AVILA Wohnpark Sankt Teresa

Götzstraße 65
12099 Berlin – Tempelhof

Tel.: +49 (0) 30 – 81 07 07 81
Fax: +49 (0) 30 – 811 92 25
Mobil: +49 (0) 172 978 41 12

E-Mail: fritz@petruswerk.com
Internet: www.avila-gruppe.de

Träger: AVILA Management & Consulting AG
Ansprechparnter: Martina Fritz
Kooperationspartner: Malteser Hilfsdienst
Ansprechparnter: Christa Franke

Die gesamte Anlage ist barrierefrei gestaltet. Der Aufzug ist voll zugängig. Es ist eine Tiefgarage vorhanden.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M46 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Felixstraße

Symbolbild Bus
170 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Baumschulenstraße / Fähre, Haltestelle Colditzstraße

Symbolbild Bus
246 U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz – Neuköllnische Allee / Forsthaus Allee, Haltestelle Felixstraße

Der Wohnpark

Auf einem 16000 m² großen Grundstück in Berlin-Tempelhof, Götzstraße 65 Ecke Felixstraße entstand ein neuer Seniorenwohnpark in einer ruhigen, gut erreichbaren Lage, mit 181 seniorengerechten/barrierefreien Wohnungen.
Betreiber ist die AVILA Management & Consulting AG. Die neun Wohngebäude und das Begegnungszentrum befinden sich in einer großzügig angelegten Grünanlage mit Teich. Die Zweizimmer-Wohnungen, mit einer Wohnfläche zwischen 43 und 80 Quadratmeter, verfügen alle über Aufzug, Balkon oder Terrasse, je nach Wohnungsgröße ist eine Abstellkammer oder ein Einbauschrank vorhanden, weiter verfügt sie über Einbauküche, Duschbad (ebenerdig), Parkett und Keller sowie einen 24-Stunden-Hausnotrufdienst. Auch ist ein Hauswartsservice vorhanden. Ein Tiefgaragenplatz kann für 82 Euro/Monat angemietet werden. In den Gebäuden entstanden attraktive Dachgeschosswohnungen mit sonnigen Dachterrassen. Die gesamte Anlage ist über Parkwege verbunden. Der Malteser Hilfsdienst bietet das Leistungspaket “Betreutes Wohnen für Senioren” mit sozialen Dienstleistungen. Auch zahlreiche weitere Dienstleistungen, wie Kultur und Freizeitangebote (Kurse, Ausflüge, Vorträge, Veranstaltungen und Feiern), Beratung und Betreuung, Dienstleistungsvermittlung wird angeboten. Zu “Wahlleistungen” gehören: Mahlzeitenversorgung, Reinigung der Wohnung und Wäsche, Fahrdienste, Einkäufe. Im Umkreis von etwa 1500 Metern befinden sich alle notwendigen Nahversorgungseinrichtungen, das Rathaus, ein Park und ein Krankenhaus.(siehe hierzu auch “Umfeld AVILA Wohnpark St. Teresa”) Jede Wohnung ist mit Hausnotrufgerät und einem mobilen Funkfinger ausgestattet. Soziale Betreuung und psychosoziale Begleitung sowie Freizeitgestaltungen und gesellige Veranstaltungen gehören zur “Grundleistung”.

Umgebung des AVILA Wohnparks St. Teresa

Der nahe Tempelhofer Damm bietet vielfältige Dienstleistungsangebote, Einzelhandelsgeschäfte, Ärzte, Apotheken, Banken und Krankenkassen. In unmittelbarer Nähe des Avila Wohnparks sind fünf Kleingartenanlagen. Diese sind die Kolonie Albrechtshöhe, Bergfrieden, Lebensfreude, Germania und Feldblume, die sich für Spaziergänge im Grünen anbieten. An der Ecke Germania Ecke Ringbahnstraße (schräg gegenüber von Kaiser’s) ist die Gaststätte “Germania Klause”, in der man abends noch ein Bierchen trinken kann. In den Sommermonaten ist es möglich auch vor dem Lokal, zu sitzen. In etwa 900 Meter Entfernung am Metzplatz befindet sich das Wenckebach Krankenhaus. Das Tempelhofer Hafen Center, an der Ecke Ordensmeisterstraße Ecke Tempelhofer Damm gelegen ist in etwa 20 Minuten bzw. 1,4 Kilometer Entfernung erreichbar. Hier finden sie zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants und Bistro’s etc. Die ufaFabrik, das Internationale Kultur Centrum in der Viktoriastraße, gegenüber dem Tempelhofer Hafen Center, ist in etwa 25 Minuten bzw. 1.7 Kilometer erreichbar. Karstadt am Tempelhofer Damm erreichen sie in 20 Minuten bzw. 1,2 Kilometer. Für Behördengänge finden sie das Rathaus Tempelhof mit Bürgeramt am Tempelhofer Damm in 15 Minuten bzw. 1,1 Kilometer Entfernung. Gleich daneben ist ein Postamt.

Eine weitere Einkaufsmöglichkeit ist ein ALDI MARKT und NETTO in der Ordensmeisterstraße etwa 700 Meter entfernt. Verlassen Sie die Anlage links bis zur Felixstraße. Hier nun links der Felixstraße etwa 220 Meter bis zur Albrechtstraße folgen. Jetzt die Felixstraße überqueren. Es gibt keine Ampelanlage, die Bordsteine sind abgesenkt. Nun etwa 140 Meter die Albrechtstraße geradeaus bis zur Colditzstraße. Die Albrechtstraße an der Einmündung der Colditzstraße ohne Ampelanlage mit einseitig abgesenkten Bordsteinen überqueren. Es geht auf der rechten Seite der Colditzstraße für etwa 250 Meter weiter bis zur Ordensmeisterstraße.

Die Straße bitte überqueren. Es ist eine Ampelanlage vorhanden und die Bordsteine sind abgesenkt. Jetzt sind es noch etwa 120 Meter bis zum ALDI MARKT und weitere 60 Meter bis NETTO.

Wenn es Ihnen nicht zu weit entfernt ist, erreichen Sie, wenn Sie weiter geradeaus gehen in etwa 500 Meter das Tempelhofer Hafen Center.

Zwei Minuten (etwa 50 Meter) vom Avila Wohnpark entfernt, in der Kolonie Albrechtshöhe ist das Gartenlokal “Albrechtshöhe”. In der gemütlichen Gaststätte mit traditioneller Küche kann man in den Sommermonaten auch draußen sitzen. Hier kann man im mittleren Preissegment Frühstücken, Mittag oder Abendessen. Auch finden in wechselnder Reihenfolge Tanzveranstaltungen, Preisskat und Ähnliches statt. Der kürzeste Weg führt über den Hinterausgang des Geländes. Nun links herum und 50 Meter geradeaus.

Das Stadtbad Tempelhof ist in der Götzstraße 14-18 etwa 600 Meter entfernt. Die Stadtbibliothek Tempelhof ist nur wenige Meter weiter entfernt in der Götzstraße 8-12. Beim verlassen der Einrichtung bitte rechts der Götzstraße bis zur Felixstraße etwa 230 Meter folgen. Die Felixstraße überqueren. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Jetzt gleich die Götzstraße ohne Ampelanlage, mit auf 3 Zentimeter abgesenkten Bordsteinen überqueren. Nun rechts der Götzstraße etwa 335 Meter bis zum Stadtbad folgen.

Ein Spaziergang im Alten Park, etwa 1 Kilometer entfernt (gegenüber dem Rathaus), mit der Dorfkirche Alt-Tempelhof (Anfang des 13.Jahrhunderts von den Tempelrittern erbaut) lohnt sich. Hier kann man Entspannung und Erholung auf zahlreichen Parkbänken abseits der Metropole finden. Im Park gibt es 3 kleine Teiche. Die Wege sind gut ausgebaut und auch für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer gut zugänglich.

Symbolbild Bus
246 Richtung Neuköllnische Allee / Forsthaus Allee, Haltestelle Felixstraße

Entfernung zur Einrichtung etwa 600 Meter.

Nach dem Ausstieg etwa 1,5 Meter geradeaus, Achtung kreuzender Fahrradweg. Jetzt 90 Grad rechts, Achtung linksseitig Wartehäuschen und rechts Baumscheibe. Auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Verbundpflaster und Fahrradweg oder links an der Grundstücksgrenze etwa 16 Meter geradeaus. Es folgen eine Ausfahrt von etwa 8 Meter Breite mit kleinem Kopfsteinpflaster und weitere etwa 7 Meter auf Gehwegplatten. Nach einer weiteren Ausfahrt mit einer Breite von etwa 5 Metern geht es noch etwa 52 Meter auf Gehwegplatten geradeaus. Hier folgt rechts ein Begrenzungsgitter, welchem Sie bis zur Ampelanlage Felixstraße folgen. Es folgt die Überquerung der Felixstraße mit einer Breite von etwa 5 Metern auf Asphalt. Die Ampelanlage ist nicht akustisch oder taktil und die Bürgersteige sind abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 2 Meter geradeaus und 90 Grad links. Nun etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster oder Grundstücksgrenze. Am Ende der Mosaikpflasterung 90 Grad links. Etwa 1 Meter bis zum Bordstein geradeaus. Es folgt die Überquerung der Felixstraße ohne Ampelanlage und ohne abgesenkte Bordsteine. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach Überquerung der Felixstraße etwa 300 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung links am Mosaikpflaster. Nun 90 Grad links, sie stehen am Zugang des Avila Geländes. Linksseitig ist der leicht abfallende Haupteingang des Avila Wohnparks. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdiger Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle Felixstraße

Haltestelle mit Blindenleitsystem und Wartehäusschen.

Entfernung zur Einrichtung etwa 530 Meter.

Nach dem Ausstieg, vorne beim Busfahrer, dem Blindenleitsystem folgen. Achtung: kreuzender Fahrradweg. Nun 90 Grad rechts und mit Orientierung am linksseitigen Mosaikpflaster etwa 25 Meter geradeaus. linksseitig Hindernisse durch die Bestuhlung der Jersey Lounge. Nun etwa 6 Meter auf Gehwegplatten geradeaus. 90 Grad rechts und etwa 6 Meter bis zum kreuzenden Fahrradweg von etwa 1,5 Meter Breite. Es folgt die Überquerung der Germaniastraße mit Asphalt und einer Breite von 11 Metern. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und nicht taktil, die Bürgersteige sind abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr. Nun etwa 3 Meter auf Verbundsteinen bis zum Gehweg. Sie überqueren einen kreuzenden Fahrradweg von etwa 2 Meter Breite. 90 Grad links und etwa 6 Meter auf Gehwegplatten geradeaus. 90 Grad rechts. Nun etwa 140 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster oder Grundstücksgrenze. Am Ende der Mosaikpflasterung 90 Grad links. Etwa 1 Meter bis zum Bordstein geradeaus. Es folgt die Überquerung der Felixstraße ohne Ampelanlage und ohne abgesenkte Bordsteine. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach Überquerung der Felixstraße etwa 300 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung links am Mosaikpflaster. Nun 90 Grad links, sie stehen am Zugang des Avila Geländes. Linksseitig ist der leicht abfallende Haupteingang des Avila Wohnparks. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdiger Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz, öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Colditzstraße

Entfernung zur Einrichtung etwa 760 Meter.

Nach dem Ausstieg vorn, etwa 4 Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster. Dann dem Mosaikpflaster im 45 Grad-Winkel auf den Gehwegplatten für etwa 5 Meter folgen, bis das Mosaikpflaster erneut im 45 Grad-Winkel abknickt. Sie sind jetzt an der Ecke Ordensmeisterstraße Ecke Colditzstraße.

Nun etwa 240 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung links am Mosaikpflaster oder der Grundstücksmauer. Ab dem Ende der Grundstücksmauer etwa 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein. Sie sind an der Einmündung der Colditzstraße in die Albrechtstraße ohne Ampelanlage. Es folgt die Überquerung der Albrechtstraße mit Orientierung am fließenden Verkehr etwa 15 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 90 Grad rechts auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster etwa 140 Meter weiter geradeaus. Sie sind jetzt an der Einmündung der Felixstraße in die Albrechtstraße. Die Felixstraße ohne abgesenkte Bordsteine und ohne Ampelanlage überqueren, sodass sie auf den rechten Gehweg der Felixstraße ankommen. Orientieren sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierung bis zu einer Hecke. Jetzt 90 Grad links und etwa 110 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Achtung! Mosaikpflaster ist unterbrochen von 8 Hauseingängen. Nach dem letzten Hauseingang mit vorstehender Stufe weiter etwa 11 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Es kommt eine Ein- und Ausfahrt von etwa 4 Metern breite auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am kleinen Kopfsteinpflaster. Danach etwa 5 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung an einer Grundstücksmauer. Nun etwa 41 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Hinweis! Hier 90 Grad rechts, sie stehen vor einem Seiteneingang des Avila Wohnparks. Ab hier ist eine Begleitperson zum genauen Zielort auf dem Gelände notwendig. Weiter zum Haupteingang. Etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster, hier befindet sich der Eingang zum Physiopark. Von hier ab etwa 20 Meter weiter wie gehabt, dann einen Schritt nach rechts, bis sie auf dem Mosaikpflaster stehen und sich an rechter Grundstücksmauer orientieren. Nach etwa 3 Metern knickt die Mauer 45 Grad für etwa 6 Meter nach rechts ab. Sie folgen dieser auf dem Mosaikpflaster, bis sie abermals 45 Grad nach rechts abknickt. Sie sind jetzt in der Götzstraße. Bitte treten sie nun einen Schritt nach links bis sie sich auf den Gehwegplatten befinden und gehen etwa 22 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Jetzt kommt die Tiefgaragenausfahrt des Wohnparks von etwa 7 Metern breite mit kleinem Kopfsteinpflaster. Danach etwa 72 Meter weiter dann 90 Grad rechts, sie befinden sich am Haupteingang des Avila Wohnparks. Zur Orientierung auf dem Gelände ist ab hier eine Begleitperson zum genauen Zielort notwendig. Linksseitig ist der leicht abfallende Haupteingang des Avila Wohnparks. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdiger Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz, öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung Baumschulenweg / Fähre, Haltestelle Colditzstraße

Entfernung zur Einrichtung etwa 770 Meter.

Der Bus hält zwischen Haltestellenmast und Straßenbaum. Ausstieg vorn, etwa 2 Meter geradeaus, dann 90 Grad links, 4 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Rechtsseitig befindet sich ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Wartehäuschen etwa 24 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Nun 90 Grad links und etwa 2 Meter bis zur Bordsteinkante mit Riffelplatten. Sie befinden sich an der Ampelanlage Ordensmeisterstraße Ecke Colditzstraße. Die Ampelanlage ist akustisch und die Bordsteine sind auf beiden Seiten abgesenkt. Es folgt die Überquerung der Ordensmeisterstraße mit etwa 12 Metern auf Asphalt. Ab Ende der Riffelplatten etwa 5 Meter geradeaus. Jetzt etwa 240 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung links am Mosaikpflaster oder der Grundstücksmauer. Ab dem Ende der Grundstücksmauer etwa 4 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein. Sie sind an der Einmündung der Colditzstraße in die Albrechtstraße ohne Ampelanlage. Es folgt die Überquerung der Albrechtstraße mit Orientierung am fließenden Verkehr etwa 15 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 90 Grad rechts auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflaster etwa 140 Meter weiter geradeaus. Sie sind jetzt an der Einmündung der Felixstraße in die Albrechtstraße. Die Felixstraße ohne abgesenkte Bordsteine und ohne Ampelanlage überqueren, sodass sie auf den rechten Gehweg der Felixstraße ankommen. Orientieren sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierung bis zu einer Hecke. Jetzt 90 Grad links und etwa 110 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Mosaikpflaster ist unterbrochen von 8 Hauseingängen. Nach dem letzten Hauseingang mit vorstehender Stufe weiter etwa 11 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Es kommt eine Ein- und Ausfahrt von etwa 4 Metern breite auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am kleinen Kopfsteinpflaster. Danach etwa 5 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung an einer Grundstücksmauer. Nun etwa 41 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Hier 90 Grad rechts, sie stehen vor einem Seiteneingang des Avila Wohnparks. Ab hier ist eine Begleitperson zum genauen Zielort auf dem Gelände notwendig. Weiter zum Haupteingang. Etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster, hier befindet sich der Eingang zum Physiopark. Von hier ab etwa 20 Meter weiter wie gehabt, dann einen Schritt nach rechts, bis sie auf dem Mosaikpflaster stehen und sich an rechter Grundstücksmauer orientieren. Nach etwa 3 Metern knickt die Mauer 45 Grad für etwa 6 Meter nach rechts ab. Sie folgen dieser auf dem Mosaikpflaster, bis sie abermals 45 Grad nach rechts abknickt. Sie sind jetzt in der Götzstraße. Bitte treten sie nun einen Schritt nach links bis sie sich auf den Gehwegplatten befinden und gehen etwa 22 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Jetzt kommt die Tiefgaragenausfahrt des Wohnparks von etwa 7 Metern breite mit kleinem Kopfsteinpflaster. Danach etwa 72 Meter weiter dann 90 Grad rechts, sie befinden sich am Haupteingang des Avila Wohnparks. Zur Orientierung auf dem Gelände ist ab hier eine Begleitperson zum genauen Zielort notwendig. Linksseitig ist der leicht abfallende Haupteingang des Avila Wohnparks. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdiger Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz, öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung Neuköllnische Allee / Forsthaus Allee, Haltestelle Felixstraße

Entfernung zur Einrichtung etwa 600 Meter.

Nach Verlassen des Busses die Germaniastraße entgegen der Fahrtrichtung etwa 92 Meter geradeaus bis Ecke Felixstraße folgen. Jetzt die Felixstraße überqueren (Ampelanlage, mit abgesenkten Bordsteinen). Links in die Felixstraße einbiegen. Die Felixstraße auf rechten Gehweg etwa 140 Meter geradeaus bis zur Ecke Götzstraße folgen. Links in die Götzstraße einbiegen. Es sind keine abgesenkten Bordsteine und keine Ampelanlage vorhanden. Die Götzstraße auf linkem Gehweg etwa 200 Meter geradeaus folgen. Linksseitig ist der leicht abfallende Haupteingang des Avila Wohnparks. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdige Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle Felixstraße

Entfernung zur Einrichtung etwa 530 Meter.

Nach Verlassen des Busses die Germaniastraße entgegen der Fahrtrichtung etwa 23 Meter geradeaus bis zur Ecke Ringbahnstraße folgen. Die Germaniastraße rechts überqueren (Ampelanlage, abgesenkte Bordsteine). Die Felixstraße auf rechten Gehweg etwa 140 Meter geradeaus bis zur Ecke Götzstraße folgen. Links in die Götzstraße einbiegen. Es sind keine abgesenkten Bordsteine und keine Ampelanlage vorhanden. Die Götzstraße auf linkem Gehweg etwa 200 Meter geradeaus folgen. Linksseitig ist der leicht abfallende Haupteingang des Avila Wohnparks. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdige Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz, öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung Baumschulenweg / Fähre, Haltestelle Colditzstraße

Entfernung zur Einrichtung etwa 770 Meter.

Nachdem Ausstieg links bis zur Ampelanlage. Die Ordensmeisterstraße links überqueren. Die Ampelanlage ist akustisch und die Bordsteine sind auf beiden Seiten abgesenkt. Etwa 240 Meter auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Einmündung der Colditzstraße in die Albrechtstraße. Die Colditzstraße ohne abgesenkte Bordsteine und ohne Ampelanlage geradeaus überqueren. Nach der Überquerung rechts etwa 140 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten. Sie sind jetzt an der Einmündung der Felixstraße. Die Felixstraße ohne abgesenkte Bordsteine und ohne Ampelanlage überqueren, sodass sie auf den rechten Gehweg der Felixstraße ankommen. Nun etwa 170 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Sie befinden sich jetzt an einem Seiteneingang zum Avila Wohnpark, der barrierefrei ist. Um zum Haupteingang zu gelangen etwa 50 Meter weiter geradeaus bis zur Ecke Felix / Götzstraße. Hier nun rechts einbiegen und etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Haupteingang des Avila Wohnparks. Rechtsseitig ist die leicht abfallende Einfahrt. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdiger Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz, öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Colditzstraße

Entfernung zur Einrichtung etwa 760 Meter.

Nachdem Ausstieg rechts bis zur Ampelanlage. Jetzt links in die Colditzstraße einbiegen. Etwa 240 Meter auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Einmündung der Colditzstraße in die Albrechtstraße. Die Colditzstraße ohne abgesenkte Bordsteine und ohne Ampelanlage geradeaus überqueren. Nach der Überquerung rechts etwa 140 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten. Sie sind jetzt an der Einmündung der Felixstraße. Die Felixstraße ohne abgesenkte Bordsteine und ohne Ampelanlage überqueren, sodass sie auf den rechten Gehweg der Felixstraße ankommen. Nun etwa 170 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Sie befinden sich jetzt an einem Seiteneingang zum Avila Wohnparks, der barrierefrei ist. Um zum Haupteingang zu gelangen etwa 50 Meter weiter geradeaus bis zur Ecke Felix / Götzstraße. Hier nun rechts einbiegen und etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Haupteingang des Avila Wohnparks. Rechtsseitig ist die leicht abfallende Einfahrt. Nach etwa 55 Metern ist rechts der ebenerdige Eingang zu Haus Nr. 73, in dem sich die Büros befinden. Die schwere Tür mit Glaseinsatz öffnet sich nach rechts innen. Das Klingelpult ist rechts von Tür. Laut Aushang an der Tür (im März 2009) bitte sowohl bei den Büros (Klingelknöpfe mittig), als auch bei den Gruppenräumen (Klingelknöpfe links) läuten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply