gehwegplatten bis zum Mosaikpflaster vorgehen, dann etwa 160 Meter weiter mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Danach, an der Hausecke, 90 Grad links in die Ziethenstraße einbiegen und weiter etwa 30 Meter die Ziethenstraße entlang, mit Orientierung am Mosaikpflaster links, bis zur Terrasseneinzäunung vom Restaurant Bejte Ethiopia vorgehen. Hier 90 Grad rechts, etwa 2 Meter gerade, dann 90 Grad links und etwa 7 Meter bis zum Durchgang der Terrasse gehen. 90 Grad links und etwa 4 Meter über die Terrasse bis zum Eingang des Restaurants. Der Eingang ist ebenerdig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U4
Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Nollendorfplatz

Wenn möglich, in den vorderen Wagen einsteigen. Nach Ausstieg bis zum Leitstreifen vorgehen. Hier 90 Grad links und dem Leitstreifen folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld (Riffelplatte). Da 90 Grad links. Etwa 3 Meter geradeaus geht es zur Rolltreppe, etwa 2 Meter links daneben ist der Treppenaufgang. Hier etwa 2 Meter gerade vorgehen bis zur ersten Stufe. Es sind 8 Stufen aufwärts, dann 2 Meter Absatz und weitere 16 Stufen, mit Kontraststreifen an der oberen und unteren Stufe. Oben angekommen geht es etwa 6 Meter geradeaus bis zur Wandecke, Achtung, Ticketentwerter. Hier 90 Grad rechts und etwa 5 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an der Wand weitergehen, Hindernis durch Fahrkartenautomat. Anschließend noch etwa 5 Meter geradeaus den Durchgang überqueren, bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad rechts und bis zum Ende der Wand links vorgehen, anschließend noch etwa 9 Meter gerade bis zum Ausgang des U-Bahngebäudes. Hinter dem Ausgang geht es etwa 8 Meter gerade, bis links zur Orientierung eine Einfriedung kommt, Hindernis durch Fahrradständer. Anschließend noch etwa 7 Meter weiter mit Orientierung an der Einfriedung links, bis zur Kreuzung Kleiststraße / Einemstraße. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akustischem Signal. Überquerung der Kleiststraße von etwa 17 Meter. Nach der Überquerung etwa 5 Meter vorgehen, da 90 Grad rechts und bis zur Kreuzung Einemstraße / Kleiststraße vorgehen. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akkustischem Signal. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen, 18 Meter, dann eine Mittelinsel von etwa 6 Meter und weitere 14 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 90 Grad links zur Überquerung der Straße Nollendorfplatz. Hier sind Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit akkustischer und taktiler Anzeige. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, danach etwa 1 Meter vorgehen und 90 Grad rechts. Nun etwa 14 Meter bis zu den Rillenplatten an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgehen, mit Orientierung an den Begrenzungspfosten rechts. Hier 90 Grad rechts und die Else-Lasker-Schüler-Straße überqueren. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt, aber es gibt keine Ampelanlage. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, Orientierung am Verkehr von rechts. Nach der Überquerung Achtung, Begrenzungspfosten. Nun etwa 12 Meter auf den Gehwegplatten bis zum Mosaikpflaster vorgehen, dann etwa 160 Meter weiter mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Danach, an der Hausecke, 90 Grad links in die Ziethenstraße einbiegen und weiter etwa 30 Meter die Ziethenstraße entlang, mit Orientierung am Mosaikpflaster links, bis zur Terrasseneinzäunung vom Restaurant Bejte Ethiopia vorgehen. Hier 90 Grad rechts, etwa 2 Meter gerade, dann 90 Grad links und etwa 7 Meter bis zum Durchgang der Terrasse gehen. 90 Grad links und etwa 4 Meter über die Terrasse bis zum Eingang des Restaurants. Der Eingang ist ebenerdig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2
Richtung Pankow, Bahnhof Nollendorfplatz

Wenn möglich in den letzten Wagen einsteigen. Nach Ausstieg bis zum Leitstreifen vorgehen, dort 90 Grad rechts und dem Leitstreifen bis zum Aufmerksamkeitsfeld ( Riffelplatte) folgen. Hier 90 Grad rechts und etwa 7 Meter vorgehen, bis zur abwärts führenden Treppe, mit Orientierung rechts am Geländer. Die Treppe hat Kontraststreifen auf jeder Stufe. Es geht 15 Stufen abwärts, dann kommt ein Absatz von 1,5 Meter und weitere 18 Stufen. Unten angekommen etwa 3 Meter bis zum Geländer / Wandpfeiler vorgehen, dort 90 Grad rechts und etwa 1 Meter vorgehen. Hier 90 Grad links kommt eine abwärtsführende Treppe mit 5 Stufen und Kontraststreifen auf der oberen und der unteren Stufe. Unten etwa 8 Meter geradeaus weitergehen, dann kommt Hindernis durch Fahrkartenentwerter und Fahrkartenautomat. Daran vorbei und noch etwa 4 Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wand weitergehen. Hier 90 Grad rechts und bis zum Ende der Wand links vorgehen, anschließend noch etwa 9 Meter gerade bis zum Ausgang des U-Bahngebäudes. Hinter dem Ausgang geht es etwa 8 Meter gerade, bis links zur Orientierung eine Einfriedung kommt, VORSICHT: Hindernis durch Fahrradständer. Anschließend noch etwa 7 Meter weiter mit Orientierung an der Einfriedung links, bis zur Kreuzung Kleiststraße / Einemstraße. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akustischem Signal. Überquerung der Kleiststraße von etwa 17 Meter. Nach der Überquerung etwa 5 Meter vorgehen, da 90 Grad rechts und bis zur Kreuzung Einemstraße / Kleiststraße vorgehen. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akkustischem Signal. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen, 18 Meter, dann eine Mittelinsel von etwa 6 Meter und weitere 14 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 90 Grad links zur Überquerung der Straße Nollendorfplatz. Hier sind Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit akkustischer und taktiler Anzeige. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, danach etwa 1 Meter vorgehen und 90 Grad rechts. Nun etwa 14 Meter bis zu den Rillenplatten an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgehen, mit Orientierung an den Begrenzungspfosten rechts. Hier 90 Grad rechts und die Else-Lasker-Schüler-Straße überqueren. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt, aber es gibt keine Ampelanlage. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, Orientierung am Verkehr von rechts. Nach der Überquerung Begrenzungspfosten. Nun etwa 12 Meter auf den Gehwegplatten bis zum Mosaikpflaster vorgehen, dann etwa 160 Meter weiter mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Danach, an der Hausecke, 90 Grad links in die Ziethenstraße einbiegen und weiter etwa 30 Meter die Ziethenstraße entlang, mit Orientierung am Mosaikpflaster links, bis zur Terrasseneinzäunung vom Restaurant Bejte Ethiopia vorgehen. Hier 90 Grad rechts, etwa 2 Meter gerade, dann 90 Grad links und etwa 7 Meter bis zum Durchgang der Terrasse gehen. 90 Grad links und etwa 4 Meter über die Terrasse bis zum Eingang des Restaurants. Der Eingang ist ebenerdig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2
Richtung Ruhleben, Bahnhof Nollendorfplatz

Wenn möglich in den vorderen Wagen einsteigen. Nach Ausstieg bis zum Leitstreifen vorgehen, dort 90 Grad links und dem Leitstreifen bis zum Aufmerksamkeitsfeld ( Riffelplatte) folgen. Hier 90 Grad links und etwa 7 Meter vorgehen, bis zur abwärts führenden Treppe, mit Orientierung rechts am Geländer. Die Treppe hat Kontraststreifen auf jeder Stufe. Es geht 15 Stufen abwärts, dann kommt ein Absatz von 1,5 Meter und weitere 18 Stufen. Unten angekommen etwa 4 Meter bis zum Geländer vorgehen, dort 90 Grad links und etwa 3 Meter bis zu einem Wandpfeiler vorgehen. Hinter dem Pfeiler 90 Grad rechts kommt eine abwärtsführende Treppe mit 5 Stufen und Kontraststreifen auf der oberen und der unteren Stufe. Unten etwa 8 Meter geradeaus weitergehen, dann kommt Hindernis durch Fahrkartenentwerter und Fahrkartenautomat. Daran vorbei und noch etwa 4 Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wand weitergehen. Hier 90 Grad rechts und bis zum Ende der Wand links vorgehen, anschließend noch etwa 9 Meter gerade bis zum Ausgang des U-Bahngebäudes. Hinter dem Ausgang geht es etwa 8 Meter gerade, bis links zur Orientierung eine Einfriedung kommt, Achtung, Hindernis durch Fahrradständer. Anschließend noch etwa 7 Meter weiter mit Orientierung an der Einfriedung links, bis zur Kreuzung Kleiststraße / Einemstraße. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akustischem Signal. Überquerung der Kleiststraße von etwa 17 Meter. Nach der Überquerung etwa 5 Meter vorgehen, da 90 Grad rechts und bis zur Kreuzung Einemstraße / Kleiststraße vorgehen. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akkustischem Signal. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen, 18 Meter, dann eine Mittelinsel von etwa 6 Meter und weitere 14 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 90 Grad links zur Überquerung der Straße Nollendorfplatz. Hier sind Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit akkustischer und taktiler Anzeige. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, danach etwa 1 Meter vorgehen und 90 Grad rechts. Nun etwa 14 Meter bis zu den Rillenplatten an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgehen, mit Orientierung an den Begrenzungspfosten rechts. Hier 90 Grad rechts und die Else-Lasker-Schüler-Straße überqueren. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt, aber es gibt keine Ampelanlage. Überquerung der Fahrbahn etwa 7 Meter, Orientierung am Verkehr von rechts. Nach der Überquerung Begrenzungspfosten. Nun etwa 12 Meter auf den Gehwegplatten bis zum Mosaikpflaster vorgehen, dann etwa 160 Meter weiter mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Danach, an der Hausecke, 90 Grad links in die Ziethenstraße einbiegen und weiter etwa 30 Meter die Ziethenstraße entlang, mit Orientierung am Mosaikpflaster links, bis zur Terrasseneinzäunung vom Restaurant Bejte Ethiopia vorgehen. Hier 90 Grad rechts, etwa 2 Meter gerade, dann 90 Grad links und etwa 7 Meter bis zum Durchgang der Terrasse gehen. 90 Grad links und etwa 4 Meter über die Terrasse bis zum Eingang des Restaurants. Der Eingang ist ebenerdig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106
Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Nach dem Ausstieg geht es etwa 6 Meter geradeaus bis zum Wartehäuschen. Hier 90 Grad rechts am Wartehäuschen un  d einer Telefonsäule vorbei, dann etwa 17 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mosaikpflaster bis zu den Rillenplatten mit abgesenkten Bordsteinkanten an der Straßenüberquerung der Einemstraßemit einer taktil-akustischem Ampelanlage, vorgehen. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen, 18 m, dann eine Mittelinsel von etwa 6 m und weitere 14 m Fahrbahn. Nach der Überquerung leicht schräg nach links auf der schmalen Mittelinsel bis zu den Rillenplatten und abgesenkten Bordsteinkanten zur Überquerung der Straße Nollendorfplatz, mit der kurzen Biegung und taktil-akustischer Ampelanlage. Überquerung der etwa 7 m leicht nach links gebogenen breiten Fahrbahn , danach etwa 1 m vorgehen und 90 Grad nach rechts, Orientierung rechts Poller, die hintereinander in einer Reihe stehen. Nun etwa 12 m bis zu den Rillenplatten an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgehen. Hier die circa 8 m breite, mit abgesenkten Bordsteinkanten, Else-Lasker-Schüler-Straße ohne Ampelanlage überqueren. Vorsicht Verkehr von rechts. Nach der Überquerung, ein Poller und zur Orientierung Rillenplatten. Nun leicht schräg nach rechts wenden und circa 10,5 m geradeaus bis linksseitig zu den Mosaikpflastersteinen. Nach rechts wenden. Nach etwa 5 m knickt das Mosaiksteinpflaster nach links in die Bülowstraße. Mosaikpflastersteine links zur Orientierung. Nach etwa 30 m wechseln die Mosaikpflastersteine zu Pflastersteinen, die eine circa 3 m breite Einfahrt da stellen. Nach der Einfahrt wieder Mosaikpflastersteine, die nach circa 6 m wieder zu Pflastersteinen wechseln. Nach circa 16 m auf dem Mosaikpflastersteinen ein circa 4 m breiter Gitterrost, dann zur Orientierung links Mosaikpflastersteine. Nach circa 45 m Pflastersteine die sich über eine Länge von circa 6 m hinziehen. Etwa 8 m weiter stehen saisonbedingt Pflanzenkästen und Sitzmöbel vor einer Gaststätte. Nach etwa 7 m links hinter dem Mosaikstreifen eine etwa 3 m breite Eingangstreppe. Dann wieder ein etwas breiterer Mosaikstreifen. Nach etwa 4 m wird er durch ein circa 1.50 m hohen Kasten kurz unterbrochen. Ab hier noch etwa 6 m bis zu der Gebäudeecke an der Bülowstraße. Dort nach links wenden, Orientierung links an der Hauswand Mosaikpflastersteine. Nach etwa 5 m knicken die Mosaikpflastersteine nach links in die Zietenstraße und es geht circa 30 m geradeaus bis zur Terasseneinzäunung vom Restaurant Bejte Ethiopia. Hier 90 Grad nach rechts drehen, etwa 3 m geradeaus, dann 90 Grad nach links und etwa 7 m bis zur Sockelunterbrechung und dem Durchgang zur Terrasse des Restaurant. Etwa 4 m über die Terrasse geradeaus gehen bis zum ebenerdigen Eingang. Die Holztür läßt sich manuell nach außen und nach rechts hin öffnen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung U-Bahnhof Mehringdamm,

Symbolbild Bus
106
Richtung Schöneberg / Lindenhof,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle Nollendorfplatz

Nach dem Ausstieg etwa 3 m vorgehen, bis zum Wartehäuschen. Hier 90 Grad links und links um das Wartehäuschen herumgehen. Nach dem Wartehäuschen gibt es eine Orientierung rechts am Mosaiksteinpflasterstreifen. Hier etwa 20 m geradeaus gehen, 90 Grad nach links und etwa 3 m weiter bis an die Kreuzung mit Rillenplatten vorgehen, abgesenkten Bordsteinkanten und einer taktil-akustischen Ampelanlage. Überquerung der Straße Nollendorfplatz von etwa 14 m. Nach der Überquerung 90 Grad links und etwa 3 m geradeaus, mit Orientierung am Steinsockel links. Dort 90 Grad rechts und etwa 2 m bis zum Fahrradständer weiter gehen. Hinter dem Fahrradständer 90 Grad links und etwa 8 m geradeaus am Fahrradständer vorbei, bis links zur Orientierung ein Steinsockel kommt. Hier noch etwa 25 m geradeaus weiter, am Sockel links orientieren bis zum Knick nach rechts, dann 90 Grad rechts und etwa 9 m zum Eingang, zur Orientierung mit Gitterrost, des U-Bahngebäudes Nollendorfplatz. Durch den Eingang durch und weiter etwa 10 m, bis zur Orientierung links eine Wand mit einer Glasfront kommt. Hier etwa 20 m geradeaus, mit Orientierung an der Wand links, anschließend noch etwa 9 m geradeaus bis zum Ausgang, zur Orientierung Gitterrost, des U-Bahngebäudes. Hinter dem Ausgang leicht schräg nach rechts, etwa 13 m geradeaus, bis zu den Rillenplatten mit abgesenkten Bordsteinkanten an der Straßenüberquerung der Kleiststraße mit einer taktil-akustischer Ampelanlage. Überquerung der Kleiststraße von etwa 17 m. Nach der Überquerung etwa 5 m vorgehen, da 90 Grad rechts und bis zur Kreuzung mit Rillenplatten und abgesenkten Bordsteinkanten der Einemstraße mit einer taktil-akustischem Ampelanlage, vorgehen. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen, 18 m, dann eine Mittelinsel von etwa 6 m und weitere 14 m Fahrbahn. Nach der Überquerung leicht schräg nach links auf der schmalen Mittelinsel bis zu den Rillenplatten und abgesenkten Bordsteinkanten zur Überquerung der Straße Nollendorfplatz, mit der kurzen Biegung und taktil-akustischer Ampelanlage. Überquerung der etwa 7 m leicht nach links gebogenen breiten Fahrbahn , danach etwa 1 m vorgehen und 90 Grad nach rechts, Orientierung rechts Poller, die hintereinander in einer Reihe stehen. Nun etwa 12 m bis zu den Rillenplatten an der Else-Lasker-Schüler-Straße vorgehen. Hier die circa 8 m breite, mit abgesenkten Bordsteinkanten, Else-Lasker-Schüler-Straße ohne Ampelanlage überqueren. Vorsicht Verkehr von rechts. Nach der Überquerung, ein Poller und zur Orientierung Rillenplatten. Nun leicht schräg nach rechts wenden und circa 10,5 m geradeaus bis linksseitig zu den Mosaikpflastersteinen. Nach rechts wenden. Nach etwa 5 m knickt das Mosaiksteinpflaster nach links in die Bülowstraße. Mosaikpflastersteine links zur Orientierung. Nach etwa 30 m wechseln die Mosaikpflastersteine zu Pflastersteinen, die eine circa 3 m breite Einfahrt da stellen. Nach der Einfahrt wieder Mosaikpflastersteine, die nach circa 6 m wieder zu Pflastersteinen wechseln. Nach circa 16 m auf dem Mosaikpflastersteinen ein circa 4 m breiter Gitterrost, dann zur Orientierung links Mosaikpflastersteine. Nach circa 45 m Pflastersteine die sich über eine Länge von circa 6 m hinziehen. Etwa 8 m weiter stehen saisonbedingt Pflanzenkästen und Sitzmöbel vor einer Gaststätte. Nach etwa 7 m links hinter dem Mosaikstreifen eine etwa 3 m breite Eingangstreppe. Dann wieder ein etwas breiterer Mosaikstreifen. Nach etwa 4 m wird er durch ein circa 1.50 m hohen Kasten kurz unterbrochen. Ab hier noch etwa 6 m bis zu der Gebäudeecke an der Bülowstraße. Dort nach links wenden, Orientierung links an der Hauswand Mosaikpflastersteine. Nach etwa 5 m knicken die Mosaikpflastersteine nach links in die Zietenstraße und es geht circa 30 m geradeaus bis zur Terasseneinzäunung vom Restaurant Bejte Ethiopia. Hier 90 Grad nach rechts drehen, etwa 3 m geradeaus, dann 90 Grad nach links und etwa 7 m bis zur Sockelunterbrechung und dem Durchgang zur Terrasse des Restaurant. Etwa 4 m über die Terrasse geradeaus gehen bis zum ebenerdigen Eingang. Die Holztür läßt sich manuell nach außen und nach rechts hin öffnen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1
Richtung Uhlandstraße,
U4 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Nollendorfplatz

Wenn möglich, in den hinteren Wagen einsteigen dort befindet sich ein barrierefreier Aufzug.

Symbolbild U-Bahn
U1
Richtung Warschauer Straße,
U3 richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Nollendorfplatz

Wenn möglich, in den vorderen Wagen einsteigen dort befindet sich ein barrierefreier Aufzug.

Der Ausgang des Fahrstuhls ist an der Else-Lasker-Schüler-Straße. Hier um den Fahrstuhl herum zurück zur Kreuzung Nollendorfplatz. Dort links herum und etwa 160 Meter die Bülowstraße entlang bis zur Kreuzung Zietenstraße. Hier links in die Zietenstraße einbiegen und noch etwa 30 Meter weiter bis zum ebenerdigen Eingang des Restaurants Bejte Ethiopia.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2
Richtung Pankow, Bahnhof Nollendorfplatz

Es befindet sich ein barrierefreier Aufzug etwa in Höhe des vierten Wagen von hinten.

Symbolbild U-Bahn
U2
Richtung Ruhleben, Bahnhof Nollendorfplatz

Es befindet sich ein barrierefreier Aufzug etwa in Höhe des vierten Wagen von vorne.

Der Ausgang des Fahrstuhls ist auf der Mittelinsel Bülowstraße. Hier zurück zur Kreuzung Bülowstraße / Maaßenstraße und rechts rum die Bülowstraße überqueren. Die Kreuzung hat abgesenkte Bordsteine. Nach Überquerung der Bülowstraße rechts etwa 160 Meter die Bülowstraße entlang bis zur Kreuzung Zietenstraße. Hier links in die Zietenstraße einbiegen und noch etwa 30 Meter weiter bis zum ebenerdigen Eingang des Restaurants Bejte Ethiopia.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106
Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Nach dem Ausstieg zurück zur Kreuzung Einemstraße / Kleiststraße. Die Kreuzung hat abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akustischem Signal. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen. Nach Überquerung links die Straße Nollendorfplatz überqueren, anschließend rechts zur Kreuzung Else-Lasker-Schüler-Straße. Hier gibt es keine Ampelanlage, die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 160 Meter die Bülowstraße entlang bis zur Kreuzung Zietenstraße. Hier links in die Zietenstraße einbiegen und noch etwa 30 Meter weiter bis zum ebenerdigen Eingang des Restaurants Bejte Ethiopia.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106
Richtung Schöneberg / Lindenhof,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Nach Ausstieg in Fahrtrichtung zur Kreuzung Maaßenstraße (abgesenkte Bordsteinkanten, Ampelanlage). Hier links die Kleiststraße überqueren. Nach der Überquerung ist man auf der Mittelinsel und muß hier den U-Bahnhof Nollendorfplatz durchqueren. Der Durchgang ist ebenerdig. Nach dem Durchgang die Gegenfahrbahn der Kleiststraße überqueren und dann rechts zur Kreuzung Einemstraße / Kleiststraße. Die Kreuzung hat abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktiler Anzeige und akustischem Signal. Überquerung der Einemstraße in zwei Phasen. Nach Überquerung links die Straße Nollendorfplatz überqueren, anschließend rechts zur Kreuzung Else-Lasker-Schüler-Straße. Hier gibt es keine Ampelanlage, die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 160 Meter die Bülowstraße entlang bis zur Kreuzung Zietenstraße. Hier links in die Zietenstraße einbiegen und noch etwa 30 Meter weiter bis zum ebenerdigen Eingang des Restaurants Bejte Ethiopia.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply