Schloßstraße 50
12165 Berlin – Steglitz

Tel.: +49 (0) 30 – 79 74 60 45
Fax: +49 (0) 30 – 79 74 60 45

Internet: www.amar-indisches-restaurant.de
E-mail: info@amar-indisches-restaurant.de

Nach außen hin ist das Restaurant als barrierefrei durch ein Piktogramm gekennzeichnet. Der Zugang zum Restaurant ist allerdings nur über 5 Stufen möglich. Nach Auskunft des Services kann eine mobile Rampe bereit gestellt werden. Die Tür öffnet nach außen. Eine Behindertentoillette ist vorhanden.

Montag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Dienstag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Mittwoch12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Donnerstag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Freitag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle Braillestraße

Das Restaurant Amar

Amar – ein indischer Vorname. Bedeutung – der Unsterbliche – aus dem Sanskrit hergeleitet. Zur Erklärung: Sanskrit ist eine reine, direkte, also von Fremdeinflüssen freie Sprache, in der die ersten Sinneserkenntnisse in Schriftform niedergelegt wurden. Kurz gesagt, Form und Inhalt sind gleich im Inneren als auch im Äußeren und deshalb nicht zu unterscheiden – also eins. Es bedarf keines Gedankens oder Klärung. Das Restaurant Amar spiegelt in seinen Grundzügen diese reine und klare Wahrnehmung. Spiegel sind ein Thema im Gastraum, der in Pastellfarbe gehalten ist und mit dem Holzton der Einrichtung eine warme einladende Atmosphäre erzeugt.

Beim Betreten des Restaurants wird man unverzüglich von dem Duft der Speisen eingenommen. Ein Duft, der unwillkührlich Appetit auf Lammcurry oder die besonders reichhaltige vegetarische Küche macht. Fleisch spielt in der indischen, nicht nur des Hinduismus wegen sondern klimatisch bedingt, eine nachrangige Rolle. Eiweißspender sind hauptsächlich Milchprodukte und Hülsenfrüchte. Dem westlichen Gourmet für Milchprodukte ist Lassi, ein Yoghurt-Getränk, sicherlich ein Begriff ebenso wie Kichererbsen. Bei Fleisch findet sich vorallem Huhn, oft mariniert, Lamm und natürlich Fisch auf der Speisekarte. Das “Salz” in der Suppe sind sicherlich die Gewürze, die Allchemie der Gewürze als Energiepotential für Körper und Geist, in der indischen Küche bedeutet Essen: Gesundheit ! Balaststoffreich, anregend – fördert den Verdauungsprozess und reinigend. Wie im asiatischen Raum üblich – der Haustempel. Zur Abwehr von Geistern, von Krankenheiten – der Lebensraum als geschützter Raum soll Licht und Wärme ausstrahlen. Auch in unseren Breiten oft als Tischdekoration anzufinden, Kerzen, Blumengestecke oder in der Adventszeit beides in Kombination. Der gute Geist ist ebenso wie der Mensch in seiner Ganzheit zum Verweilen, zum Mal, zum Innehalten eingeladen.

Apropos Currypulver: Streng genommen heißt es richtig “Currypulver” und nicht wie unserem Sprachgebrauch üblich “Curry”. Als Curry bezeichnet man eine Sauce, die zu Fleisch, Fisch oder Gemüse gereicht wird. Hauptbestandteil von Curry ist das Gewürz Kurkuma, welches unter anderem mit weiteren Gewürzen wie Pfeffer, Chili, Nelken, Kardamon, Muskat, Zimt, Kreuzkümmel entweder in Pulverform oder als Paste gemischt wird. Die Mischung ergibt die landestypische Geschmacksrichtung, ob nach indischer oder thailändischer Art, Currypulver unterstützt durch den hohen Anteil bestimmter ätherischer Öle den Verdauungsprozess.

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf, Busseallee, Haltestelle Braillestraße

Ausstieg vorn, Vorsicht Radweg kreuzt, circa 4 Meter geradeaus, 90 Grad rechts. Orientierung rechts an den Kantensteinen zwischen Rad- und Fußweg, circa 23 Meter geradeaus, Passieren von zwei Masten, circa 9 Meter geradeaus Erreichen der taktilen Ampelanlage, Bordsteinkanten auf circa 2 cm abgesenkt. Überquerung der Braillestraße mit circa 6 Meter. Nach Überquerung circa 20 Meter geradeaus, Orientierung rechts an Mosaiksteinen, dann Wechsel zu quadratischen Gehwegplatten, circa 6 Meter geradeaus, danach wieder Orientierung rechts an den Mosaiksteinen, circa 81 Meter geradeaus, 90 Grad rechts. Erreichen der Gartenterrasse, circa 4 Meter geradeaus Erreichen des Eingangsbereich mit 5 Stufen nach oben mit Handlauf rechts und einem Absatz von circa 1 Meter, halb rechts halten. Die Tür öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle Braillestraße

Ausstieg vorn, Radweg kreuzt, circa 4 Meter geradeaus 90 Grad rechts, Orientierung an den Kantensteinen vom Fuß- und Radweg, circa 20 Meter geradeaus, 90 Grad rechts. Erreichen der taktilen Ampelanlage, Bordsteinkanten auf circa 3 cm abgesenkt. Überquerung der Schloßstraße mit Mittelinsel, Fahrbahn circa 12 Meter breit, Mittelinsel circa 4 Meter, dann circa 11 Meter die zweite Fahrbahn. Nach Überquerung circa 3 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, circa 3 Meter geradeaus. Orientierung rechts an den Mosaiksteinen, circa 81 Meter geradeaus, 90 Grad rechts. Erreichen der Gartenterrasse, circa 4 Meter geradeaus Erreichen des Eingangsbereich mit 5 Stufen nach oben mit Handlauf rechts und einem Absatz von circa 1 Meter, halb rechts halten. Die Tür öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, Haltestelle Braillestraße

Nach dem Ausstieg gegen die Fahrtrichtung rechts abbiegen. Geradeaus an der Ampelanlage die Braillestraße überqueren. Nach zirka 100 m links das Restaurant Amar. Eingangsbereich mit 5 Stufen, Handlauf rechts. Mobile Rampe vorhanden. Sofern keine Begleitperson behilflich sein sollte, empfiehlt sich eine telefonische Voranmeldung. Tür öffnet nach außen Türbreite zirka 1 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle Braillestraße

Nach dem Ausstieg gegen die Fahrtrichtung rechts abbiegen. An der Ampelanlage die Schloßstraße überqueren und rechts halten. Nach zirka 100 m links das Restaurant Amar. Eingangsbereich mit 5 Stufen, Handlauf rechts. Mobile Rampe vorhanden. Sofern keine Begleitperson behilflich sein sollte, empfiehlt sich eine telefonische Voranmeldung. Tür öffnet nach außen Türbreite zirka 1 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply