Alboinstraße
12103 Berlin – Tempelhof

Tel.: +49 (0) 30 – 90277 – 3801
Fax: +49 (0) 30 – 90277 – 3802

E-Mail: fb-gruen@ba-ts.berlin.de

Zuständigkeit:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Grünflächen

Manteuffelstraße 6312103 Berlin – Tempelhof

Zugang und Wege sind nicht barrierefrei. Eine City Toilette befindet sich in etwa 700 Meter Entfernung Attilaplatz Ecke Manteuffelstraße. Es gibt natürliche Gefälle, für Rollstuhlfahrer wird daher eine Begleitung empfohlen. Einige Bereiche sind nur über Stufen erreichbar.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Bus
106
U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof, Haltestelle Alboinplatz

Symbolbild Bus
106
U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof, Haltestelle Bessemerstraße

Symbolbild Bus
170
S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Baumschulenstraße / Fähre
246 U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz – Neukölln / Britzer Allee, Haltestelle Arnulfstraße

Der Alboinplatz

Das Gelände

Der Zugang zum Gelände ist nicht barrierefrei. Die Breite der Gehwege liegt bei über 3,50 m, der Hauptweg ist als Rundweg ausgelegt, seine Oberfläche besteht aus glattem Asphalt oder festem Kiessand. Sie sind eben und lassen sich bei Trockenheit gut begehen und befahren. Die natürliche Steigung einiger Geländeabschnitte bildet eine Barriere. Einige Zugänge führen nur über Stufen auf das Gelände. Die Wegeführung lässt sich durch die unterschiedliche Konsistenz und Beschaffenheit der Oberflächen und über versetzte Wegkanten ertasten. Der Park ist ausreichend mit Sitzbänken ausgestattet. Vorsicht: die unmittelbar innen an den Rundweg anschließenden Ufer des Sees sind teils sehr steil.

Die Anlage

Der Alboinplatz ist eine geschützte Grünanlage mit einem Durchmesser von rund 230 Meter und einer Fläche von etwa 30.000 Quadratmetern.

Sie ist gesäumt von Wiesen, Sträuchern und Bäumen im Altbestand wie Birken, Buchen, Erlen, Eiben, Flieder und Holunder.

Die Alboinstraße verläuft um den Park von Süden in Richtung Norden. Östlich münden auf den Alboinplatz: die Kaiserin-Augusta-Straße, die Friedrich-Wilhelm-Straße und die Burgemeisterstraße. Der Park besitzt im Norden einen breiten Vorplatz, der von der Kaiserin-Augusta-Straße/Alboinstraße zu erreichen ist.

Außerdem befindet sich dort ein Spielplatz mit einer Fläche von 2.500 Quadratmetern, der den Kindern unterschiedliche Kletter- und Spielgeräte bietet, sowie Sitzbänke und Sandkästen.

Breite Wege, von den Außenseiten aus, leiten den Besucher direkt zum See, genannt die „Blanke Helle“. Mit einer Größe von etwa 2 500 Quadratmetern liegt die Blanke Helle im Zentrum des Parks. Der See liegt in einer tiefen Senke, die Überbleibsel eines nacheiszeitlichen Toteislochs ist. Er ist eingetragenes Naturdenkmal und bildet ein wertvolles Biotop. Die Zugänge auf das Gelände und der Rundweg um den See zeigen ein leichtes Gefälle.

An der Nordseite des Sees befindet sich ein Rettungsring in der Nähe der Uferkante. Am Südufer befindet sich die Skulptur eines Stieres, ein Entwurf des Bildhauers Paul Mersmann von 1934. Der Park selbst ist nach dem dem Langobardenkönig Alboin benannt.
Die Grünanlage des Alboinplatzes ist ein Gartendenkmal und steht unter Denkmalschutz. Verantwortlich für die Anlage ist das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Grünflächen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Alboinplatz

Symbolbild Bus
106
Richtung Schöneberg / Lindenhof, Haltestelle Bessemerstraße

Nach Ausstieg etwa 3 Meter geradeaus. Radweg kreuzt. 90 Grad rechts und links an Mosaikpflaster orientieren und weiter etwa 60 Meter geradeaus, bis Weg nach links abbiegt. Kurve nehmen etwa 20 Meter und bei auslaufender Kurve etwa 5 Meter nach links einmündendem Grundstückseingang 90 Grad rechts und etwa 3 Meter geradeaus bis Ampel Alboinstraße. Ampel nicht taktil oder akustisch. Orientierung an fließendem Verkehr Eythstraße. Bordsteine auf 2 Zentimeter abgesenkt, Straße etwa 12 Meter breit, Radwege beidseitig. Nach Überquerung ein Poller in der Wegmitte. Geradeaus etwa 4 Meter bis zur Pflanzfläche.  Gemeinsamer Rad- und Gehweg. 90 Grad rechts und links etwa 5 Meter an Pflanzfläche und danach etwa 10 Meter an Absperrgitter orientieren. Am Ende des Absperrgitters 90 Grad links und geradeaus direkt in den Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106
Richtung U-Bahnhof Seestraße, Haltestelle Alboinplatz

Nach Ausstieg etwa 3 Meter geradeaus bis zum Wartehäuschen. Radweg. Dann 90 Grad rechts und links an Mosaikpflaster orientieren und etwa 20 Meter geradeaus, bis Mosaikpflaster endet. Geradeaus weiter etwa 5 Meter bis Übergang Kaiserin-Auguste-Straße. Bordsteine beidseitig abgesenkt auf 1 Zentimeter, keine Ampel, wenig Verkehr. Straße etwa 6 Meter breit. Betonpoller auf der gegenüberliegenden Seite. Etwa 25 Meter geradeaus ohne Orientierung bis zu einem Pflanzkübel. Rechts von Ihnen verläuft ein Radweg parallel. Außerdem kreuzt nach etwa 15 Meter ein Radweg den Fußweg. Danach wechselt der Bodenbelag von Verbundsteinpflaster auf eine unbefestigte Kiessandoberfläche. Nun 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus, dann 90 Grad links. Geradeaus weiter direkt in den Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170
Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle Alboinstraße / Arnulfstraße

Nach Ausstieg etwa 3 Meter geradeaus. Radweg. 90 Grad links und rechts an Mosaikpflaster orientieren. Etwa 10 Meter geradeaus, dann biegt der Gehweg nach rechts ab in die Alboinstraße. Dem Wegverlauf folgen und geradeaus weiter etwa 80 Meter mit Orientierung rechts an Mosaikpflaster bis Übergang Totilastraße. Keine Ampel, wenig Verkehr, Bordsteine auf etwa 2 Zentimeter abgesenkt, Straßenbreite etwa 7 Meter. Danach geradeaus weiter etwa 180 Meter mit Orientierung rechts an Mosaikpflaster bis Belagwechsel von Gehwegplatten zu Verbundsteinen. Rechts Mosaikpflaster weiter geradeaus folgen auf etwa 10 Meter, dann biegt Mosaikpflaster etwas nach rechts ab bis Baumscheibe. Diese links umgehen und geradeaus weiter etwa 10 Meter bis zur nächsten Baumscheibe. Auf der linken Seite befinden sich gemeinsam genutzte Geh- und Radwegbereiche. Radweg kreuzt. Zweite Baumscheibe ebenfalls links umgehen und etwa 16 Meter geradeaus bis zur Pflanzfläche. Radweg kreuzt ein zweites Mal. Nun 90 Grad links und etwa 6 Meter geradeaus und 90 Grad rechts in den Park auf der rechten Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170
Richtung Baumschulenstraße / Fähre,
246 Richtung Neukölln / Britzer Allee, Haltestelle Alboinstraße / Arnulfstraße

Nach Ausstieg etwa 3 Meter geradeaus und 90 Grad links. Radweg kreuzt. Geradeaus etwa 45 Meter mit Orientierung rechts an Mosaikpflaster bis zur Ampelanlage. 90 Grad links ist der Übergangüber die Arnulfstraße. Ampel taktil. Radwege beidseitig. Zwei Bordsteinkanten vor dem Radweg und vor der Straße abgesenkt auf etwa 2 Zentimeter. Straße etwa 12 Meter breit. Nach Übergang etwa 4 Meter geradeaus und dann geradeaus weiter etwa 80 Meter in die Alboinstraße mit Orientierung rechts an Mosaikpflaster bis Übergang Totilastraße. Keine Ampel, wenig Verkehr, Bordsteine auf etwa 2 Zentimeter abgesenkt, Straßenbreite etwa 7 Meter. danach geradeaus weiter etwa 180 Meter mit Orientierung rechts an Mosaikpflastersteinen bis Belagwechsel von Gehwegplatten zu Verbundsteinen. Rechts Mosaikpflaster weiter geradeaus folgen auf etwa 10 Meter, dann biegt Mosaikpflaster etwas nach rechts ab bis Baumscheibe. Diese links umgehen und geradeaus weiter etwa 10 Meter bis zur nächsten Baumscheibe. Auf der linken Seite befinden sich gemeinsam genutzte Geh- und Radwegbereiche. Radweg kreuzt. Zweite Baumscheibe ebenfalls links umgehen und etwa 16 Meter geradeaus bis zur Pflanzfläche. Achtung: Radweg kreuzt ein zweites Mal. Nun 90 Grad links und etwa 6 Meter geradeaus und 90 Grad rechts in den Park auf der rechten Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106
Richtung Schöneberg / Lindenhof, Haltestelle Alboinplatz

Nach Ausstieg links und bis zur Kurve Alboinstraße. Hier Übergang nehmen. Keine Ampel vorhanden. Die Bordsteine sind auf etwa 1 Zentimeter abgesenkt. Straße etwa 6 Meter breit, dann folgt eine Verkehrsinsel. Danach noch einmal 6 Meter Straße. Jetzt nach rechts und direkt in den Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106
Richtung U-Bahnhof Seestraße, Haltestelle Alboinplatz

Nach Ausstieg bitte rechts halten und Straße überqueren. Die Bordsteine sind auf 1 Zentimeter abgesenkt, keine Ampel wenig Verkehr. Dahinter beginnt der Alboinplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170
Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestrelle Alboinstraße / Arnulfstraße

Nach Ausstieg links, Radweg. Die Alboinstraße rechts einbiegen und etwa 80 Meter bis Übergang Totilastraße. Die Bordsteine sind auf etwa 3 Zentimeter abgesenkt. Dann etwa 180 Meter geradeaus bis zum Alboinplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170
Richtung Baumschulenstraße / Fähre,
246 Richtung Neukölln / Britzer Allee, Haltestelle Alboinstraße / Arnulfstraße

Nach Austieg links, Radweg. Etwa 45 Meter geradeaus bis zum Ampelübergang Arnulfstraße. Die Bordsteine sind auf etwa 2 Zentimeter abgesenkt, die Straße etwa 12 Meter breit. Danach geradeaus etwa 80 Meter in die Alboinstraße bis Totilastraße. Die Bordsteine sind auf etwa 3 Zentimeter abgesenkt. Dann etwa 180 Meter geradeaus bis zum Alboinplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply